Amur-Leopard
Amurleopard
Amurleopard im Zoo von Pittsburgh

Amurleopard im Zoo von Pittsburgh

Systematik
Überfamilie: Katzenartige (Feloidea)
Familie: Katzen (Felidae)
Unterfamilie: Großkatzen (Pantherinae)
Gattung: Panthera
Art: Leopard (Panthera pardus)
Unterart: Amurleopard
Wissenschaftlicher Name
Panthera pardus orientalis
Schlegel, 1857

Der Amurleopard (Panthera pardus orientalis) ist die nördlichste Unterart des Leoparden. Sein ursprüngliches Verbreitungsgebiet liegt beiderseits des ostsibirischen Flusses Amur (daher auch der Name). Von hier erstreckte es sich einst südlich bis zum Dreiländereck Russland, Volksrepublik China und Nordkorea. Der Amurleopard ist heute vom Aussterben bedroht, der Gesamtbestand in freier Wildbahn umfasst wohl weniger als 40 Tiere.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Von anderen Leoparden-Unterarten unterscheidet sich der Amurleopard durch seinen größeren Körperbau, ein dichtes, langes Fell und große, weit auseinander liegende, schwarze Rosetten.

Verbreitungsgebiet und Bestand

Noch im 19. Jahrhundert war der Amurleopard weit in der südlichen Amurregion Russlands, sowie in Nordostchina und Korea verbreitet. Im Norden erreichte er etwa Chabarowsk, im Süden Peking. Aufgrund von Wilderei und Lebensraumzerstörung nahmen die Bestände im 20. Jahrhundert rapide ab. In Russland lebten 1999 Schätzungen zufolge gerade noch etwa 25–40 Tiere, die auf ein kleines Areal in der südwestlichen Region Primorje, 30 km westlich von Wladiwostok beschränkt sind. Bei einer Zählung im Februar und März 2007 zeigte sich, dass der Bestand, der sich laut Auswertungen auf 34 Tiere beschränkt, nicht anwuchs, aber zumindest stabil blieb[1]. Am 16. April 2007 wurde jedoch ein weibliches Tier tot aufgefunden. Es wurde angeschossen und mit einem schweren Gegenstand tödlich verletzt. Vermutlich hatten Jäger die Leopardin getötet. Somit ist der Bestand in Russland auf 33, wenn nicht auf 32 Individuen geschrumpft, denn ob es sich um ein Muttertier handelte, wurde nicht geklärt. In der Region leben somit nur noch 6 weibliche Amurleoparden.

Amurleopard, ebenfalls in Pittsburgh

In China sind die Bestände noch geringer. Die letzten Zählungen (1998) ergaben weniger als zehn Tiere in der chinesischen Provinz Jilin und möglicherweise wenige in der Provinz Heilongjiang. Ob sich in den Bergwäldern Nordkoreas noch einzelne Amurleoparden halten, ist ungewiss.

Da viele der Tiere bereits untereinander verwandt sind, sind Paarungen zwischen Geschwistern bzw. Nachkommen und Elternteilen die Regel anstatt die Ausnahme geworden. Diese Inzucht führt von Missbildungen bis hin zur Unfruchtbarkeit der Nachkommen. Die Sterblichkeitsrate der Jungen ist dadurch sehr hoch.

In Zoologischen Gärten leben heute etwa 170 Amurleoparden, die auf neun Gründertiere zurückgehen. Allerdings ist die genaue Unterartzugehörigkeit eines der Gründermännchen nicht gesichert.

Der Amurleopard zählt zu den am meisten bedrohten Katzen-Unterarten und wird von der IUCN als critically endangered (vom Aussterben bedroht) eingestuft.

Lebensweise

Amurleopard im Zoo Frankfurt

Wie alle Leoparden ist der Amurleopard ein Einzelgänger. Er erbeutet hauptsächlich Rehe und kleinere Hirsche, die zum Verzehr auch auf Bäume geschleppt werden.

Literatur

  • O. Uphyrkina, D. Miquelle et al.: Conservation Genetics of the Far Eastern Leopard (Panthera pardus orientalis), The Journal of Heredity 2002:93(5) online

Weblinks

Quellen

  1. http://derstandard.at/?id=2847176

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amur Leopard — Taxobox name = Amur leopard status = CR status system=iucn3.1 trend = down image width = 275px regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Mammalia ordo = Carnivora familia = Felidae genus = Panthera species = Panthera pardus subspecies = P. p …   Wikipedia

  • Amur leopard — noun Panthera pardus orientalis, a wild feline predator native to the mountainous areas of the taiga as well as other temperate forests in Korea, Northeast China and the Russian Far East. Syn: Manchurian leopard …   Wiktionary

  • Amur — (chin.: Heilong Jiang) DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Amur River — Chinese rus=Амур ( Amur ) s=黑龙江 t=黑龍江 p= Hēilóng Jiāng l= Black Dragon River mon=Хар Мөрөн ( Khar Mörön ) mnc= ( Sahaliyan Ula ) pic=Amurbridge2.jpg picc Khabarovsk Bridge across the Amur used to be the longest in Imperial Russia and Eurasia.)The …   Wikipedia

  • Leopard — Taxobox name = LeopardMSW3|id=14000250] fossil range = Late Pliocene or Early Pleistocene to Recent status = NT status system = iucn3.1 status ref =IUCN2008|assessors=Breitenmoser, U., Breitenmoser Wursten, C., Henschel, P. Hunter,… …   Wikipedia

  • Leopard — (Panthera pardus) Systematik Ordnung: Raubtiere (Carnivora) Überfamilie …   Deutsch Wikipedia

  • leopard — /lep euhrd/, n. 1. a large, spotted Asian or African carnivore, Panthera pardus, of the cat family, usually tawny with black markings; the Old World panther: all leopard populations are threatened or endangered. 2. the fur or pelt of this animal …   Universalium

  • Leopard Cat — Taxobox name = Leopard CatMSW3 Wozencraft | pages = 542 543] status = LC status system = iucn3.1 status ref = IUCN2006 | assessors = Cat Specialist Group | year = 2002 | title = Prionailurus bengalensis | id = 18146 | downloaded = 2007 05 26]… …   Wikipedia

  • Afrikanischer Leopard — Leopard Leopard (Panthera pardus) Systematik Ordnung: Raubtiere (Carnivora) Überfamilie …   Deutsch Wikipedia

  • Panthera pardus orientalis — Amurleopard Amurleopard im Zoo von Pittsburgh Systematik Überfamilie: Katzenartige (Feloidea) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”