Amy Locane

Amy Locane (* 19. Dezember 1971 in Trenton, New Jersey) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Leistungen

Locane trat als Kind in zahlreichen Werbespots auf. Im Jahr 1984 erhielt sie eine Rolle in der Sitcom Spencer der National Broadcasting Company. Im Filmdrama Roadhome (1989) spielte sie an der Seite von Donald Sutherland. In der Komödie Cry-Baby (1990) übernahm sie neben Johnny Depp eine der Hauptrollen. Im Jahr 1992 trat sie in einigen Folgen der Fernsehserie Melrose Place auf.

Für die Rolle im Filmdrama Operation Blue Sky (1994), in dem sie neben Jessica Lange und Tommy Lee Jones spielte, wurde sie im Jahr 1995 für den Young Artist Award nominiert. Im Fernsehdrama Bedingungslose Liebe (1997) trat sie an der Seite von Jacqueline Bisset, Peter Weller und Julian Sands. Im Thriller Ich küsse dich, ich töte dich (1998) spielte sie neben William McNamara eine der Hauptrollen. Im preisgekrönten Independentfilm Secretary – Womit kann ich dienen? (2002) spielte sie neben James Spader und Maggie Gyllenhaal.

Mit ihrem Ehemann Mark Bovenizer hat Amy Locane 2 Töchter, Paige Cricket (* Januar 2007) und Avery Hope (* 21. Januar 2009).

Nachdem Locane am 27. Juni 2010 unter Einfluss von Alkohol einen Unfall verursachte, bei dem eine andere Autofahrerin ums Leben kam, wurde sie des Totschlags angeklagt.[1]

Filmografie (Auswahl)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 'Melrose Place' actress is indicted in fatal Montgomery drunken driving crash. 16. Dezember 2010, abgerufen am 21. Oktober 2011 (englisch).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amy Locane — Données clés Naissance 31 décembre 1971 (1971 12 31) (39 ans) Trenton (New Jersey) (États Unis) Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Amy Locane — Infobox actor name = Amy Locane imagesize = caption = birthname = Amy Rose Locane birthdate = birth date and age|1971|12|19 birthplace = Trenton, New Jersey, United States yearsactive = 1984 present spouse =Amy Rose Locane (born December 19,… …   Wikipedia

  • Locane — Amy Locane (* 19. Dezember 1971 in Trenton, New Jersey) ist eine US amerikanische Schauspielerin. Leben und Leistungen Locane trat als Kind in zahlreichen Werbespots auf. Im Jahr 1984 erhielt sie eine Rolle in der Sitcom Spencer der National… …   Deutsch Wikipedia

  • Локейн, Эми — Эми Локейн Amy Locane Дата рождения: 19 декабря 1971(1971 12 19) (41 год) Место рождения: Трентон (Нью Джерси), США …   Википедия

  • Cry-Baby — For other uses, see Crybaby (disambiguation). Cry Baby Theatrical release poster Directed by John Waters …   Wikipedia

  • T.cry — Filmdaten Deutscher Titel: Cry Baby Originaltitel: Cry Baby Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1990 Länge: 92 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Tcry — Filmdaten Deutscher Titel: Cry Baby Originaltitel: Cry Baby Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1990 Länge: 92 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Cry Baby — John Waters Cry Baby (Cry Baby) est une comédie musicale réalisée par John Waters, sortie en 1990. Sommaire 1 …   Wikipédia en Français

  • Alien Express — Infobox Television Film bgcolour = name = Alien Express caption = format = Horror runtime = 120 min creator = director = Turi Meyer producer = Steve Beswick Terence M. O Keefe writer = Tom Alexander Brian Smith starring = Lou Diamond Phillips Amy …   Wikipedia

  • Cry-Baby — Données clés Titre original Cry Baby Réalisation John Waters Scénario John Waters Acteurs principaux • Johnny Depp • Amy Locane • Kim McGuire • Susan Tyrrell • Ricki Lake • …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”