Amy Richards

Amy Richards (* 1970) ist eine US-amerikanische Publizistin, Fundraising-Beraterin und Frauenrechtlerin. Sie ist beratendes Mitglied der feministischen Zeitschrift Ms. und Gründerin der Third Wave Association, einer nationalen Organisation für junge Feministinnen in den USA.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Richards beendete 1992 das Barnard College in New York City mit einem Abschluss in Kunstgeschichte. Im Sommer des Jahres organisierte sie den Freedom Summer ’92, eine Wähler-Registrierungskampagne und gründete im selben Jahr die Third Wave Foundation, eine nationalen Organisation für junge Feministinnen zwischen 15 und 30 Jahren, das sie zehn Jahre lang führte.

In den letzten Jahren widmete sich Richards vor allem ihrer Lehr- und Beratungstätigkeit, schreibt Essays, Bücher und ihre Kolumne Ask Amy auf feminist.com. Sie unterstützt verschiedene Gruppierungen, u.a. Planned Parenthood, die für das Recht auf Abtreibung eintreten. Sie selbst wurde zum Mittelpunkt eines Skandals, als sie in der New York Times geschildert hatte, dass sie von erwarteten Drillingen aufgrund ihrer persönlichen Lebenslage zwei Föten abtreiben ließ.

Werke

  • Jennifer Baumgardner, Amy Richards: Manifesta: Young Women, Feminism, and the Future. Farrar, Straus und Giroux 2000, ISBN 0-374-52622-2 (engl., über die Dritte Welle in den USA mit historischem Rückblick)
  • Jennifer Baumgardner, Amy Richards, Winona LaDuke: Grassroots: A Field Guide for Feminist Activism. Farrar, Straus und Giroux 2005, ISBN 0-374-52865-9 (engl.)

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amy Richards — Infobox Writer name = Amy Richards imagesize = caption = pseudonym = birth date = ca. 1970 birth place = death date = death place = occupation = nationality = United States period = genre = books, magazine articles subject = feminism, parenthood… …   Wikipedia

  • Richards (Familienname) — Richards ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Amy Dumas — Nacimiento 14 de abril de 1975 (36 años)[1] …   Wikipedia Español

  • Amy Adams — bei der 83. Oscarverleihung im Februar 2011 Amy Lou Adams (* 20. August 1974 in Aviano, Italien) ist eine US amerikanische Schauspielerin. Sie trat seit Ende der 1990er Jahre in über 30 Film und Fernsehrollen, überwiegend Komödien, in Erscheinung …   Deutsch Wikipedia

  • Amy Acker — Saltar a navegación, búsqueda Amy Acker Nombre real Amy Louise Acker Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Amy Smart — Saltar a navegación, búsqueda Amy Smart Amy Smart (2008). Nombre real Amy Lysle Smart Nacimiento 26 de marzo de …   Wikipedia Español

  • Amy mbacke thiam — Pour les articles homonymes, voir Thiam. Amy Mbacke Thiam …   Wikipédia en Français

  • Amy Lindsay — is an American actress.Amy graduated from The University of Texas at Austin, where she grew up, with a degree in Journalism and a minor in Drama. After working in public relations and marketing, which she disliked, she decided to become an… …   Wikipedia

  • Amy Mbacké Thiam — (* 10. November 1976 in der Region Kaolack) ist eine senegalesische Leichtathletin. Bei einer Körpergröße von 1,83 m beträgt ihr Wettkampfgewicht 70 kg. Nachdem Amy Mbacké Thiam bei den Weltmeisterschaften 1999 und bei den Olympischen Spielen… …   Deutsch Wikipedia

  • Amy Farrington — is an American actress and model that is best known for her role as Stacey Devers on The Michael Richards Show . Television Appearances*The Michael Richards Show 10 episodes as Stacey Devers (Starring Role) *Back to You 2 episodes *Becker 1… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”