Amylene

Pentene (auch Amylene genannt) sind Kohlenwasserstoffe mit der Summenformel C5H10, die über eine Kohlenstoff-Kohlenstoff-Doppelbindung (kurz C–C-Doppelbindung) verfügen. Sie gehören somit zur Gruppe der Alkene. Es gibt fünf Konstitutionsisomere, von denen Pent-2-en als cis- oder trans-Isomer vorliegen kann. Als Isomerengemisch kommen Pentene in Crackgasen und im Erdgas vor.

Inhaltsverzeichnis

Struktur und Eigenschaften

Pentene
Name Pent-1-en cis-Pent-2-en trans-Pent-2-en 2-Methyl-but-1-en 2-Methyl-but-2-en 3-Methyl-but-1-en
Andere Namen 1-Penten,
Amylen
(Z)-Pent-2-en
β-Amylen
(E)-Pent-2-en
β-Amylen
Isopenten 2-Methyl-but-3-en
Struktur
CAS-Nummer 109-67-1 627-20-3 646-04-8 563-46-2 513-35-9 563-45-1
109-68-2 (Isomerengemisch)
Summenformel C5H10
Molare Masse 70,13 g·mol−1
Kurzbeschreibung farblose, tiefsiedene, entzündliche Flüssigkeiten
Schmelzpunkt −138 °C −151,4 °C −136 °C −137,5 °C −133,8 °C −169,5 °C
Siedepunkt 30 °C 36,9 °C 36,3 °C 31,2 °C 38,6 °C 20,1 °C
Löslichkeit unlöslich in Wasser, leichtlöslich in Ethanol und Ether
Gefahrstoffkennzeichnung
(Für Pent-1-en [1]
und Pent-2-ene [2])
Hochentzündlich Reizend
Hoch-
entzündlich
Reizend
(F+) (Xi)
R- und S-Sätze: R: 12-36/37/38
S: 7-26-33-37-43-60

Gewinnung

Pentene sind Bestandteile in Steinkohleteer, in Schieferöl, in Crackgasen und Crackbenzin und können durch fraktionierte Destillation gewonnen werden. Bei einer Pyrolyse von Kautschuk bildet sich unter anderen 2-Methyl-but-1-en und 2-Methyl-but-2-en.

Pentene bilden sich durch Dehydratisierung (Eliminierung von Wasser) aus Pentanolen (sog. Amylalkoholen). Auf diesem Weg lassen sich z. B. aus Fuselölen Pentene (sog. Fuselölamylen) gewinnen.

Verwendung

Sie werden zur Synthese von Amylphenolen, Isopren und Pentanolen eingesetzt, sowie zur Polymerisation verwendet.

Einzelnachweise

  1. Sicherheitsdatenblatt Alfa-Aesar.
  2. Sicherheitsdatenblatt Alfa-Aesar.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • amylène — [ amilɛn ] n. m. • 1844; du lat. amylum et ène ♦ Hydrocarbure isomérique de formule C2H10 , obtenu par déshydratation des alcools amyliques correspondants. ● amylène nom masculin Hydrocarbure issu de la déshydratation de l alcool amylique.… …   Encyclopédie Universelle

  • Amylene — Am y*lene, n. (Chem.) One of a group of metameric hydrocarbons, {C5H10}, of the ethylene series. The colorless, volatile, mobile liquid commonly called amylene is a mixture of different members of the group. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Amylene — Amylene, die zur Reihe der Olefine (s. Aethylen) gehörigen Kohlenwasserstoffe der Zusammensetzung C5H10, die in 5 isomeren Formen existieren, von denen die normale Verbindung jedoch noch nicht rein dargestellt werden konnte. Am leichtesten… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Amylene — Amylene,   Singular Amylen das, s, Chemie: die Pentene …   Universal-Lexikon

  • amylene — [am′ə lēn΄] n. any of several liquid isomeric hydrocarbons having the formula C5H10; pentene …   English World dictionary

  • amylene — /am euh leen /, n. Chem. any of five unsaturated isomeric hydrocarbons having the formula C5H10. [1855 60; AMYL + ENE] * * * …   Universalium

  • amylene — noun a) One of a group of metameric hydrocarbons, CH, of the ethylene series. b) A colorless, volatile, mobile liquid consisting of a mixture of different members of the group. Syn: pentene …   Wiktionary

  • amylene — A flammable liquid hydrocarbon formed by the decomposition of amyl alcohol; has anesthetic properties but undesirable side actions. SYN: trimethylethylene. a. chloral a hypnotic. a …   Medical dictionary

  • amylène — (a mi lè n ) s. m. Terme de chimie. Produit qui se présente sous l aspect d un liquide clair, incolore ; il est volatil et d un poids spécifique très peu considérable ; il est anesthésique comme l éther …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • amylene — n. hydrocarbon (Chemistry) …   English contemporary dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”