Amytis

Amytis (altpersisch Umati; * vor 563 v. Chr.) war die Tochter des Astyages und mögliche Gemahlin von Kyros II.

Der Historiker Ktesias von Knidos berichtet, dass Asytages 550 v. Chr. nach der Niederlage gegen Kyros II. vom Schlachtfeld in den Palast nach Ekbatana floh und dort von Spitamas und dessen Frau Amytis versteckt wurde. Um den Aufenthaltsort zu erfahren, nahm Kyros II. daraufhin Spitamas und dessen Frau Amytis als Geisel. Spitamas gab vor, den Aufenthaltsort von Astyages nicht zu kennen. Als Kyros II. verärgert die Folterung beider anordnen wollte, stellte sich Asytages freiwillig.

Kyros II., der sich in Amytis verliebte, verschonte das Leben von Astyages. Die alte Ehe der Amytis wurde mit der Begründung, dass Spitamas Kyros II. angelogen hatte, durch Hinrichtung des Spitamas beendet. Kyros II. erhob nun Astyages in die ehrenvolle Stellung eines verwandtschaftlichen Vaters, um eine künstliche Geschwisterehe begehen zu können. Fortan galt Astyages ebenfalls als Vater des Kyros. In der folgenden heiligen Hochzeit erhielten Kyros II. und Amytis die notwendige göttliche Weihe, die für eine dynastische Legitimation unverzichtbar war.

Amytis erhielt den höchsten Rang im Harem des Kyros II. sowie den Titel Königin-Mutter und gebar kurze Zeit nach der Heirat die Söhne Kambyses II. und Bardiya. Astyages bekam auf Grund seiner Ehrenstellung ein großzügiges Anwesen in Hyrkanien zugewiesen. Amytis nahm sich nach dem Tod von Bardiya durch Gift selbst das Leben.

Folgt man diesem Bericht, wäre Kambyses II. frühestens 549 v. Chr. geboren und bei Ernennung zum König von Babylon erst 11 Jahre alt gewesen, was aber schwerlich in Einklang zu bringen ist. Keilschriftliche Belege liegen nicht vor, weshalb die Angaben von den Historikern angezweifelt werden.

Nach Xenophon war nicht Amytis, sondern Mandane Tochter des Astyages, Gemahlin von Kambyses I. und Mutter des Kyros II.[1] Dieser kam aber laut Xenophon mit seiner Mutter erst mit 13 Jahren zu seinem Großvater Astyages.

Literatur

  • Kurt Raaflaub: Anfänge politischen Denkens in der Antike - Die nahöstlichen Kulturen und die Griechen. Oldenbourg, München 1993, S. 308, ISBN 3-486-55993-1

Weblinks

Anmerkungen

  1. Xenophon, Erziehung des Kyros 1, 2, 1

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amytis — Amytornis …   Wikipédia en Français

  • Amytis — (Greek Ámitys , Old Persian * Umati ) [Schmitt 1985. Only the Greek form of the name is known; the Persian form is a modern reconstruction, as indicated by the asterisk. ] was a Persian princess, daughter of king Xerxes I and queen Amestris, and… …   Wikipedia

  • Amytis — Amytis, Tochter des Astyages, letzten Königs der Meder, war mit Spitamas vermählt; als nun ihr Vater von Cyrus besiegt, sich nach Ekbatana zurückzog und dort verborgen hielt, ward sie die Ursache, daß derselbe seinem Feinde verrathen wurde, indem …   Damen Conversations Lexikon

  • Amytis — Amytis, Tochter des Astyages, Königs von Medien, mit Spitamas vermählt; gezwungen verrieth sie das Versteck ihres Vaters an Kyros, der sie nach der Ermordung des Spitamas heirathete; sie wurde von ihm Mutter des Kambyses u. Smerdes u. vergiftete… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Amytis — (flourished late seventh century B.C.)    A Median princess who became the queen of Babylonia s King Nebuchadnezzar II circa 605 b.c. The marriage was designed to seal the alliance between the Babylonians and the Medes following their joint… …   Ancient Mesopotamia dictioary

  • Amytis (Astyages) — Amytis (altpersisch Umati; * vor 563 v. Chr.) war die Tochter des Astyages und mögliche Gemahlin von Kyros II. Der Historiker Ktesias von Knidos berichtet, dass Asytages 550 v. Chr. nach der Niederlage gegen Kyros II. vom Schlachtfeld in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Amytis Gardens Retreat & Spa — (Kiels Mountain,Австралия) Категория отеля: 4,5 звезд Адрес: 51 Malones …   Каталог отелей

  • Amytis of Media — Amuhia or Amytis of Media was the daughter or granddaughter of the Median king Cyaxares and the wife of Nebuchadrezzar II. Married to Nebuchadrezzar to formalize the alliance between the Babylonian and Median dynasties, it is reported that Amytis …   Wikipedia

  • Amytis kalkadoon — Amytornis ballarae …   Wikipédia en Français

  • Amytis strié — Amytis strié …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”