Amélie Lundahl
Amélie Helga Lundahl (1870)

Amélie Helga Lundahl (* 26. Mai 1850 in Oulu; † 20. August 1914 in Helsinki; auch Amélie Lundahl) war eine finnische Malerin.

Leben

Lundahl studierte an der Kungliga Konsthögskolan Stockholm, erhielt dadurch ein Stipendium und studierte an der Académie Julian in Paris. Sie wohnte in der Bretagne, nachdem ihr dortiger erster Besuch in den 1870er-Jahren die Quelle ihrer Inspiration für ihre typischen Landschafts- und Portraitbilder bildete.

Galerie

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amélie Helga Lundahl — (1870) Amélie Helga Lundahl (* 26. Mai 1850 in Oulu; † 20. August 1914 in Helsinki; auch Amélie Lundahl) war eine finnische Malerin. Leben Lundahl studierte an der Kungliga …   Deutsch Wikipedia

  • Amelie Helga Lundahl — Amélie Helga Lundahl Amélie Helga Lundahl (1870) Amélie Helga Lundahl, née à Oulu le 26 mai 1850 et morte à Helsinki le 20 août 1914, est une peintre finlandaise. Elle étudie les beaux arts à Stockholm, puis à Helsinki, et obtient une …   Wikipédia en Français

  • Amélie Helga Lundahl — Saltar a navegación, búsqueda Amélie Helga Lundahl (1870) Amélie Helga Lundahl (Oulu, 26 de mayo de 1850 Helsinki, 20 de agosto de 1914) pintora finesa. Estudió en la escuela de …   Wikipedia Español

  • Amélie Helga Lundahl — (1870) Amélie Helga Lundahl, née à Oulu le 26 mai 1850 et morte à Helsinki le 20 août 1914, est une peintre finlandaise. Elle étudie les beaux arts à Stockholm, puis à Helsinki, et obtient une bourse qui lui permet de poursuivre ses études à l …   Wikipédia en Français

  • Lundahl — ist der Familienname folgender Personen: Amélie Helga Lundahl (1850–1914), finnische Malerin David Lundahl (1880–1916), schwedischer Maler Fanny Lundahl (1853–1918), finnische Malerin Harry Lundahl (1905–1988), schwedischer Fußballspieler… …   Deutsch Wikipedia

  • Amélie Helga Lundahl — (Oulu, May 26 1850 Helsinki, August 20 1914) was a Finnish painter. She studied in Stockholm s School of Fine Arts and obtained a student grant to continue her studies at the Académie Julian in Paris. Following a visit to Bretagne in the 1870s,… …   Wikipedia

  • List of Finnish painters — An incomplete list of notable painters from Finland:A*Eeli Aalto *Ilmari Aalto *Lauri Ahlgrén *Fredrik Ahlstedt *Urho Ahonurho *Taisto Ahtola *Heikki Alitalo *Immanuel Alm *Johan Alm *Tor Arne *Helena Arnell *Alku AvantoB*Johan Backman *Adolf von …   Wikipedia

  • Ateneum — Das Ateneum Das Ateneum (d. h. „Athenäum“) ist ein Kunstmuseum in der finnischen Hauptstadt Helsinki. Es ist Teil der Finnischen Nationalgalerie und beherbergt die bedeutendste Kunstsammlung des Landes. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Académie Julian — Das Atelier von der Académie Julian Studentin Marie Bashkirtseff. Die Académie Julian war eine angesehene, im Jahr 1868 von dem Maler Rodolphe Julian (1839 1907) in der Nummer 27 der Galerie Montmartre (heute Passage des Panoramas) im 2.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”