An American Haunting
Filmdaten
Deutscher Titel: Der Fluch der Betsy Bell
Originaltitel: An American Haunting
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 2005
Länge: ca. 93 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 16
Stab
Regie: Courtney Solomon
Drehbuch: Courtney Solomon
Produktion: Christopher Milburn, André Rouleau, Courtney Solomon
Musik: Caine Davidson
Kamera: Adrian Biddle
Schnitt: Richard Comeau
Besetzung
  • Donald Sutherland: John Bell sen.
  • Sissy Spacek: Lucy Bell
  • Rachel Hurd-Wood: Betsy Bell
  • James D'Arcy: Prof. Richard Powell
  • Thom Fell: John Bell jun.
  • Matthew Marsh: James Johnston
  • Gaye Brown: Kate Batts
  • Sam Alexander: Joshua Gardner
  • Zoe Thorne: Theny Thorne
  • Miquel Brown: Chloe
  • Shauna Shim: Anky
  • Lila Bata-Walsh: Little Girl
  • Howard Rosenstein: Father

Der Fluch der Betsy Bell ist ein im Jahre 2005 veröffentlichter Thriller aus den Vereinigten Staaten von Amerika, der von Courtney Solomon geschrieben und gedreht wurde. Gespielt wird der Film von Donald Sutherland, Sissy Spacek, Rachel Hurd-Wood und James D'Arcy. Der Film hatte seine Uraufführung auf dem AFI Film Festival am 5. November 2005 und startete in den US-Kinos am 5. Mai 2006. In England wurde es bereits am 14. April aufgeführt. Der Film erntete bereits heftige Kritik.

Sich stützend auf dem Roman "An American Haunting" von Brent Monahan erzählt der Film die auf wahren Ereignissen basierende Geschichte der legendären Bell-Hexe. Vom Staate Tennessee und Präsidenten Andrew Jackson bestätigt, berichtet die Story vom einzigen Fall in der Geschichte der Vereinigten Staaten, in der ein Geist oder eine Kraft den Tod eines Mannes herbeigeführt hat. Der Film wechselt zwischen dem 19. Jahrhundert zum 21. Jahrhundert und erzählt die Geschichte einer geschiedenen Mutter und deren Tochter die die gleichen Erlebnisse durchmacht wie Betsy Bell.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der Film beginnt im 21. Jahrhundert. Ein Mädchen läuft, aus einem Wald kommend, zu einem Haus. Sie schließt die Tür hinter sich, nimmt einen Brieföffner von der Kommode und rennt die Treppen hinauf in ein Zimmer. Sie wird verfolgt, doch man kann nicht erkennen, von wem. Nachdem Sie die Tür verschlossen hat, beginnt es von außen an der Tür zu rütteln, bis sie aus dem Rahmen gerissen wird.

Das Mädchen erwacht aus einem Traum und fängt an zu schreien. Die Mutter des Mädchens kommt in das Zimmer und versucht sie zu beruhigen, was ihr nur mühsam gelingt. Danach geht die Frau aus dem Zimmer und liest sich ein altes Blatt Papier durch, das ihre Tochter auf dem Dachboden gefunden hat. Dann kommt es zu einer Rückblende ins 19. Jahrhundert.

Zwischen den Jahren 1818 und 1820, wird die Familie Bell in Red River, Tennessee von einer unbekannten Präsenz besucht und verfolgt, die beabsichtigt, die Familienmitglieder zu töten. Es beginnt mit Geräuschen, die sich rund um das Haus ereignen zu scheinen, gefolgt von plötzlich auftauchenden Tieren und eskaliert schließlich in dem brutalen Kontakt mit bestimmten Familienmitgliedern, die eine starke psychologische und physiologische Qual auslösen.

Die Angriffe steigen mit der Kraft des Geistes und richten sich gegen die jüngste Tochter der Bells, Betsy. Der Geist, der von den Einheimischen später als Kate bezeichnet wurde, richtet seine brutalsten Attacken gegen John Bell sen. Die Bells suchen nach rationalen Erklärungen, um die Geschehnisse zu erklären, doch dies gelingt ihnen nicht.

Der Geist beginnt zuerst durch Töne zu kommunizieren, später dann spricht er mit einer starken Stimme zu ihnen. Nachdem er gefragt wurde, wo er herkomme und warum er da sei, antwortet der Geist, er sei “Kate Batts” und seine Mission sei es, John Bell, sen. zu töten. Der Geist kann anscheinend die Zukunft voraussagen, denn er erzählt von Geschehnissen, die weit entfernt passieren und später auch gemeldet werden. Die Qual endet später mit dem Vergiftungstod von John Bell, Sr. Später eröffnet der Geist Betsy selbst und ihrer Mutter, dass ihr Vater John sie vergewaltigt habe und dies der Grund für das Auftauchen war.

Wieder im 21. Jahrhundert, verabschiedet die Mutter ihre Tochter, die mit ihrem Vater wegfährt. Nachdem die Mutter die Tür hinter sich geschlossen hat, erscheint ihr der Geist von Betsy, der ihr aufträgt, ihre Tochter zu retten. Die Mutter stürmt aus dem Haus und sieht das ängstliche Gesicht ihrer Tochter auf dem Beifahrersitz des Wagens ihres Vaters. Sie versucht, dem Auto hinterher zu laufen, doch der Wagen hält nicht mehr an.

Kritik

Gernot Gricksch von TV Digital schrieb in der Ausgabe vom 29. Dezember 2006, dass der Film keine Blutorgien beinhalte und kein Gemetzel, sondern gediegenen Grusel der alten Schule.

Auszeichnungen

Rachel Hurd-Wood und der Film wurden im Jahr 2006 für den Teen Choice Award nominiert. Der Film wurde 2006 als Bester Horrorfilm für den Golden Trailer Award nominiert.

Hintergrund

Der Geist behauptete, dass er, als John Bell sen. schlief, ihm die Dosis einer fremden Flüssigkeit gab, die später im Zimmer gefunden wurde. Als diese mysteriöse "Medizin" an einer Katze geprüft wurde, wurde das Tier starr und starb. Es wird gesagt, dass die Hexe bei seinem Begräbnis lachte, schrie und glücklich Lieder sang während andere trauerten. Bald danach ging die Hexe fort, versprach aber, in sieben Jahren zurückzukehren.

Sie kehrte wirklich 1828 für ein paar Wochen zurück. Während dieses Besuchs kam sie zum Haus von John Bell, jun. und führte lange Gespräche mit ihm über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Sie machte einige Vorhersagen für die Zukunft. Kate sagte auch, dass es einen Grund für den Tod von John Bell sen. gab. Jedoch sagte sie nie, was der Grund war. Nach dem zweiten Besuch sagte sie, dass ihre nächste Rückkehr in 107 Jahren sein würde. Das wäre 1935 gewesen. Aber einige glauben, dass sie (Kate) nie das Gebiet verließ, wegen der Geschehnisse, die in und um die Stadt der Adams und der Bells im Laufe dieser vielen Jahre vorgekommen sind.

Einige glauben, dass es keine Bell-Hexe gegeben hat, sondern, dass die Verletzungen, die die Bell-Kinder während dieser Periode erlitten haben, von John Bell, sen. verursacht wurden, der vermutlich seine Kinder missbrauchte und sie nötigte, die Schuld ihrer blauen Flecke auf einen Geist zu schieben, um jeden Außenverdacht abzuwehren. Daher vergifteten die Bells ihn, um später dieselbe Hexe für seinen Tod verantwortlich zu machen.

Widersprüchlichkeiten mit der Legende

Während die moderne Forschung und sogar einige frühere Belege der Legende vorschlagen, dass der Poltergeist sich nur als Kate Batts zu erkennen gab, weil sie John Bell sen. überlebt haben kann, hat es irgendwelche Belege von Betsy Bell nie gegeben, der die Bell-Hexe erschaffen hat, um sich zu schützen.

Der Film ignoriert auch die Tradition, dass der Geist schließlich seine Gestalt von einem Poltergeist zu einem Geist wechselte, der häufig mit der Familie sprach.

Die Behauptungen des sexuellen Missbrauchs von John Bell sen. und den nachfolgenden Tod sind neue Hinzufügungen zur Geschichte. Der Film fügt hinzu und zieht viele Dinge von der traditionellen Legende der Bell-Hexe ab. Zum Beispiel endet der Film mit der Idee, dass Betsy die Hexe schuf, um sich von den Missbräuchen ihres Vaters zu schützen, während die traditionelle Legende sagt, dass die Familie noch glaubte, dass die Hexe Kate Batts war. Obwohl es nicht ausgeschlossen werden kann, weil Missbrauch ein zu feines Thema während des Zeitabschnitts gewesen sein kann, kann das erfunden worden sein, um zu beantworten, warum der Poltergeist sich keine anderen Familienmitglieder aussuchte.

Die tatsächliche Schuld am Tod von John Bell Senior wird in der Legende von dem Poltergeist, Kate Batts, getragen. Im Film scheint eine verwirrte Umkehrung von Ereignissen stattdessen nahezulegen, dass Betsy für den Tod von John verantwortlich ist, und dass seine Frau Komplizin der Tat ist.

Einzelnachweise


Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • An American Haunting — Infobox Film name = An American Haunting writer = Courtney Solomon starring = Donald Sutherland Sissy Spacek James D Arcy Rachel Hurd Wood director = Courtney Solomon producer = Christopher Milburn Andre Rouleau Courtney Solomon cinematography =… …   Wikipedia

  • An American Tail — Theatrical release poster …   Wikipedia

  • American Airlines Flight 11 — AA 11 flight path from Boston to New York City Hijacking summary Date Tuesd …   Wikipedia

  • American Rhapsody — can also refer to the movie An American Rhapsody. American Rhapsody refers to a musical composition written by the noted musician John Serry, Sr. for the accordion in 1955. The composer was inspired by the classical orchestral works of George… …   Wikipedia

  • Haunting Evidence — is an American documentary television series following the travels of a psychic profiler, a medium, and a paranormal investigator. The trio travels the United States investigating cold case homicide and missing persons cases. The series began… …   Wikipedia

  • Haunting the Chapel — EP by Slayer Released August 4, 1984 …   Wikipedia

  • Haunting Ground — North American box art Developer(s) Capcom Publisher(s) …   Wikipedia

  • American realism — was a turn of the century idea in art, music and literature that showed through these different types of work, reflections of the time period. Whether it was a cultural portrayal, or a scenic view of downtown New York City, these images and works …   Wikipedia

  • American Psycho (album) — Infobox Album Name = American Psycho Artist = The Misfits Type = Album Released = May 13, 1997 Recorded = December 1996 Genre = Horror punk, hardcore punk Length = Label = Geffen Producer = Daniel Rey and The Misfits Reviews = *Allmusic… …   Wikipedia

  • List of American films of 2006 — A list of American films released in 2006. The Departed wins the Academy Award for Best Picture. was the highest grossing film of the year, making $423.3 million in North America.# AUnsorted2200 Pounds Beauty29 Reasons to Run2:37336 China Town550 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”