An Anna Blume

An Anna Blume (Plakatversion)
Externer Weblink!

An Anna Blume ist ein Merz-Gedicht, das 1919 von Kurt Schwitters (1887–1948) verfasst und sehr aktiv verbreitet wurde. Schwitters schrieb mehrere Versionen. Eine davon verbreitete er 1920 als Werbung für seinen neuen Gedichtband an den Litfaßsäulen in Hannover, wo er lebte. Das Gedicht stammt aus der künstlerischen und literarischen Bewegung des Dadaismus.

Das Gedicht inspirierte im 20. Jahrhundert zahllose Dichter und Lyriker in der ganzen Welt, ihrerseits Anna-Gedichte zu schreiben oder in ihren Werken auf sie anzuspielen.

Von Kurt Schwitters erschienen ab 1919 drei Gedichtbände mit „Anna“ im Titel:

  • Anna Blume. Dichtungen. Paul Steegemann Verlag, Hannover, Band 39/40 der Reihe Die Silbergäule, (1919)
  • Elementar. Die Blume Anna. Die neue Blume Anna. Von Kurt Merz Schwitters, Gedichtsammlung aus den Jahren 1918–1922, Verlag Der Sturm, Berlin (1922)
  • Memoiren Anna Blumes in Bleie. Eine leicht fassliche Methode zur Erlernung des Wahnsinns für jedermann. Von Kurt Merz Schwitters, W. Heinrich Verlag, Freiburg (1922)

Literatur

  • Schwitters, Kurt: Anna Blume und ich. – Die gesammelten Anna Blume-Texte. Hrsg. Ernst Schwitters. 204 Seiten, Arche Verlag, Zürich, 1996, ISBN 3-7160-2223-3
  • Schwitters, Kurt: Anna Blume und zurück. Poetische Antworten auf An Anna Blume. Anlässlich der Expo 2000 in Hannover sind Autorinnen und Autoren aus fast allen Teilnehmerländern gebeten worden, Texte einzusenden, die auf Schwitters' Gedicht reagieren. Hrsg. Gerd Weiberg, Klaus Stadtmüller u. Dietrich zur Nedden; 2390 Seiten, Wallstein, Göttingen, 2000, ISBN 3-89244-434-X

Sonstiges

  • Der US-amerikanische Autor Paul Auster nimmt in seinen Romanen Bezug auf Kurt Schwitters, indem er Figuren Anna Blume nennt. Er gibt dem Charakter damit einen Hauch von nicht-existenziellem, wie zum Beispiel in dem Roman Im Land der letzten Dinge (In the Country of Last Things). Auch in seinem Roman Reisen im Skriptorium (Travels in the Scriptorium Jul 2007) kommt die älter gewordene Figur Anna Blume wieder vor. Außerdem gibt es auch in dem Roman Mond über Manhattan (Moon Palace) die Erwähnung eines Charakters namens Anna Blume.
  • Der Komponist Stefan Wolpe erlebte selbst Schwitters Aufführungen seiner Texte und bezeichnete "Anna Blume" als kleine Oper. 1929 schrieb er eine Vertonung des Gedichts für Klavier und musikalischem Clown.
  • Der Komponist Bernd Alois Zimmermann verwendete das Gedicht in seinem Requiem für einen jungen Dichter.
  • Die Stuttgarter Hip-Hop-Fraktion Freundeskreis nimmt in Ihrem Song A-N-N-A Bezug auf Schwitters Gedicht

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • An Anna Blume — ( To Anna Flower also translated as To Eve Blossom ) is a poem written by the German artist Kurt Schwitters in 1919. It has been described as a parody of a love poem, an emblem of the chaos and madness of the era, and as a harbinger of a new… …   Wikipedia

  • Anna Blume — ist der Name folgender Personen: Anna Blume (* 1937), deutsche Künstlerin, siehe Anna und Bernhard Blume Siehe auch: An Anna Blume, Gedicht von Kurt Schwitters Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Blume (Künstlerin) — Anna und Bernhard Johannes Blume sind ein Künstlerpaar, das für seine Zwecke hauptsächlich das Medium der künstlerischen Fotografie benutzt. Ihre Werke sind über Deutschland hinaus bekannt und in einigen Museen zeitgenössischer Kunst anzutreffen …   Deutsch Wikipedia

  • Blume (Begriffsklärung) — Blume bezeichnet: Blume, Blütenstand einer Pflanze, der wie eine Blüte wirkt umgangssprachlich eine Pflanze, die Blüten hervorbringt Schnittblume, Blüten von Pflanzen, die zu Dekorationszwecken abgeschnitten mit Wasser frisch gehalten in Gefäßen… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna und Bernhard Blume — bezeichnet das Künstlerpaar Anna Blume (geb. Helming; * 1937 in Bork/Westfalen) und Bernhard Johannes Blume (* 8. September 1937 in Dortmund; † 1. September 2011 in Köln[1]). Das Ehepaar ist vor allem bekannt für ihre künstlerischen Fotografien:… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna und Bernhard J. Blume — Anna und Bernhard Johannes Blume sind ein Künstlerpaar, das für seine Zwecke hauptsächlich das Medium der künstlerischen Fotografie benutzt. Ihre Werke sind über Deutschland hinaus bekannt und in einigen Museen zeitgenössischer Kunst anzutreffen …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Abert — Anna Amalie Abert (* 19. September 1906 in Halle (Saale); † 4. Januar 1996 in Kiel) war eine deutsche Musikwissenschaftlerin. Abert wurde als Tochter des Musikhistorikers Hermann Abert geboren. Sie studierte bei Hans Joachim Moser und bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Amalie Abert — (* 19. September 1906 in Halle (Saale); † 4. Januar 1996 in Kiel) war eine deutsche Musikwissenschaftlerin. Abert wurde als Tochter des Musikhistorikers Hermann Abert geboren. Sie studierte bei Hans Joachim Moser und bei Friedrich Blume an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard J. Blume — Anna und Bernhard Johannes Blume sind ein Künstlerpaar, das für seine Zwecke hauptsächlich das Medium der künstlerischen Fotografie benutzt. Ihre Werke sind über Deutschland hinaus bekannt und in einigen Museen zeitgenössischer Kunst anzutreffen …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Johannes Blume — Anna und Bernhard Johannes Blume sind ein Künstlerpaar, das für seine Zwecke hauptsächlich das Medium der künstlerischen Fotografie benutzt. Ihre Werke sind über Deutschland hinaus bekannt und in einigen Museen zeitgenössischer Kunst anzutreffen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”