Ana-Maria Rizzuto

Ana-Maria Rizzuto (* 23. Dezember 1932) ist eine argentinische Psychoanalytikerin. Sie wurde vor allem für ihre klinische Studie "The Birth of the Living God" bekannt, die als Standardwerk der Religionspsychologie gilt.

Biografie

Rizzuto machte in Córdoba, Argentinien, ihr medizinisches Doktorat und lehrte an der dortigen Universität 1960-65 Kinder- und Jugendentwicklungspsychologie. Im Wintersemester 1963/64 lehrte sie im katholischen Priesterseminar von Córdoba "Pastorale Anthropologie". Dies gab Rizzuto den Anstoß, im Bereich der Religionspsychologie eine klinische Studie zu unternehmen, da sie in ihrer Recherche viele Theorien zur Religionspsychologie und klinische Studien über „beobachtbare Prozesse“ fand, aber keine klinischen Studien über das unbewusste und versteckte Bilden der Gottesrepräsentanz. Ihre hieraus gebildeten Theorien zur Religionspsychologie sind von der psychoanalytischen Strömung der Objektbeziehungstheorie beeinflusst.

Rizzuto emigrierte in die USA. Dort unternahm sie auch die Untersuchungen zur Studie „The Birth of the Living God“. Zu der Zeit war sie in unterschiedlichen Kliniken tätig, u.a. war sie „Clinical Professor of Psychiatry“ in der „Tufts Medical School“. Diese Tätigkeit übte sie bis 1991 aus. 1987 war Rizzuto Gastlektorin für Religionspsychologie an der theologischen Fakultät von Harvard. 2005 ist sie „Supervising Analyst“ im Psychoanalytischen Institut von Neu England, East (PINE). Sie ist ein Mitglied sowohl der amerikanischen als auch der internationalen psychoanalytischen Gemeinschaft, des CAPS (Center for Advanced Psychoanalytic Studies). Sie betreibt seit 2005 eine psychoanalytische Privatpraxis in Brookline, Massachusetts.

Literatur

  • Ana-Maria Rizzuto: The Birth of the Living God, University of Chicago Press, Chicago & London 1979, ISBN 0-226-72100-0
  • Ana-Maria Rizzuto, Why Did Freud Reject God? : A Psychodynamic Interpretation, Yale University Press, Yale 1998, ISBN 978-0300075250
  • Ana-Maria Rizzuto/W. W. Meissner/Dan H. Buie: The Dynamics of Human Aggression: Theoretical Foundations, Clinical Applications, Routledge, London 2003, ISBN 978-0415945912
  • Susanne Heine: Grundlagen der Religionspsychologie (UTB 2528), Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2005, ISBN 3-8252-2528-3

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rizzuto — ist der Familienname folgender Personen: Ana Maria Rizzuto (* ?), argentinische Psychoanalytikerin Phil Rizzuto (1916–2007), US amerikanischer Baseballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehr …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Riz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Cordoba (Argentinien) — Córdoba Basisdaten Vollständiger Name: Córdoba de la Nueva Andalucía Fläche: 562 km2 Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Religionen — Als Religion bezeichnet man eine Vielzahl unterschiedlicher kultureller Phänomene, die menschliches Verhalten, Handeln und Denken prägen und Wertvorstellungen normativ beeinflussen. Es gibt keine wissenschaftlich allgemein anerkannte Definition… …   Deutsch Wikipedia

  • Córdoba (Argentinien) — Córdoba Basisdaten Vollständiger Name: Córdoba de la Nueva Andalucía Fläche: 562 km2 Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Twelve-step program — ] As summarized by the American Psychological Association, the process involves the following: * admitting that one cannot control one s addiction or compulsion; * recognizing a greater power that can give strength; * examining past errors with… …   Wikipedia

  • Oskar Pfister Award — The Oskar Pfister Award was established by the American Psychiatric Association (APA), with the Association of Mental Health Clergy (now the Association of Professional Chaplains), in 1983 to honor those who have made significant contributions to …   Wikipedia

  • Brookline (Massachusetts) — Brookline Lage in Massachusetts …   Deutsch Wikipedia

  • Oskar Pfister — Oskar Robert Pfister (* 23. Februar 1873 in Wiedikon; † 6. August 1956 in Zürich; heimatberechtigt in Zürich) war ein Schweizer reformierter Pfarrer und Psychologe. Leben Oskar Pfister war der Sohn eines reformierten Pfarrers. Er wuchs nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Religion — Christentum, Judentum, Hinduismus, Islam, Buddhismus, Shinto, Sikhismus, Bahai, Jainismus Als Religion (lat: religio, wörtlich: ‚die Rückbindung‘. Auch zurückgeführt auf religere, ‚immer wieder lesen‘, oder religare …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”