Ana Cristina Oliveira

Ana Cristina de Oliveira (* 24. Juli 1973 in Lissabon) ist eine US-amerikanisch-portugiesische Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Leistungen

Oliveira, die einzige Tochter eines Rundfunkmitarbeiters, plante zunächst eine Karriere als Journalistin.[1] Sie debütierte in einer kleinen Nebenrolle im portugiesischen Film Bis zum bitteren Ende aus dem Jahr 1991. In der US-amerikanischen Komödie Molly (1999) von John Duigan trat sie an der Seite von Elisabeth Shue und Aaron Eckhart auf.

De Oliveira erhielt im Jahr 2003 die US-amerikanische Staatsangehörigkeit.[1] In der Actionkomödie New York Taxi (2004) war die Schauspielerin neben Queen Latifah als ein Mitglied der von Vanessa (Gisele Bündchen) angeführten Bande der Raubüberfälle begehenden Models zu sehen. Die Titelrolle im Filmdrama Odete (2005) brachte ihr im Jahr 2005 einen Preis des Entrevues Film Festivals und den Prix d'interpretation Janine Bazin für die beste Hauptrolle des Festival International Du Film Belfort.[1]

Filmografie (Auswahl)

  • 1991: Bis zum bitteren Ende (Ao Fim da Noite)
  • 1999: Molly
  • 2002: Amore con la S maiuscola
  • 2004: Fado Blues (Tudo Isto É Fado)
  • 2004: New York Taxi (Taxi)
  • 2005: Odete
  • 2006: Miami Vice
  • 2006: Waning Moon (Kurzfilm)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c Biografie in der IMDb, abgerufen am 15. Juli 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ana Cristina Oliveira — Infobox Model name = Ana Cristina Oliveira imagesize = caption = birthname = birthdate = birth date and age|1973|07|24 location = Lisbon, Portugal deathdate = deathplace = height = height|m=1.75|wiki=yes [imdb name|0160393] haircolor = eyecolor …   Wikipedia

  • Ana Cristina Oliveira Leite —  Ana Oliveira Informationen über die Spielerin Voller Name Ana Cristina Oliveira Leite Geburtstag 23. Oktober 1991 Geburtsort Bocholt Stenern, Deutschland Position …   Deutsch Wikipedia

  • Ana Cristina de Oliveira — (* 24. Juli 1973 in Lissabon) ist eine US amerikanisch portugiesische Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Leistungen 2 Filmografie (Auswahl) 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Oliveira (Familienname) — Oliveira ist ein portugiesischer Familienname, abgeleitet von port. Oliveira mit der Bedeutung „Olivenbaum“. Namensträger Ana Cristina de Oliveira (* 1973), US amerikanisch portugiesische Schauspielerin Ana Cristina Oliveira Leite (* 1991),… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ol — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Two Drifters — Directed by João Pedro Rodrigues Starring Ana Cristina Oliveira Studio Rosa Filmes Release …   Wikipedia

  • Golden Globes, Portugal — The Golden Globes, Portugal ( pt. Globos de Ouro), are awards given each year in Portugal since 1996 by SIC TV Network and by Caras magazine which award several areas of art and entertainment in the country, from theater to sports, cinema,… …   Wikipedia

  • Bajramaj — Fatmire Bajramaj Spielerinformationen Voller Name Fatmire Bajramaj Geburtstag 1. April 1988 Geburtsort Istok, Jugoslawien Position Mittelfeld Vereine …   Deutsch Wikipedia

  • Bresonik — Linda Bresonik Spielerinformationen Geburtstag 7. Dezember 1983 Geburtsort Essen, Deutschland Größe 175 cm Position Mittelfeld Vereine in der Jugend 1988–1 …   Deutsch Wikipedia

  • FCR Duisburg — Voller Name FCR 2001 Duisburg Gegründet 8. Juni 2001 Stadion PCC Stadi …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”