Ana Dogonadse

Anna Dogonadze (georgisch ანა დოღონაძე; * 15. Februar 1973 in Mzcheta, Georgien) ist eine deutsche Trampolinturnerin georgischer Herkunft.

Anna Dogonadze lebt in Bad Kreuznach und trainiert beim Männerturnverein 1877 e.V. Bad Kreuznach. Sie ist von Beruf Diplomsportlehrerin. Dogonadze besitzt seit 1998 den deutschen Pass.

Ihr größter Erfolg war der Olympiasieg 2004 in Athen. Vier Jahre zuvor bei Olympia in Sydney hatte sie noch nach einer fiebrigen Erkältung das Zurückfallen vom ersten Platz im Vorkampf auf den achten Platz des Finales hinnehmen müssen.

Weitere Erfolge

  • World Games Siegerin im Synchron-Springen mit Jessica Simon als Partnerin 2005
  • Olympiasiegerin 2004
  • Weltmeisterin 1998, 2001
  • Europameisterin 1997, 1998, 2000
  • Deutsche Meisterin 2000, 2001, 2007
  • Deutsche Synchronmeisterin 2001, 2007
  • Deutsche Mannschaftsmeisterin mit dem MTV Bad Kreuznach 2002

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”