Anachronistisch

Die Wörter Anachronismus und anachronistisch gehen auf griechische Wurzeln zurück und heißen wörtlich übersetzt gegen die Zeit. Damit sind unzeitgemäße Ansichten gemeint oder Dinge und Begriffe, die fälschlicherweise einer Epoche zugehörig dargestellt werden, in der sie nicht mehr oder noch nicht existieren, oder die ihre Existenzberechtigung verloren haben. Verwendet werden diese Begriffe auch im Sinne von nicht mehr zeitgemäß.

Beispiele

Die deutlichsten Anachronismen sind Gegenstände, die in einer fiktiven Darstellung in der falschen Zeit gelandet sind. In mehreren Asterix-Bänden, die bekanntlich ausdrücklich 50 v. Chr. spielen, sieht man in Rom das Kolosseum stehen, das erst ab 70 n. Chr. erbaut wurde. In Novalis' Heinrich von Ofterdingen kommt eine Wanduhr vor, die es zur Zeit der Handlung noch nicht gab.

Weniger leicht erkennbar sind abstrakte oder geistige Zustände, die eine spätere Entwicklung vorwegnehmen. In Europa hat man erst in der Neuzeit mit der Null oder mit Prozenten gerechnet. Das Konzept der modernen Nationalität ist ebenfalls eine späte Entwicklung, daher ist es nicht angebracht darüber zu diskutieren, ob Nikolaus Kopernikus deutscher oder polnischer Nationalität war.

Es gibt Gruppen, die im Rollenspiel den Anachronismus pflegen, indem sie Berufe, Sozialstrukturen, Kleidung und Waffen vergangener (und teilweise fiktiver) Zeiten wiederbeleben wollen; so etwa die Society for Creative Anachronism.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • anachronistisch — anachronistisch→altmodisch …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • anachronistisch — zeitlich falsch eingeordnet; in den betreffenden Zeitabschnitt nicht hineingehörend; altmodisch; unzeitgemäß * * * ana|chro|nịs|tisch 〈[ kro ] Adj.〉 zeitlich falsch eingeordnet, in den betreffenden Zeitabschnitt nicht hineingehörend * * *… …   Universal-Lexikon

  • anachronistisch — a|na|chro|nịs|tisch 〈[ kro ] Adj.〉 zeitlich falsch eingeordnet, in den betreffenden Zeitabschnitt nicht hineingehörend …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • anachronistisch — ana|chro|nis|tisch <zu ↑...istisch>: 1. den Anachronismus (1) betreffend. 2. nicht in eine bestimmte Zeit, Epoche passend; nicht zeitgemäß; zeitwidrig …   Das große Fremdwörterbuch

  • anachronistisch — ana|chro|nịs|tisch …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Altsüdarabien — Südarabien um 100 v. Chr. (Die Karte ist möglicherweise anachronistisch, da Ma in (ca. 400 100 v. Chr.) und Himjar (ab ca. 100 v. Chr.) als selbstständige Staaten vermutlich nie koexistierten.) Als Altes Südarabien oder Sayhad Kultur bezeichnet… …   Deutsch Wikipedia

  • Anachronismus — Ein Dinosaurier (starb vor ca. 65 Mio. Jahren aus) betrachtet den Schädel eines Menschen (existiert seit ca. 0,2 Mio. Jahren). Cartoon Anachronism von Gerhard Gepp Ein Anachronismus (gr. ἀναχρονισμός anachronismós „Verwechslung der Zeiten“, aus …   Deutsch Wikipedia

  • Apokryphes Markus-Evangelium — Das Geheime Markusevangelium (Secret Mark oder kurz SecMark, im griechischen eigentlich mystisches Markusevangelium), eine Textvariante zum kanonischen Markusevangelium, ist nur in zwei Fragmenten überliefert. Beide finden sich in einem Clemens… …   Deutsch Wikipedia

  • Auszug aus Ägypten — Der Begriff Auszug aus Ägypten (auch Exodus) bezeichnet in der Überlieferung des Alten Testaments die Auswanderung der Israeliten aus Ägypten. Die biblischen Erzählungen, die über weite Teile den Traditionen der Wüstenwanderung und Gesetzgebung… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Spee von Langenfeld — – zeitgenössisches Gemälde Friedrich Spee (auch anachronistisch: Spee von Langenfeld) (* 25. Februar 1591 in Kaiserswerth bei Düsseldorf; † 7. August 1635 in Trier) war ein deutscher Jesuit, der sich als Moraltheologe …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”