Anacridium aegypticum
Ägyptische Wanderheuschrecke
Ägyptische Wanderheuschrecke (Anacridium aegyptium)

Ägyptische Wanderheuschrecke (Anacridium aegyptium)

Systematik
Unterklasse: Fluginsekten (Pterygota)
Ordnung: Kurzfühlerschrecken (Caelifera)
Familie: Feldheuschrecken (Acrididae)
Unterfamilie: Großschrecken (Cyrtacanthacridinae)
Gattung: Anacridium
Art: Ägyptische Wanderheuschrecke
Wissenschaftlicher Name
Anacridium aegyptium
(Linnaeus, 1764)
Porträt einer Ägyptischen Wanderheuschrecke

Die Ägyptische Wanderheuschrecke (Anacridium aegyptium) ist eine Kurzfühlerschrecke aus der Familie der Feldheuschrecken (Acrididae).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Heuschrecken werden 30 bis 56 Millimeter (Männchen) bzw. 46 bis 70 Millimeter (Weibchen) lang. Sie haben eine gelbbraune bis graubraune Grundfärbung, wobei sie eine feine dunkle Maserung aufweisen. Auf der Oberseite des Halsschildes tragen sie längs eine deutliche, gelb bis orange gefärbte Kante mit drei Querfurchen. Die Tibien der Hinterbeine sind bläulich, die Schenkel (Femora) der Hinterbeine sind auf der Unterseite orange. Auf den Hinterflügeln tragen sie eine dunkle, bogenförmige Binde. Ihre Flügel sind voll entwickelt und etwa körperlang. Sie haben auffällig schwarz und gelb längsgestreifte Facettenaugen.

Vorkommen

Die Tiere kommen im gesamten Mittelmeergebiet vor und leben in locker bewachsenen Gebieten mit nur vereinzeltem Baumbewuchs. Manchmal werden Tiere mit Gemüseimporten in Mitteleuropa eingeschleppt.

Lebensweise

Die ausgewachsenen Tiere sind vom September bis in dem Mai zu finden, ihre grün gefärbten Larven entwickeln sich im Sommer. Die Wanderheuschrecken können sehr gut fliegen und werden wegen ihrer Größe gelegentlich mit kleinen Vögeln verwechselt. Sie sind sehr flink, was ihr Einfangen sehr schwierig gestaltet.

Literatur

  • Heiko Bellmann: Der Kosmos Heuschreckenführer, Die Arten Mitteleuropas sicher bestimmen, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co, Stuttgart 2006, ISBN 3-440-10447-8

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”