Anaerobe Abbauphase
Redundanz Die Artikel Anaerobe Abbauphase und Gärung überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz. Daaavid 18:49, 22. Nov. 2006 (CET)

Der anaerobe Abbau von Schlamm findet z. B. Verwendung in den Faultürmen einer Kläranlage, um durch Gasgewinnung, Energie zu erzeugen und um eine optimale Schlammstabilisierung zu erreichen. Der anaerobe Abbau wird in 4 Phasen unterteilt, die den Abbau von ungelösten organischen Substrate zu Methan (CH4) beschreibt.

Inhaltsverzeichnis

Hydrolysephase

Hier werden ungelöste organische Substrate durch hydrolisierende Bakterien in gelöste organische Substrate (Zucker, Fettsäuren, Glycerin) aufgespaltet.

Versäuerungsphase

Die organischen Substrate werden durch fakultativ anaerobe Bakterien in Wasserstoff, Kohlenstoffdioxid, organischen Säuren und Alkohole umgewandelt.

Acetogenephase

Acetogene Bakterien müssen nun die organischen Säuren und Alkohole in Essigsäure (Acetat) umbauen.

Methanogenephase

Durch Methanbakterien, die sehr sauerstoffempfindlich sind, wird die Essigsäure nun zu Methan gebildet.

siehe auch: Gärung


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”