Analogmessgerät

Das Charakteristikum eines Analogmessgeräts ist die Erfassung und Darstellung der zu messenden Größe nach einem analogen Messprinzip, das heißt in stufenloser oder kontinuierlicher Weise. Umgekehrt gesagt versteht man unter einem Analogmessgerät ein Messgerät, bei dem zur Messung keine Digitalelektronik eingesetzt wird.

Im Allgemeinen wird der Messwert mit einem Zeigermessgerät angezeigt, zum Beispiel einem Drehspulmessgerät, seltener mit einer andersartig verschiebbaren Marke, zum Beispiel bei einem Flüssigkeits-Glasthermometer. Der Sonderfall eines elektrischen Energiezählers soll nachfolgend unbeachtet bleiben.

Der Vorteil eines Analogmessgerätes ist die viel schnellere und leichtere Wahrnehmung von Tendenzen und Schwankungen des Messwertes. Hingegen ist das Ablesen als numerischer Wert (Analog-Digital-Umsetzung zur bewussten Verarbeitung) für den Benutzer zeitaufwendiger als das Ablesen einer Ziffernanzeige. Erschwerend ist auch, dass bei umschaltbaren Messgeräten je nach Messbereich unterschiedliche Skalen verwendet werden, deren Zahlenwerte zudem noch mit einfachen Zahlen (Zehnerpotenzen, Zwei, Einhalb etc.) zu multiplizieren sind, um den richtigen Wert zu erhalten.

Bei Analogmessgeräten ist es noch kritischer als bei Digitalgeräten, dass ein nicht zu empfindlicher Messbereich gewählt wird, denn zusätzlich zu möglichen Schäden durch thermische Überlastung kommt die Gefahr der mechanischen Überlastung, dass der Zeiger beim Hinausschießen über den Vollausschlag Schaden nimmt.

Das Analogmessgerät zeigt die gemessene physikalische Größe in Zusammenhang mit einer Skale direkt an. Die Anzeige erfolgt durch einen Zeiger-, Säulen- oder Schreiberausschlag vor einer Anzeigeskale als Winkel- oder Wegänderung, über die der Messwert abgelesen werden kann. Eine Skale mit linearer Teilung liefert den Ausschlag proportional zur Messgröße und wird zu einfacher Ablesung angestrebt.

Die Vorteile eines Analogmessgerätes sind:

  • Änderungen der Messwerte leichter erkennbar
  • Beurteilung von schwankenden Messgrößen besser möglich
  • Erkennen von kleinsten Messgrößenänderungen eher möglich

Die Nachteile eines Analogmessgerätes sind:

  • mögliche Ablesefehler (Parallaxefehler und Schätzunsicherheit)
  • empfindliche Messwerke können gestört werden (Fehlanzeige durch magnetische Felder möglich)
  • Umrechnungsfehler bei der Zuordnung von Messbereich und Skale
  • im Allgemeinen größere Fehlergrenzen

Siehe auch

Zum Vergleich der analogen mit der digitalen Messmethode Digitale Messtechnik


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Analogmessgerät — analoginis matuoklis statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Matavimo priemonė, kurios skalė ar kitas analoginis rodomasis įtaisas tam tikru masteliu tolydžiai rodo matuojamojo dydžio vertę. Pvz., manometro skalė ir rodyklė… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Analogmessgerät — analoginis matuoklis statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Matuoklis, kurio išėjimo signalas arba rodmuo yra tolydžioji matuojamojo dydžio arba įėjimo signalo funkcija. atitikmenys: angl. analogue instrument; analogue… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Analoges Signal — Als Analogsignal wird ein Signal bezeichnet, wenn sein Augenblickswert kontinuierlich jeden Wert stufenlos zwischen einem Minimum und einem Maximum annehmen kann. Dieses trifft auf nahezu alle realen Prozesse oder Zustände zu. Theoretisch ist es… …   Deutsch Wikipedia

  • Analogmessinstrument — Das Charakteristikum eines Analogmessgeräts ist die Erfassung und Darstellung der zu messenden Größe nach einem analogen Messprinzip, das heißt in stufenloser oder kontinuierlicher Weise. Umgekehrt gesagt versteht man unter einem Analogmessgerät… …   Deutsch Wikipedia

  • Zeigerinstrument — Ein Zeigermessgerät oder Zeigerinstrument ist ein Messgerät, welches einen oder mehrere Zeiger zur Darstellung von Messwerten mittels Skale benutzt. Fast ausschließlich handelt es sich dabei um ein Analogmessgerät. Bekanntestes Beispiel ist die… …   Deutsch Wikipedia

  • AMM — steht für: Aceh Monitoring Mission, Friedensmission der Europäischen Union in Aceh Aircraft Maintenance Manual, Handbuch für die Luftfahrzeug Instandhaltung Amelanotisches Melanom, ein Typ des schwarzen Hautkrebs AMM (Ensemble), britisches… …   Deutsch Wikipedia

  • Analog — Das Adjektiv analog („entsprechend, ähnlich, gleichartig“, eigentlich „der Vernunft entsprechend“ von griech. aná „gemäß“ und griech. lógos „Wort, Rede; Satz, Maß; Denken, Vernunft“[1]) bezeichnet: in Sprachwissenschaft und Philosophie das… …   Deutsch Wikipedia

  • Analogmultimeter — Ein Analogmultimeter, besser Analog Vielfach Messgerät, ist ein Analogmessgerät zum Messen verschiedener elektrischer Größen, wie Spannung, Strom oder Widerstand. Pro Messgröße gibt es üblicherweise mehrere Messbereiche. Ein einfaches… …   Deutsch Wikipedia

  • Analogsignal — wertkontinuierlich und zeitkontinuierlich Als Analogsignal wird ein Signal bezeichnet, wenn dessen die Information tragende Parameter, z. B. der Augenblickswert, kontinuierlich jeden Wert stufenlos zwischen einem Minimum und einem Maximum… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausschlag — bezeichnet: einen akut auftretenden Hautausschlag, siehe Exanthem eine Verschiebung einer Marke an einer Skale, siehe Analogmessgerät ein Gebiet außerhalb einer eingedeichten Fläche, siehe Billwerder Ausschlag einen Bahnhof der Wechselbahn in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”