Analytische Sprache

Ein analytischer Sprachbau ist in der Sprachtypologie von Wilhelm von Humboldt und August Wilhelm Schlegel eine Sprache, in der die grammatische Funktion eines Begriffes durch unabhängige Einzelwörter deutlich gemacht wird. Man spricht in diesem Zusammenhang von analytischen Sprachen. Im Gegensatz dazu stehen die synthetischen und polysynthetischen Sprachen, in denen verschiedene Informationen durch Flexion in einzelne Wörter inkorporiert werden.

Das Chinesische (aller „Dialekte“) ist ein sehr gutes Beispiel für analytische Sprache. Zur Veranschaulichung:

Alle meine Freunde wollen Eier essen.
de péngyou men dōu yào chī dàn.
Ich possessiv Freund Plural alle wollen essen Ei.

Wie zu sehen, repräsentiert ein einzelnes Wort hier eine einzelne Funktion. Im Deutschen wird hingegen beispielsweise die Information Plural durch Flexion in die Wörter integriert. Allerdings enthält auch das Deutsche vielerlei analytische Elemente. In der Phrase „in meinen Häusern“ werden beispielsweise die Information Lokativ und Possessiv der 1. Person durch separate Wörter zum Ausdruck gebracht, man vergleiche hiermit das bedeutungsgleiche finnische Wort „taloissani“: talo („Haus“) + i (Plural) + „ssa“ (Inessiv, „in“) + ni („mein“)

Südostasien ist ebenfalls die Heimat vieler analytischer Sprachen, wie Thai oder Vietnamesisch.

Quellen

  • Sapir, Edward. (1921). Types of linguistic structure. In Language: An introduction to the study of speech (Kapitel 6). (Online: www.bartleby.com/186/6.html).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Analytische Philosophie — ist eine Sammelbezeichnung für bestimmte philosophische Ansätze, die seit Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelt wurden. Diese Ansätze stehen in einer Tradition, die zunächst hauptsächlich mit idealen Sprachen (formalen Logiken) oder durch… …   Deutsch Wikipedia

  • analytische Philosophie: Wendung zur Sprache —   Neue philosophische Theorien haben ihre Ursachen meist in der Tatsache, dass die geläufigen und anerkannten Wege zu Komplikationen führten, die mit dem gewohnten Begriffsapparat nicht aufzulösen oder zu beseitigen waren. Auch lässt die… …   Universal-Lexikon

  • analytische Philosophie — analytische Philosophie,   ein besonders im angloamerikanischen Bereich seit den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts gebräuchlicher Name für eine neue Phase in der Entwicklung des Neopositivismus. Anstöße erhielt die analytische Philosophie von G.… …   Universal-Lexikon

  • Analytische Religionsphilosophie — ist ein Zugang zur Religionsphilosophie, der die Fragen nach der Religiosität und nach der Rationalität religiöser Sichtweisen mit Hilfe der Methoden der Analytischen Philosophie untersucht. Dabei geht es darum, theoretische Fragen über Gott und… …   Deutsch Wikipedia

  • Analytische Ethik — bezeichnet Moralphilosophie im Kontext der Analytischen Philosophie. Weite Teile der analytischen Philosophie waren anfangs des 20. Jahrhunderts naturalistisch, empiristisch und rationalistisch ausgerichtet; entsprechend wurden hier oft… …   Deutsch Wikipedia

  • Sprache, Wahrheit und Logik — Die 1936 erschienene Schrift „Sprache, Wahrheit und Logik (Language, Truth and Logic)“ von Alfred Jules Ayer behandelt eine Reihe zentraler philosophischer Fragenkomplexe auf der Grundlage des logischen Empirismus. Das Werk gilt bis heute als… …   Deutsch Wikipedia

  • Sprache des Geistes — Die Sprache des Geistes (lat.: lingua mentis, engl.: language of thought) ist eine Hypothese, die von der Existenz einer Art Sprache ausgeht, in der Denkvorgänge stattfinden. Der bedeutendste Vertreter dieser These ist Jerry Fodor, der die Idee… …   Deutsch Wikipedia

  • Analytische Flexion — Beim Präpositionalkasus (auch analytischer Kasus, analytische Flexion) handelt es sich scheinbar um einen Kasus, welcher durch eine Präposition im gebundenen Gebrauch bestimmt wird. Beispiel: „Die Kursleiterin war mit den Lernerfolgen zufrieden.“ …   Deutsch Wikipedia

  • Analytische Bibliographie — Bibliographien in der Universitätsbibliothek Graz Eine Bibliografie auch Bibliographie (griech. für „Bücherbeschreibung“, früher auch Bibliognosie oder Bibliologie) ist ein eigenständiges Verzeichnis von Literaturnachweisen bzw. die Erstellung… …   Deutsch Wikipedia

  • Synthetische Sprache — Ein synthetischer Sprachbau ist in der Sprachtypologie nach Wilhelm von Humboldt und August Wilhelm Schlegel ein Sprachbau, in der die grammatische Funktion eines Wortes durch Flexion (im weiteren Sinne) kenntlich gemacht wird. Dadurch werden… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”