Anania Mokatsi

Anania von Mok, Anania Mokac'i († 965) war ein „Katholikos der Armenier“ und Schriftsteller.

Anania trat als Kirchenreformer auf und wandte sich gegen die Annäherung von Armeniern an die Byzantiner sowie das Chalcedonense, insbesondere gegen konfessionsverschiedene Ehen. Er verlegte den Sitz des Katholikos von Aghtamar nach Argina bei Kars.

Literatur

  • F. Macler: Anania Mokatsi, écrivain arménien du Xe siècle. In: Revue de l'Histoire des Religions 150 (1930) 5-15.
  • D. M. Girard: Anania Mogatzi. Épisode de la lutte religieuse en Arménbie (943-965). In: Revue d'Histoire Ecclesiastique 7 (1906) 19ff.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anania von Mok — Anania von Mok, Anania Mokac i († 965) war ein Katholikos der Armenisch Apostolischen Kirche und Schriftsteller. Anania trat als Kirchenreformer auf und wandte sich gegen die Annäherung von Armeniern an die Byzantiner sowie das Chalcedonense,… …   Deutsch Wikipedia

  • Ananias Ier de Moks — Անանիա Ա Մոկացի Décès ca. 967 Désignation 943 Fin ca. 967 Prédécesseur Élisée Ier Successeur …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”