Anania von Mok

Anania von Mok, Anania Mokac'i († 965) war ein Katholikos der Armenisch-Apostolischen Kirche und Schriftsteller.

Anania trat als Kirchenreformer auf und wandte sich gegen die Annäherung von Armeniern an die Byzantiner sowie das Chalcedonense, insbesondere gegen konfessionsverschiedene Ehen. Er verlegte den Sitz des Katholikos von Aghtamar nach Argina bei Kars.

Literatur

  • F. Macler: Anania Mokatsi, écrivain arménien du Xe siècle. In: Revue de l'Histoire des Religions 150 (1930) 5-15.
  • D. M. Girard: Anania Mogatzi. Épisode de la lutte religieuse en Arménbie (943-965). In: Revue d'Histoire Ecclesiastique 7 (1906) 19ff.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anania Mokatsi — Anania von Mok, Anania Mokac i († 965) war ein „Katholikos der Armenier“ und Schriftsteller. Anania trat als Kirchenreformer auf und wandte sich gegen die Annäherung von Armeniern an die Byzantiner sowie das Chalcedonense, insbesondere gegen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/An–Anc — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Armenische Literatur — Armenische Bibel Armenische Literatur ist christlich orientalische Literatur, die – wie ihre Sprache – nie ausstarb, und somit ein nationales wie historisches Bindeglied von hoher Identifikationskraft bildete. Sie ist die geistliche wie weltliche …   Deutsch Wikipedia

  • 965 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 9. Jahrhundert | 10. Jahrhundert | 11. Jahrhundert | ► ◄ | 930er | 940er | 950er | 960er | 970er | 980er | 990er | ► ◄◄ | ◄ | 961 | 962 | 963 | …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Katholikoi der Armenischen Apostolischen Kirche — Die folgenden Personen waren die Oberhäupter der Armenischen Apostolischen Kirche: St. Thaddäus der Apostel 43 – 66 St. Bartholomäus der Apostel 66 – 68 St. Zacharias 68 – 72 St. Zementus 72 – 76 St. Atrnerseh 77 – 92 St. Musche 93 – 123 St.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”