Anastasia Davydova
Medaillenspiegel
Synchronschwimmerin
Russland Russland
Olympische Sommerspiele
Gold 2004 Athen Duett
Gold 2004 Athen Team
Gold 2008 Peking Duett
Gold 2008 Peking Team

Anastassija Semjonowna Dawydowa (russisch Анастаси́я Семёновна Давы́дова; * 2. Februar 1983 in Moskau) ist eine russische Synchronschwimmerin und vierfache Olympiasiegerin.

Sie startete mit Synchronschwimmen im Alter von sechs Jahren, als ihre Eltern sie zu einem Schwimmbad mitnahmen. Sie wuchs mit diesem Sport auf. 2002 schloss sie ihr Volkswirtschaft-Studium an der Universität Moskau ab.

Mit ihrer langjährigen Partnerin Anastassija Jermakowa trat sie bereits als Juniorin im Jahr 1998 an. 2001 konnten sie zusammen ihre erste internationale Medaille gewinnen: eine Silbermedaille beim Duett bei der Weltmeisterschaft. Zwei Jahre später in Barcelona wurden sie schließlich Weltmeister im Duett. Auch im Team-Wettkampf waren die Russinnen siegreich.

Dawydowa und Jermakowa gewannen bei den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen und erneut 2008 in Peking den Wettkampf im Duett. Mit dem russischen Team konnten sie jeweils auch die Goldmedaille gewinnen. Sie gewannen sieben Weltmeisterschaften und sind auch amtierende Europa- und Weltmeisterinnen im Duett.

Russland dominiert das Synchronschwimmen bereits seit einiger Zeit und konnte seit Sydney 2000 alle olympischen Goldmedaillen gewinnen. Dawydowa lebt mit ihrem Team in einem Trainingscamp außerhalb von Moskau. Sie verbringt generell acht Stunden täglich im Wasser.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anastasia Davydova — Anastasia Semyonovna Davydova ( ru. Анастасия Семёновна Давыдова, born February 2, 1983 in Moscow) is a Russian competitor in synchronized swimming and four times Olympic champion. [http://www.databaseolympics.com/players/playerpage.htm?ilkid=DAVY… …   Wikipedia

  • Davydova — may refer to: Alla Davydova (born 1966), a Russian hammer thrower Anastasia Davydova (born 1983), a Russian competitor in synchronized swimming and four time Olympic champion Ekaterina Davydova, a Russian ice dancer Lydia Davydova (born 1932), a… …   Wikipedia

  • Anastasia Liukin — Nastia Liukin Anastasia Liukin …   Wikipédia en Français

  • Russie aux Jeux olympiques d'été de 2008 — Russie aux Jeux olympiques Russie aux Jeux olympiques d été de 2008 Code CIO  …   Wikipédia en Français

  • Russie aux Jeux olympiques d’été de 2008 — Russie aux Jeux olympiques d été de 2008 Russie aux Jeux olympiques d été de 2008 Code CIO  …   Wikipédia en Français

  • Natation synchronisee aux jeux Olympiques — Natation synchronisée aux Jeux olympiques Natation synchronisée aux Jeux olympiques …   Wikipédia en Français

  • Natation synchronisée aux jeux Olympiques — Natation synchronisée aux Jeux olympiques …   Wikipédia en Français

  • Liste des médaillés aux Jeux olympiques d'été de 2008 — Cet article liste les athlètes ayant remporté une médaille aux Jeux olympiques d été de 2008 à Pékin (Chine). Sommaire Athlétisme Aviron Badminton Baseball Basket ball Boxe Canoë kayak Cyclisme Équitation Escrime Football …   Wikipédia en Français

  • Natation synchronisée aux Jeux olympiques — Infobox compétition sportive Natation synchronisée aux Jeux olympiques Généralités …   Wikipédia en Français

  • Championnats Du Monde De Natation 2007 — Édition 12e …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”