Anastasia von Sirmium
Saint Anastasia

Die Heilige Anastasia von Sirmium (kroat. Stošija, † um 304 in Sirmium, Syrmien, heute Serbien) war eine Märtyrin der frühen Kirche.

Wahrscheinlich erlitt Anastasia in der Christenverfolgung durch Kaiser Diokletian das Martyrium. Ihre Reliquien wurden um 465 nach Konstantinopel überführt und dort in einer Anastasia geweihten Kirche beigesetzt. Von dort breitete sich der Kult aus, bald auch nach Rom, wo ihr ebenfalls eine Kirche geweiht wurde. Der Name Anastasias erschien in verschiedenen Martyrologien und wurde auch in den Messkanon und in die Allerheiligenlitanei aufgenommen. Im Mittelalter war Anastasia eine der am meisten verehrten Heiligen.

Überlieferung

Gegen ihren Willen wurde sie mit einem heidnischen Mann verheiratet. Nach dem frühen Tod ihres Ehemannes widmete sich Anastasia in Rom ganz der Fürsorge für gefangenen Christen. Als ihr Seelenführer Chrysogonus von Christenverfolgern festgenommen wurde, begleitete sie ihn zur Hinrichtungsstätte in Aquileia in Oberitalien. Dort wurde sie selbst ergriffen, in Sirmium in den Kerker geworfen und schließlich zum Tode verurteilt. In einem leckgeschlagenem Boot trieb man sie aufs offene Meer hinaus, aber das Schiff ging nicht unter. Daraufhin wurde Anastasia in Sirmium verbrannt.

In der Anastasiakapelle des Kloster Benediktbeuern in Bayern werden seit 1053 Reliquien der heiligen Anstasia aufbewahrt und im Mittelalter Anastasia-Wallfahrten dorthin veranstaltet.

Der Gedenktag der heiligen Anastasia wird am 25. Dezember in der Westkirche bzw. am 12. Oktober oder 22. Dezember in der Ostkirche gefeiert, in der koptischen Kirche am 5. Januar.

Die Heilige wird als junge Frau mit Schwert, Märtyrerpalme, Schere, Salbgefäß, Krone, Schleier auf dem Scheiterhaufen, an Pfählen festgebunden oder auf einem Boot dargestellt.

Patronat

Anastasia von Sirmium wird um Beistand bei Kopfkrankheiten und Brustleiden angerufen; außerdem gilt sie als Schutzpatronin der Pressefreiheit.

Die heilige Anastasia ist eine der Schutzheiligen der kroatischen Küstenstadt Zadar. Dort befindet sich auch die Basilika der heiligen Anastasia. Sie ist die größte Kirche Dalmatiens und beherbergt die Reliquien der heiligen Anastasia.

Weblinks

 Commons: Saint Anastasia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anastasia — (griechisch Αναστασία, „jene, die auferstehen wird/soll“) ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Gedenktag 3 Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Anastasia — I Anastasia   [griechisch »die Auferstandene«], Heilige, Martyrium (304?) in Sirmium (Pannonien) zur Zeit des Diokletian; ihre Verehrung in Rom (Tag: 25. 12.) führte im 6. Jahrhundert zur zweiten Messe an …   Universal-Lexikon

  • Sant'Anastasia (Kirche in Rom) — Basisdaten Patrozinium: Hl. Anastasia Weihetag: Kardinalpriester: Godfried Danneels Anschrift: Piazza di Sant Anastasia 00186 Roma …   Deutsch Wikipedia

  • Anastassija — Anastasia (griechisch Αναστασία, „jene, die auferstehen wird/soll“) ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträgerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Asja — Anastasia (griechisch Αναστασία, „jene, die auferstehen wird/soll“) ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträgerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/An–Anc — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Seligen und Heiligen/A — Die Liste der Seligen und Heiligen enthält eine alphabetische Aufstellung von Personen, die von den christlichen Konfessionen, hauptsächlich den Katholiken und Orthodoxen, als selig oder heilig verehrt werden. Die Liste ist der Zielsetzung nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Klosterkirche St. Benedikt — Abtei Benediktbeuern in Obb. Chorraum Die Klosterkirche St. Benedikt ist die ehemalige Abteikirche und jetzige Pfarrkirche in Benediktbeuern. Das Gebäude ist eine der ersten bedeutenden Barockkirchen auf dem Lan …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Zadar — Basisdaten Staat Kroatien Kirchenprovinz Immediat Diözesanbischof Ivan Prenđa …   Deutsch Wikipedia

  • Diözese Zadar — Basisdaten Staat Kroatien Kirchenprovinz Immediat Diözesanbischof Ivan Prenđa …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”