Anastasios Charalambis

Anastasios Charalambis (griechisch Αναστάσιος Χαραλάμπης, * 1862; † 11. März 1949) war ein griechischer General, Politiker und Ministerpräsident.

General und Kriegsminister

Charalambis, der einer einflussreichen Familie aus Achaia entstammte, schlug eine Laufbahn in der griechischen Armee ein und stieg schließlich zum General auf.

Von Juni bis September 1916 war er Kriegsminister im vierten Kabinett von Alexandros Zaimis. Während des Ersten Weltkriegs war er 1917 zunächst Chef des Generalstabes. Anschließend war er 1918 Kommandierender General des II. Armeekorps.

Ministerpräsident für einen Tag

Nach der Niederlage im Griechisch-Türkischen Krieg und dem Sturz der Regierung von Petros Protopapadakis am 10. September 1922 kam es zu einer schweren innenpolitischen Krise. Die nachfolgende Regierung musste aufgrund von Militärrevolten in den Garnisonen von Thessaloniki und Mytilini unter der Führung von Oberst Stylianos Gonatas am 29. September 1922 zurücktreten. Der vom Revolutionskomitee auserkorene Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten, Alexandros Zaimis, hatte Griechenland bereits verlassen, so dass Sotirios Krokidas zum Ministerpräsidenten einer Übergangsregierung ernannt werden sollte. Als dieser am 29. September 1929 nicht rechtzeitig zur Ableistung des Amtseides in Athen eintraf, wurde General Charalambis als amtierender Kriegsminister Ministerpräsident für einen Tag.

Biographische Quellen und Hintergrundinformationen


Vorgänger Amt Nachfolger
Nikolaos Triantaphillakos Premierminister von Griechenland
1922
Sotirios Krokidas

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anastasios Charalambis — ( el. Αναστάσιος Χαραλάμπης) (1862 ndash;March 11 1949) was a Greek general and interim Prime Minister of Greece for one day in 1922.Charalambis was born in 1862 to a leading Achaian family. He pursued a career in the Hellenic Army and attained… …   Wikipedia

  • Charalambis — Anastasios Charalambis (griechisch: Αναστάσιος Χαραλάμπης) (* 1862; † 11. März 1949) war ein griechischer General, Politiker und Ministerpräsident. General und Kriegsminister Charalambis, der einer einflussreichen Familie aus Achaia entstammte,… …   Deutsch Wikipedia

  • Krokidas — Sotirios Krokidas (griechisch Σωτήριος Κροκιδάς; * 1852; † 1924) war ein griechischer Politiker und Ministerpräsident. Nach den Unruhen aufgrund des verlorenen Griechisch Türkischen Krieges war Krokidas vom 30. September bis zum 27. November 1922 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Cha — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Triantaphillakos — Nikolaos Triantaphillakos (griechisch: Νικόλαος Τριανταφυλλάκος) (* 1855; † 1939) war ein Politiker und griechischer Ministerpräsident. Abgeordneter und Minister Triantaphillakos begann seine politische Laufbahn mit der Wahl zum Abgeordneten der… …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolaos Triantafyllakos — (Greek: Νικόλαος Τριανταφυλλάκος) (August 28, 1855, Tripoli September 16, 1939) was a Prime Minister of Greece during a tumultuous time in Greek history in September 1922. He represented the prefecture of Arcadia in the Hellenic Parliament. As… …   Wikipedia

  • Achaea — Infobox Pref GR name = Achaea name local = Νομός Αχαΐας periph = West Greece capital = Patras population = 331,316 population as of = 2005 pop rank = 5th pop dens = 101.3 popdens rank = 9th area = 3,271.507 area rank = 14th postal code = 25x xx… …   Wikipedia

  • March 11 — << March 2011 >> Su Mo Tu We Th Fr Sa 1 2 3 …   Wikipedia

  • List of Prime Ministers of Greece — This is a list of the heads of government of the modern Greek state from its establishment during the Greek Revolution to the present day. Although in the early decades various official and semi official appellations were used, the title of Prime …   Wikipedia

  • Liste der griechischen Premierminister — Premierminister Lebensdaten Amtszeit Ioannis Kapodistrias 1776–1831 1827 – 9. Oktober 1831 Spyridon Trikoupis 1788–1873 6. Februar 1833 – 24. Oktober 1833 Alexandros Mavrokordatos 1791–1865 24. Oktober 1833 – 12. Juni 1834 Ioannis Kolettis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”