Anastasios Kallis

Anastasios Kallis (* 1934 in Naoussa, Griechenland) ist ein orthodoxer Theologe.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Anastasios Kallis studierte an der Universität Thessaloniki Theologie, Philosophie, Pädagogik und Geschichte. Nachdem das Diplom in Theologie gemacht hatte, setzte 1960 als Stipendiat des Bistums Münster sein Studium an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster fort.

1964 wurde Kallis in Philosophie promoviert und arbeitete als wissenschaftlicher Assistent am damals neu gegründeten Katholisch-Ökumenischen Institut, Abteilung Ostkirchen, der Westfälischen Wilhelms-Universität.

Nachdem er 1974 auch in Theologie promoviert wurde, habilitierte er sich 1978 als erster nicht-katholischer Theologe an einer Katholisch-Theologischen Fakultät in Deutschland. Er erhielt die venia legendi für „Geschichte und Theologie der Ostkirche“. Von 1979 bis zu seiner Emeritierung 1999 hatte er die damals neu errichtete Professur für Orthodoxe Theologie inne.

Schwerpunkte

Kallis Arbeit beschränkte sich nicht auf die akademische Lehrtätigkeit und die Beteiligung an ökumenischen Dialogen und Kommissionen auf nationaler und internationaler Ebene. Er war aktiv beim Integrationsprozess der Orthodoxen Kirche in Deutschland beteiligt.

Kallis war als Berater des Landesinstituts für Schule und Weiterbildung in Soest bei der Erstellung des Lehrplans für das Fach Orthodoxe Religionslehre in den Schulen von Nordrhein-Westfalen.

Er hatte die Vision einer „westlichen Orthodoxie östlicher Identität“ und versuchte dieses Konzept in seinen wissenschaftlichen Publikationen, etwa dem Buch „Orthodoxie - Was ist das?“, zu verwirklichen.

Außerdem initiierte er die Gründung der „Kommission der Orthodoxen Kirche in Deutschland“, um die orthodoxen Kirchen zu einen. Mit Zustimmung aller orthodoxen Bischöfe in Deutschland zum Vorsitzenden dieser Kommission gewählt.

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Der menschliche Wille in seinem Grund und Ausdruck. Nach der Lehre des Johannes Damaskenos, Münster 1964
  • Der Mensch im Kosmos. Das Weltbild Nemesios' von Emesa, Münster 1978, Aschendorff, ISBN 3-402-03578-2
  • Orthodoxie. Was ist das?, 6. Auflage, Münster 1999, Theophano-Verlag, ISBN 3-9806210-1-4
  • Brennender, nicht verbrennender Dornbusch. Reflexionen orthodoxer Theologie, Münster 1999, Theophano-Verlag, ISBN 3-9806210-3-0

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kallis — ist der Name von: Kallis (Töpfer), attischer Töpfer sowie der Familienname folgender Personen: Anastasios Kallis (* 1934), griechischer orthodoxer Theologe Bjarne Kallis (* 1945), finnischer Politiker George Kallis (* 1987), zyprischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kal–Kam — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Nemesios von Emesa — (griechisch Νεμέσιος Nemésios, latinisiert Nemesius) war ein griechischer Philosoph und Bischof von Emesa in Syrien. Er lebte im späten 4. und frühen 5. Jahrhundert. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Lehre …   Deutsch Wikipedia

  • KOKiD — Die Kommission der Orthodoxen Kirche in Deutschland (KOKiD) ist eine 1994 gegründete Organisation, die die Gesamtheit der orthodoxen Diözesen in Deutschland vertritt. Die (panorthodoxe) Kommission befasst sich mit Zusammenarbeit in der Pastoral… …   Deutsch Wikipedia

  • Kommission der Orthodoxen Kirchen in Deutschland — Die Kommission der Orthodoxen Kirche in Deutschland (KOKiD) ist eine 1994 gegründete Organisation, die die Gesamtheit der orthodoxen Diözesen in Deutschland vertritt. Die (panorthodoxe) Kommission befasst sich mit Zusammenarbeit in der Pastoral… …   Deutsch Wikipedia

  • Philippus-Fastenzeit — Als Philippus Fastenzeit oder Weihnachtsfastenzeit (Fasten vor Weihnachten) bezeichnet man die 40 tägige (sechswöchige) dem alten abendländischen Adventsfasten entsprechende Fastenzeit als Vorbereitungszeit vor Weihnachten in den Ostkirchen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Weihnachts-Fastenzeit — Als Philippus Fastenzeit oder Weihnachts Fastenzeit (Fasten vor Weihnachten) bezeichnet man die 40 tägige (sechswöchige) dem alten abendländischen Adventsfasten entsprechende Fastenzeit als Vorbereitungszeit vor Weihnachten in den Ostkirchen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Assaad Elias Kattan — (* 1967 in Beirut, Libanon) ist ein orthodoxer Theologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Wissenschaftlicher Werdegang 3 Mitgliedschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Kötting — (* 29. März 1910 in Hengeler, einem Ortsteil von Stadtlohn/Westfalen; † 20. Mai 1996 in Münster) war ein katholischer Kirchenhistoriker, Patrologe und Christlicher Archäologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Mysterium — Das Wort Mysterium (von griechisch μυστήριον mysterion, ursprünglich für kultische Feiern mit einem geheim bleibenden Kern, volkstümlich auch abgeleitet von myo, den Mund schließen[1]) wird gewöhnlich mit Geheimnis übersetzt. Gemeint ist ein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”