Anastasius III. (Papst)
Anastasius III.

Anastasius III. (* in Rom; † November 913), gebürtiger Römer, war von 911 bis 913 Papst. Sein Name bedeutet „der Auferstandene“ (griech.)

Über ihn gibt es so gut wie keine Aufzeichnungen. Sein Pontifikat fällt in die Zeit der Herrschaft römischer Adliger über Rom und der Mätressenherrschaft (Pornokratie)[1].

Literatur

Weblinks

 Commons: Anastasius III. – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Zur päpstlichen Pornokratie unter besonderer Berücksichtigung Marozias (Archivversion vom 7. Oktober 2007) von Peter de Rosa im Internet Archive auf archive.org, Stand: 7. Oktober 2007, gesehen 28. November 2010


Vorgänger Amt Nachfolger
Sergius III. Papst
911–913
Lando

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anastasius III. — Anastasius III. ist der Name folgender Personen: Anastasius III. (Gegenpapst) († 879), im Jahre 855 kurze Zeit Gegenpapst Anastasius III. (Papst) (* 913), Papst von 911 bis 913 Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung m …   Deutsch Wikipedia

  • Anastasius III. (Gegenpapst) — Anastasius Bibliothecarius († 879), als Anastasius III. im Jahre 855 kurze Zeit Gegenpapst, war ein Geistlicher und Kirchenhistoriker des 9. Jahrhunderts. Sein Name bedeutet: der Auferstandene (griech.) Anastasius wurde durch Papst Leo IV. zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander III. (Papst) — Papst Alexander III. (* um 1100 oder 1105 in Siena, vermutlich als Rolando Bandinelli; † 30. August 1181 in Civita Castellana bei Viterbo) amtierte vom 7. September 1159 bis zu seinem Tod als Oberhaupt der römischen Kirche. Fast zwanzig Jahre… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes III. (Papst) — Johannes III. († 574) war vom 17. Juli 561 bis zum 7. Juli (nach anderer Quelle 13. Juli) 574 Bischof von Rom. Er war ein Römer mit dem Nachnamen Catelinus und stammte aus einer wohlhabenden Familie. Er war der Sohn von Anastasius, der den Titel… …   Deutsch Wikipedia

  • Papst [1] — Papst (v. gr. Πάππας, lat. Papa, der Vater), Bischof von Rom, wiefern er zugleich Primas der ganzen Katholischen Kirche ist. Nach dem Glauben der Römisch katholischen Kirche hatte schon Jesus den Petrus (s.d.) vor den übrigen Aposteln… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anastasius (Gegenpapst) — Anastasius Bibliothecarius († 879), als Anastasius III. im Jahre 855 kurze Zeit Gegenpapst, war ein Geistlicher und Kirchenschriftsteller des 9. Jahrhunderts. Sein Name bedeutet: der Auferstandene (griech.) Anastasius wurde durch Papst Leo IV.… …   Deutsch Wikipedia

  • Anastasius Bibliothecarius — († 879), als Anastasius III. im Jahre 855 kurze Zeit Gegenpapst, war ein Geistlicher und Kirchenschriftsteller des 9. Jahrhunderts. Sein Name bedeutet: der Auferstandene (griech.) Anastasius wurde durch Papst Leo IV. zum Kardinalpriester von St.… …   Deutsch Wikipedia

  • Anastasius — Anastasius,   Päpste:    1) Anastasius I. (399 401 oder 402 ?), Römer, ✝ Rom 19. 12. 401 (?) oder Dezember 402 (?); bestärkte die afrikanische Kirche im Kampf gegen die Donatisten. Heiliger (Tag: 27. 4.).    2) Anastasius II. (496 498), Römer, ✝… …   Universal-Lexikon

  • Anastasius IV. — Papst Anastasius IV. Anastasius IV. († 3. Dezember 1154), ursprünglich Konrad von Suburra (auch Corrado della Suburra) wurde am 12. Juli 1153 als Nachfolger von Eugen III. zum Papst gewählt. Sein Name bedeutet: „der Auferstandene“ (griech.)… …   Deutsch Wikipedia

  • Anastasius I., St. — Anastasius I., St., Papst von 398 bis 402, entschied in den origenistischen Streitigkeiten, verbot die Aufnahme gebrechlicher Personen in geistliche Orden, befahl das stehende Anhören des Evangeliums und schärfte das Gebot des priesterlichen… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”