Anastassija Dawydowa
Medaillenspiegel
Synchronschwimmerin
Russland Russland
Olympische Sommerspiele
Gold 2004 Athen Duett
Gold 2004 Athen Team
Gold 2008 Peking Duett
Gold 2008 Peking Team

Anastassija Semjonowna Dawydowa (russisch Анастаси́я Семёновна Давы́дова; * 2. Februar 1983 in Moskau) ist eine russische Synchronschwimmerin und vierfache Olympiasiegerin.

Sie startete mit Synchronschwimmen im Alter von sechs Jahren, als ihre Eltern sie zu einem Schwimmbad mitnahmen. Sie wuchs mit diesem Sport auf. 2002 schloss sie ihr Volkswirtschaft-Studium an der Universität Moskau ab.

Mit ihrer langjährigen Partnerin Anastassija Jermakowa trat sie bereits als Juniorin im Jahr 1998 an. 2001 konnten sie zusammen ihre erste internationale Medaille gewinnen: eine Silbermedaille beim Duett bei der Weltmeisterschaft. Zwei Jahre später in Barcelona wurden sie schließlich Weltmeister im Duett. Auch im Team-Wettkampf waren die Russinnen siegreich.

Dawydowa und Jermakowa gewannen bei den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen und erneut 2008 in Peking den Wettkampf im Duett. Mit dem russischen Team konnten sie jeweils auch die Goldmedaille gewinnen. Sie gewannen sieben Weltmeisterschaften und sind auch amtierende Europa- und Weltmeisterinnen im Duett.

Russland dominiert das Synchronschwimmen bereits seit einiger Zeit und konnte seit Sydney 2000 alle olympischen Goldmedaillen gewinnen. Dawydowa lebt mit ihrem Team in einem Trainingscamp außerhalb von Moskau. Sie verbringt generell acht Stunden täglich im Wasser.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anastassija Jermakowa — Medaillenspiegel Synchronschwimmerin  Russland Olympische Sommerspiele Gold 2004 Athen …   Deutsch Wikipedia

  • Anastassija Nikolajewna Jermakowa — Medaillenspiegel Synchronschwimmerin Russland  Russland …   Deutsch Wikipedia

  • Anastassija Olegowna Piwowarowa — Anastassija Piwowarowa US Open 2008 Nationalität …   Deutsch Wikipedia

  • Dawydowa — ist der Familienname von: Anastassija Semjonowna Dawydowa (* 1983), russische Synchronschwimmerin Jelena Wiktorowna Dawydowa (* 1969), russische Turnerin Swetlana Wladimirowna Dawydowa, (* 1968), russische Biathletin, bekannt unter dem Namen… …   Deutsch Wikipedia

  • Anastassija Semjonowna Dawydowa — Medaillenspiegel Synchronschwimmerin Russland  Russland Olympische Sommerspiele Gold …   Deutsch Wikipedia

  • Schwimmeuropameisterschaft 2006/Synchronschwimmen — Die Wettbewerbe im Synchronschwimmen wurden in der ersten Woche der Schwimmeuropameisterschaften 2006 in Budapest im traditionsreichen Alfréd Hajós Schwimmkomplex auf der in der Donau gelegenen Margareteninsel ausgetragenen. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwimmeuropameisterschaften 2006/Synchronschwimmen — Die Wettbewerbe im Synchronschwimmen wurden in der ersten Woche der Schwimmeuropameisterschaften 2006 in Budapest im traditionsreichen Alfréd Hajós Schwimmkomplex auf der in der Donau gelegenen Margareteninsel ausgetragenen. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwimm-WM 2007 — Inhaltsverzeichnis 1 Medaillenspiegel 2 Schwimmen Männer 2.1 Freistil 2.1.1 50 m Freistil 2.1.2 100 m Freistil 2.1.3 200 m Freistil …   Deutsch Wikipedia

  • Schwimm-EM 2006 — Schwimmeuropameisterschaften 2006 Veranstaltungsort  Budapest Teilnehmende Nationen 40 Teilnehmende Athleten 1008 …   Deutsch Wikipedia

  • Schwimm-Europameisterschaft 2006 — Schwimmeuropameisterschaften 2006 Veranstaltungsort  Budapest Teilnehmende Nationen 40 Teilnehmende Athleten 1008 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”