Anastassija Kusnezowa
Anastassija Kusnezowa Biathlon
Voller Name Anastassija Igorewna Kusnezowa
Verband Russland Russland
Geburtstag 19. Februar 1985
Geburtsort UdSSR UdSSR
Karriere
Debüt im Europacup 2007
Status aktiv
Medaillenspiegel
Europameisterschaft 0 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
Sommer-WM 0 × Gold 0 × Silber 2 × Bronze
Junioren-WM 0 × Gold 0 × Silber 2 × Bronze
Junioren-EM 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Europameisterschaft
Silber Ufa 2009 Staffel
Bronze Ufa 2009 Sprint
Sommer-WM
Bronze Haute Maurienne 2008 Sprint
Bronze Haute Maurienne 2008 Verfolgung
Junioren-WM
Bronze Kontiolahti 2005 Sprint
Bronze Kontiolahti 2005 Staffel
Junioren-EM
Gold Nowosibirsk 2005 Staffel
Weltcup-Bilanz
letzte Änderung: 24. März 2009

Anastassija Igorewna Kusnezowa (russisch Анастасия Игоревна Кузнецова, wiss. Transliteration Anastasija Igorevna Kuznecova; * 31. Dezember 1986) ist eine russische Biathletin.

Anastassija Kusnezowa gab ihren internationalen Einstand im Rahmen der Junioren-Europameisterschaften 2005 in Nowosibirsk, wo sie Fünfte des Einzels wurde und mit der russischen Staffel die Goldmedaille gewann. Kurz darauf startete sie erfolgreich auch bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Kontiolahti. Im Sprint wie auch mit der Staffel gewann sie in Finnland Bronzemedaillen, in der Verfolgung verpasste sie eine weitere Medaille als Viertplatzierte nur knapp. Zur Saison 2005/06 begann Kusnezowa auch im Junioren-Europacup zu laufen und erreichte mehrfach Top-Ten-Resultate. Wenig Erfolgreich war die Junioren-EM 2006 in Langdorf. Bis 2007 lief sie weiter im Europacup der Junioren, beste Resultate wurden vierte Plätze.

Seit der Saison 2007/08 tritt Kusnezowa im Biathlon-Europacup an. Ihr erstes Rennen lief sie in Obertilliach und wurde dort 17. des Einzels. Erfolgreich nahm sie an den Sommerbiathlon-Weltmeisterschaften 2008 in Haute Maurienne teil. Bei den Wettkämpfen auf Skirollern gewann sie sowohl im Sprint als auch in der Verfolgung die Bronzemedaillen. Nächstes Großereignis wurden für die Russin die Biathlon-Europameisterschaften 2009 in Ufa. Im Sprint gewann sie die Bronzemedaille, Silber mit der Staffel und in der Verfolgung lief sie auf Platz zehn.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anastassija Igorewna Kusnezowa — Anastassija Kusnezowa Voller Name Anastassija Igorewna Kusnezowa Verband  Russland …   Deutsch Wikipedia

  • Anastassija Andrejewna Myskina — Anastassija Myskina Nationalität: Russland …   Deutsch Wikipedia

  • Kusnezowa — (russisch Кузнецова) ist der Familienname folgender Personen: Anastassija Igorewna Kusnezowa (* 1986), russische Biathletin Swetlana Alexandrowna Kusnezowa (* 1985), russische Profi Tennisspielerin …   Deutsch Wikipedia

  • Anastassija Igorewna Tokarewa — Anastassija Tokarewa Voller Name Anastassija Igorewna Tokarewa Анастасия Игоревна Токарева Verband Russland …   Deutsch Wikipedia

  • Anastassija Wjatscheslawowna Kalina — Anastassija Kalina Voller Name Anastassija Wjatscheslawowna Kalina …   Deutsch Wikipedia

  • Swetlana Kusnezowa — Nationalität:  Russland Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Swetlana Alexandrowna Kusnezowa — Swetlana Kusnezowa US Open 2009 Nationalität …   Deutsch Wikipedia

  • Anastasia Kusnetsowa — Anastassija Kusnezowa Voller Name Anastassija Igorewna Kusnezowa Verband  Russland …   Deutsch Wikipedia

  • Anastasia Kuznetsova — Anastassija Kusnezowa Voller Name Anastassija Igorewna Kusnezowa Verband  Russland …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Europameisterschaften 2009 — Männer Frauen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”