Anathon Aall

Anathon Aall (* 15. August 1867 in Nesseby; † 9. Januar 1943 in Oslo) war ein norwegischer Philosoph.

Aall besuchte die höhere Lateinschule in Stavanger im südwestlichen Norwegen, er machte sein Abiturexamen im Jahre 1886. Im Anschluss daran studierte er an der Universität Kristiania (Oslo) Theologie und Philosophie. Das theologische Examen legte er 1891 ab. Seine Abschlussarbeit wurde vom Kronprinzen mit der Goldmedaille ausgezeichnet. 1893 studierte er an der Universität Berlin bei Adolf von Harnack, 1894 in Leipzig und 1894/95 in Paris. 1908 wurde er als ordentlicher Professor nach Kristiania (Oslo) berufen.

Werke

  • Der Logos. eine Analyse der griechischen Philosophie und der frühchristlichen Literatur**; 2 Bde. 1896/1899.
  • Glaube. Eine psychologische Analyse und wissenschaftlichen Inhaltbestimmung des Begriffs; 1901
  • Macht und Pflicht. Eine natur- und rechtsphilosophische Untersuchung; 1902.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aall — ist ein weitverbreiteter norwegischer Familienname. Bekannte Namensträger sind: Anathon Aall (1867–1943), norwegischer Philosoph Herman Harris Aall (1871–1957), norwegischer Jurist, Philosoph und Publizist Jacob Aall (1773–1844), norwegischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Aall —   [oːl], Anathon, norwegischer Philosoph, * Nesseby (Provinz Finnmark) 15. 8. 1867, ✝ Oslo 9. 1. 1943; seit 1908 Professor in Oslo. Er schrieb geschichtsphilosophische und religionskritische Werke und führte als Schüler von W. Wundt und F.… …   Universal-Lexikon

  • Liste der Biografien/Aa — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 9. Jänner — Der 9. Januar (in Österreich und Südtirol: 9. Jänner) ist der 9. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben 356 (in Schaltjahren 357) Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

  • 15. August — Der 15. August ist der 227. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 228. in Schaltjahren), somit bleiben 138 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juli · August · September 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 1867 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1830er | 1840er | 1850er | 1860er | 1870er | 1880er | 1890er | ► ◄◄ | ◄ | 1863 | 1864 | 1865 | 18 …   Deutsch Wikipedia

  • 1943 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | ► ◄◄ | ◄ | 1939 | 1940 | 1941 | 1942 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 9. Januar — Der 9. Januar (in Österreich und Südtirol: 9. Jänner) ist der 9. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben 356 (in Schaltjahren 357) Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Logos — Der griechische Ausdruck lógos (der; gr. λόγος; lat. verbum, hebr. davar) verfügt über einen außerordentlich weiten Bedeutungsspielraum. Er wird unspezifisch im Sinne von Wort und Rede sowie deren Gehalt („Sinn“) gebraucht, bezeichnet aber auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Logos spermatikos — Der griechische Ausdruck lógos (gr. λόγος; lat. verbum, hebr. dvr) wird allgemein unspezifisch im Sinne u. a. von Wort und Rede sowie deren Gehalt ( Sinn ) gebraucht, sowie des geistigen Vermögens, was diese hervorbringt, der Vernunft , wie auch… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”