Anatol Feid

Anatol Feid (* 1942 in Wormditt (Ostpreußen); † 24. Dezember 2002 in Frankfurt am Main, auch Anatol Feid-Flohr, Anatol Phaint, Anatols Feids) war als Priester Angehöriger des Dominikanerordens und ein vielfach ausgezeichneter Schriftsteller. Er war zeitlebens in der Friedensbewegung engagiert und arbeitete in der Frankfurter Drogenszene.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach der Flucht aus Ostpreußen und Umzug von Leipzig nach Sulingen legte Feid 1963 sein Abitur ab und trat in den Dominikanerorden ein. Nach seinem Philosophie- und Theologiestudium wurde er 1969 zum Priester geweiht und arbeitete zwei Jahre als Religionslehrer. Danach war er vier Jahre lang Referent in der Jugendakademie Walberberg. Im Jahr 1976 begann die Zusammenarbeit mit der Menschenrechtsorganisation des Erzbistums Santiago, aus der unter anderem die Jugendbücher Dein Vater ist ein Verräter (1981) (Oldenburger Kinder- und Jugendbuchpreis) und Keine Angst, Maria (1985) (Gustav-Heinemann-Friedenspreis, Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis) entstanden.

Von 1975 bis 1996 arbeitete er im Kinder- und Jugenddorf „Marienhöhe“ der Dominikanerinnen von Bethanien in Eltville-Erbach mit und war zugleich Kontaktperson für drogenabhängige Jugendliche im Frankfurter Bahnhofsviertel. Aus diesen Begegnungen resultierten seine Jugendbücher mit dem Themenfeld "Drogen".

Nach seinem dritten Schlaganfall verbrachte er sein letztes Lebensjahr als Wachkomapatient. In seinem postum erschienenen Roman Die Krankheit des Prälaten Neuffer (2003) beschreibt Feid autobiographisch das Psychogramm eines Priesters (Untertitel), der wegen seiner politischen Radikalität Konflikte mit seiner Kirche auszutragen hat, „mit der gleichen Radikalität aber die Botschaft seines Glaubens lebt“. (Franz-Josef Payrhuber)

Werkauswahl

Filme mit und über Anatol Feid

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Feid — ist der Name folgender Personen: Anatol Feid (1942–2002), Priester des Dominikanerordens und Schriftsteller Josef Feid (1806–1870), österreichischer Maler 28px Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fe — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Deutschsprachige Jugendbücher — Auf dieser Liste werden deutschsprachige Kinder und Jugendbücher gesammelt. Ziel ist eine Strukturierung der Liste nach Alter bzw. Genre. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden nur Bücher aufgenommen, die selbst oder deren Autoren verlinkt sind …   Deutsch Wikipedia

  • Dominikanerorden — Ordenswappen der Dominikaner Der Orden der Dominikaner (Ordo fratrum Praedicatorum, abgekürzt OP), auch Predigerorden, wurde im frühen 13. Jahrhundert vom heiligen Dominikus gegründet. Inhaltsverzeichnis 1 Gründung und frühe Geschi …   Deutsch Wikipedia

  • Dominikanisch — Ordenswappen der Dominikaner Der Orden der Dominikaner (Ordo fratrum Praedicatorum, abgekürzt OP), auch Predigerorden, wurde im frühen 13. Jahrhundert vom heiligen Dominikus gegründet. Inhaltsverzeichnis 1 Gründung und frühe Geschi …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav-Heinemann-Friedenspreis — Der Gustav Heinemann Friedenspreis für Kinder und Jugendbücher wurde gestiftet, um die Verdienste des Bundespräsidenten Gustav Heinemann als Förderer der Friedensforschung und erziehung zu würdigen, und um solche Kinder und Jugendbücher… …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Kinder- und Jugendliteratur — Der Gustav Heinemann Friedenspreis für Kinder und Jugendbücher wurde gestiftet, um die Verdienste des Bundespräsidenten Gustav Heinemann als Förderer der Friedensforschung und erziehung zu würdigen, und um solche Kinder und Jugendbücher… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Kinder- und Jugendbücher — Auf dieser Liste werden deutschsprachige Kinder und Jugendbücher gesammelt. Ziel ist eine Strukturierung der Liste nach Alter bzw. Genre. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden nur Bücher aufgenommen, die selbst oder deren Autoren verlinkt sind …   Deutsch Wikipedia

  • Oldenburger Jugendbuchpreis — Der Oldenburger Kinder und Jugendbuchpreis wird seit 1977 jährlich von der Stadt Oldenburg für Erstlingswerke auf dem Gebiet der Kinder und Jugendliteratur vergeben. Der Preis ist mit 7.600 Euro dotiert. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Oldenburger Kinderbuchpreis — Der Oldenburger Kinder und Jugendbuchpreis wird seit 1977 jährlich von der Stadt Oldenburg für Erstlingswerke auf dem Gebiet der Kinder und Jugendliteratur vergeben. Der Preis ist mit 7.600 Euro dotiert. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”