Kai (Hafen)

Kai (Hafen)
Kaimauer
Industrie-Kai

Als Kai (im 17. Jahrhundert aus niederländisch kaai von französisch quai entlehnt) bezeichnet man einen durch Mauern befestigten Uferdamm – meist in Häfen oder an Fluss- oder Kanalufern zum Löschen und Laden von Schiffsladungen gelegen. Das Fahrwasser ist davor so tief, dass Schiffe festmachen können.

Die Kaimauer ist eine lotrechte oder fast lotrechte Mauer in massiver oder Pfahlrostbauweise, welche die Belastung durch Uferkräne, Eisenbahnwagen oder gestapelte Ladung tragen kann (siehe auch Spundwand). Auf bzw. an der Kaimauer befinden sich Poller oder Ringe zum Festmachen der Schiffe. Um mehr Platz für anlegende Schiffe zu schaffen, können die Kais durch Piers und Molen ergänzt werden.

An den Flussufern großer Städte haben sich die einstmals wichtigen Transportaktivitäten zu Schiff an die Stadtränder oder nach außerhalb verlagert. Der Name Kai ist für diese Uferbefestigungen jedoch erhalten geblieben. Sie dienen oft als Promenade oder Boulevard. Beispiele dafür sind der Quai d'Orsay (mit dem Außenministerium) am linken Seine-Ufer in Paris, der Bund in Shanghai oder der Franz-Josefs-Kai am stadtseitigen Ufer des Donaukanals in Wien.

An der Unterweser (z. B. in Bremen und Bremerhaven) und auch in Wilhelmshaven wird der Kai als Kaje bezeichnet. Besonders bekannt ist die Columbuskaje in Bremerhaven, an dem früher die Passagierschiffe nach Amerika und England (Harwich) fest machten (Linienschifffahrt).

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • KAI — steht für: ein künstlich befestigtes Ufer im Hafen, siehe Kai (Hafen) eine ehemalige japanische Provinz, siehe Provinz Kai eine Stadt in der japanischen Präfektur Yamanashi, siehe Kai (Yamanashi) den Kreis Kai (开县) der chinesischen Stadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Hafen von Triest — Hafen Triest Gründungsjahr 1719 Typ Hafen Seehafen Ort Triest Umsatz ca. 56.600 NRT Stückgut: 13,05 Mio T (2004) Mineralöl: 35,95 Mio T (2004) Übersee verbindungen …   Deutsch Wikipedia

  • Kai — steht für: Kai (Vorname), ein männlicher, selten auch weiblicher Vorname Kai (Hafen), ein künstlich befestigtes Ufer im Hafen Kai (Hund), eine japanische Hunderasse Kai (Volk), ein indigenes Volk auf Neuguinea Kai (Zen), eine Sammlung von Regeln… …   Deutsch Wikipedia

  • Hafen Los Angeles — 33.710833333333 118.249722222227Koordinaten: 33° 42′ 39″ N, 118° 14′ 59″ W …   Deutsch Wikipedia

  • Hafen Emden — 53.344397.27Koordinaten: 53° 20′ 40″ N, 7° 12′ 0″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Hafen Nürnberg — Blick über das Hafengelände von SSO Der am westlichen Stadtrand verlaufende Main Donau Kanal mit dem Bayernhafen Nürnberg im Stadtgebiet von Nürnberg beheimatet das größte Güterverkehrszentrum (GVZ) in Süddeutschland. Zusammen mit dem Hafen Roth… …   Deutsch Wikipedia

  • Hafen von Los Angeles —   Allgemeine Informationen Gründung 9. Dezember 1907 Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Hafen Triest — Gründungsjahr 1719 Typ Hafen Seehafen Ort Triest Umsatz ca. 56.600 NRT Stückgut: 13,05 Mio T (2004) Mineralöl: 35,95 Mio T (2004) Übersee verbindungen …   Deutsch Wikipedia

  • Hafen [2] — Hafen (hierzu Tafel »Hafenanlagen«), eine gegen Strom, Wind, Seegang und Eisgang geschützte Wasserfläche, wo Seeschiffe und Binnenfahrzeuge bequem Ladung nehmen und abgeben sowie geschützte Unterkunft und Gelegenheit zum Ausbessern von Schäden… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hafen von Aarhus — Daten Ort Aarhus Land Dänemark Provinz Region Midtjylland …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.