Anatoli Kudrjawizki
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: mehr und genaueres zu seinem Werk

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Anatoli Issajewitsch Kudrjawizki (russisch Анатолий Исаевич Кудрявицкий, wiss. Transliteration Anatoli Isaevič Kudrjawitski; * 17. August 1954 in Moskau) ist ein russisch-irischer Schriftsteller und Übersetzer.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Nachdem er ein Studium der Medizin absolviert hatte, wandte Kudrjawizki sich bald der Literatur zu. Seine erste Erzählung wurde 1989 publiziert und seit 1990 arbeitet er als freischaffender Autor und der Herausgeber von Strelets und von Inostrannaja Literatura literarischen Zeitschriften. Er lebte von 1999 bis 2002 in Mühlheim am Main, seither in Dublin in Irland. Kudrjawizki verfasst Lyrik auf Russisch und Englisch, und Prosa nur auf Russisch. Er beschreibt in seinem Roman und Erzählungen modernes russisches Zeitgeschehen aus einer surrealistischen und satirischen Perspektive. Seit 2007 ist er der Herausgeber der Shamrock Haiku-Zeitschrift gewesen. 2008 erhielt er den „Suruga-Baika-Preis für Poesie“ der Daichuji Baika Gesellschaft (Japan).

Romane

  • «Истории из жизни сыщика Мыллса» (“Die Fallsammlung von Inspektors Seifen“. Moskau, Zakharov Verlag, 2008)
  • «Парад зеркал и отражений» (“Eine Parade der Spiegel und der Reflexionen”. Moskau, Kinder von Ra Magazin, 2009)

Gedichtbände

Auf Russisch

  • «Осенний корабль» (“Das Schiff vom Herbst”, 1991)
  • «Запечатаные послания» (“Besiegelte Nachrichten”, 1992)
  • «Звезды и звуки» (“Die Sterne und Geräusche”, 1993)
  • «В белом огне ожиданья» (“In der weißen Flamme zu warten”, 1994)
  • «Поле вечных историй» (“Das Feld von ewigen Geschichten”, 1996)
  • «Граффити» (Graffiti, 1998)
  • «Книга для посетителей» („Das Gästebuch“, 2001)

Auf Englisch

  • Shadow of Time (Goldsmith Press, Newbridge, Irland, 2005) ISBN 1-870-49113-0
  • “A Night in the Nabokov Hotel: 20 Contemporary Poets from Russia” (Dedalus Press, Irland, 2006) ISBN 1-904556-55-8
  • Morning at Mount Ring (Doghouse Books, Tralee, Irland, 2007) ISBN 978-0-9552003-5-9

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anatoli Issajewitsch Kudrjawizki — Anatoli Kudrjawizki Anatoli Issajewitsch Kudrjawizki (russisch Анатолий Исаевич Кудрявицкий, wiss. Transliteration Anatoli Isaevič Kudrjawitski; * 17. August 1954 in Moskau) ist ein russisch …   Deutsch Wikipedia

  • Kudrjawizki — ist der Familienname folgender Personen: Anatoli Issajewitsch Kudrjawizki (* 1954), russischer irischer Schriftsteller und Übersetzer Lenn Kudrjawizki (* 1975), Schauspieler und Musiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Anatoli Isaewitsch Kudrjawitzki — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: mehr und genaueres zu seinem Werk Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst. Anatoli Issajewitsch Kudrj …   Deutsch Wikipedia

  • Liste englischsprachiger Schriftsteller — Dies ist eine Liste englischsprachiger Schriftsteller. Für eine Unterteilung nach Herkunftsland siehe auch: Liste US amerikanischer Schriftsteller Liste britischer Schriftsteller Liste kanadischer Schriftsteller Liste irischer Schriftsteller… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste irischer Schriftsteller — Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Cecelia Ahern (* 1981) William Allingham …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kud — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter Moskaus — Dies ist eine Liste bekannter Persönlichkeiten, die in Moskau (bzw. in Orten, die heute zum Stadtgebiet Moskaus gehören) geboren wurden. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Liste russischer Autoren — Diese Liste enthält sowohl Schriftsteller als auch Dichter, die auf Russisch geschrieben haben. siehe auch: Liste sowjetischer Schriftsteller Liste weißrussischer Schriftsteller A Fjodor Abramow (1920–1983) Bella Achmadulina (* 1937) Anna… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste russischer Schriftsteller — Diese Liste enthält sowohl Schriftsteller als auch Dichter, die auf Russisch geschrieben haben. siehe auch: Liste sowjetischer Schriftsteller Liste weißrussischer Schriftsteller A Fjodor Abramow (1920–1983) Bella Achmadulina (* 1937) Anna… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste russischsprachiger Dichter — Diese Liste enthält sowohl Schriftsteller als auch Dichter, die auf Russisch geschrieben haben. siehe auch: Liste sowjetischer Schriftsteller Liste weißrussischer Schriftsteller A Fjodor Abramow (1920–1983) Bella Achmadulina (* 1937) Anna… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”