Anatoli Lein
Anatoli Lein bei den US-Meisterschaften 2003

Anatoli Jakowlewitsch Lein (russisch Анатолий Яковлевич Лейн; * 28. März 1931 in Leningrad) ist ein US-amerikanischer, früher sowjetischer Schachmeister.

Anatoli Lein erhielt von der FIDE 1964 den Titel Internationaler Meister verliehen, 1968 den Großmeistertitel. Er nahm an sieben Meisterschaften der UdSSR teil. 1976 emigrierte er in die Vereinigten Staaten, im selben Jahr gewann er das US-Open.

Turniererfolge

  • 1964 Kiew (UdSSR-Meisterschaft): 7. Platz
  • 1966 Tiflis (UdSSR-Meisterschaft): 6. Platz
  • 1968 Sarajevo: 1. Platz (geteilt mit Ciric)
  • 1972 Cienfuegos Capablanca Memorial: 1. Platz
  • 1972 Novi Sad: 1. Platz
  • 1972 Novi Sad: 1. Platz
  • 1980/81 Hastings: 3. Platz

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anatoli Jakowlewitsch Lein — Anatoli Lein bei der Schachweltmeisterschaft der Senioren 1995 in Bad Liebenzell Anatoli Jakowlewitsch Lein (russisch Анатолий Яковлевич Лейн; * 28. März 1931 in Leningrad) ist ein US amerikanischer, früher sowjetischer …   Deutsch Wikipedia

  • Lein (Begriffsklärung) — Lein bezeichnet Lein, Pflanzengattung Lein (Kocher), Fluss Lein (Neckar), Fluss Lein ist der Familienname folgender Personen: Anatoli Jakowlewitsch Lein (* 1931), sowjetisch US amerikanischer Schachgroßmeister Gerhard Lein (* 1944), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Leonid Schamkowitsch — Leonid Alexandrowitsch Schamkowitsch (* 1. Juni 1923 in Taganrog, Südrussland; † 22. April 2005 in Brooklyn, New York City) war ein sowjetischer, später US amerikanischer Schachspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Turniererfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Schamkowitsch — Leonid Alexandrowitsch Schamkowitsch (* 1. Juni 1923 in Taganrog, Südrussland; † 22. April 2005 in Brooklyn, New York City) war ein sowjetischer, später US amerikanischer Schachspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Turniererfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der bedeutendsten Schachturniere (1980–1989) — Jahr Ort Sieger 2. Platz 3. Platz 1979/1980 Hastings Ulf Andersson (Schweden), John Nunn (England) Sergej Makaritschew (UdSSR) 1980 Wijk aan Zee Walter Browne (USA), Yasser Seirawan …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der bedeutendsten Schachturniere (1970–1979) — Jahr Ort Sieger 2. Platz 3. Platz 1969/1970 Hastings Lajos Portisch (Ungarn) Wolfgang Unzicker (BRD) Svetozar Gligorić (Jugoslawien) 1970 Budapest Paul Keres (UdSSR) …   Deutsch Wikipedia

  • Dragoljub Ćirić — Dragoljub Miladin Čirić (* 12. November 1935 in Novi Sad) ist ein jugoslawischer, inzwischen serbischer Schachgroßmeister. Leben Ćirić wuchs in Čačak auf und erreichte schon als Schüler Meisterstärke. Er erhielt den nationalen Meistertitel nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Schachspieler in der US Chess Hall of Fame — Bobby Fischer Pau …   Deutsch Wikipedia

  • Schachweltmeisterschaft der Senioren 1992 — Efim Geller, Weltmeister Die Schachweltmeisterschaft der Senioren 1992 war ein internationales Schachturnier, das vom 8. bis 22. November 1992 im Kurhaus der Stadt Bad Wörishofen ausgetragen wurde. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Schachweltmeisterschaft der Senioren 1996 — Alexei Suetin, Weltmeister 1996 Anatoli Lei …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”