Anatoli Wassiljewitsch Kusnezow

Anatoli Wassiljewitsch Kusnezow (russisch: Анатолий Кузнецов; * 18. August 1929 in Kiew; † 13. Juni 1979 in London) war ein russischer Schriftsteller, der seine Erfahrungen in Kiew unter der deutschen Besatzung während des Zweiten Weltkriegs in dem international beachteten Werk Babi Jar. Ein dokumentarischer Roman niederschrieb. Das Buch erschien erstmals – in zensierter Form – auf russisch im Jahre 1966.

Nach dem sowjetischen Einmarsch in die Tschechoslowakei 1968 entschloss sich Kusznezow, nach London überzusiedeln. Es gelang ihm, sein unzensiertes Manuskript als Film mitzunehmen. 1970 erschien das Werk dann im Westen in voller Länge unter dem Pseudonym A. Anatoli. Dabei wurde der Anteil der zensierten Ausgabe kenntlich gemacht.

Werke

  • Babi Jar. Ein dokumentarischer Roman. Berlin: Volk und Welt, 1968. (Übersetzung der russischen – zensierten – Fassung)
  • Babi Jar. Ein dokumentarischer Roman. Berlin: Matthes & Seitz, 2001. ISBN 3-88221-295-0 (neu ediert)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kusnezow (Begriffsklärung) — Kusnezow (russisch Кузнецов; abgeleitet von „кузнец“, zu Deutsch „Schmied“) ist der Familienname folgender Personen: Alexander Petrowitsch Kusnezow (1913–1982), russischer Schachkomponist Anatoli Wassiljewitsch Kusnezow (1929–1979), russischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Kusnezow (Familienname) — Kusnezow (russisch Кузнецов) ist ein russischer Familienname. Die weibliche Form ist Kusnezowa (russisch Кузнецова). Herkunft und Bedeutung Der Name ist ein Berufsname und abgeleitet von кузнец, deutsch Schmied. Der Name steht an… …   Deutsch Wikipedia

  • Anatoli Kuznetsow — Anatoli Kusnezow ist der Name folgender Personen: Anatoli Wassiljewitsch Kusnezow (1929–1979), russischer Schriftsteller Anatoli Georgijewitsch Kusnezow (1932–2000), russischer Schachkomponist …   Deutsch Wikipedia

  • Anatoli Kusnezow — ist der Name folgender Personen: Anatoli Georgijewitsch Kusnezow (1932–2000), russischer Schachkomponist Anatoli Wassiljewitsch Kusnezow (1929–1979), russischer Schriftsteller Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur …   Deutsch Wikipedia

  • Anatoli Kaplan — Anatoli Lwowitsch Kaplan (russisch Анатолий Львович Каплан, mit jüdischem Vornamen Tanchum – Tröstung; (* 28. Dezember 1902 in Rahatschou, Weißrussland; † 3. Juli 1980 in Leningrad) war ein russisch jüdischer Maler, Bildhauer und Grafiker.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kuznetsov — Kusnezow (russisch Кузнецов; abgeleitet von „кузнец“, zu Deutsch „Schmied“) ist der Familienname folgender Personen: Alexander Petrowitsch Kusnezow (1913–1982), russischer Schachkomponist Anatoli Wassiljewitsch Kusnezow (1929–1979), russischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kus — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Sowjetische Schriftsteller — Unter Sowjetischen Schriftstellern versteht man die in der Zeit ab der Oktoberrevolution 1917 und im Bereich der Sowjetunion aktiven Schriftsteller. Die Sowjetliteratur verstand sich multinational. Sowjetische Schriftsteller waren A Fjodor… …   Deutsch Wikipedia

  • Sowjetischer Autor — Unter Sowjetischen Schriftstellern versteht man die in der Zeit ab der Oktoberrevolution 1917 und im Bereich der Sowjetunion aktiven Schriftsteller. Die Sowjetliteratur verstand sich multinational. Sowjetische Schriftsteller waren A Fjodor… …   Deutsch Wikipedia

  • Sowjetischer Schriftsteller — Unter Sowjetischen Schriftstellern versteht man die in der Zeit ab der Oktoberrevolution 1917 und im Bereich der Sowjetunion aktiven Schriftsteller. Die Sowjetliteratur verstand sich multinational. Sowjetische Schriftsteller waren A Fjodor… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”