Anatolii Zalevskyi

Anatoli Salewski (ukrainisch Анатолій Залевский, wiss. Transliteration Anatolij Zalevskyj, russisch Анатолий Залевский, wiss. Transliteration Anatolij Zalevskij; * 20. April 1974 in Berdytschiw) ist ein ukrainischer Akrobat und Äquilibrist.

Im Alter von fünf Jahren tritt er in die Zirkusschule seiner Heimatstadt ein. Mit 17 Jahren wird er an der staatlichen Artistenschule in Kiew aufgenommen. Im Alter von 21 Jahren schließt er sie als Bester seines Jahrgangs ab. Beim Wettbewerb Cirque de Demain in Paris gewinnt er 1998 die Goldmedaille. Im folgenden Jahr gewann er den Goldenen Clown des Zirkusfestivals von Monte Carlo, den Ersten Internationalen Varietépreis des Traumtänzer-Festivals in Kassel und den Preis des Wintergarten Varietés Berlin für herausragende artistische Leistung.

Er erhält Angebote verschiedener Zirkusunternehmen, sucht jedoch seinen eigenen Weg in der Synthese von Artistik und Tanz. 2003 gründet er gemeinsam mit neun Tänzern und sechs weiteren Akrobate das Ensemble Rizoma, das seitdem mit Darbietungen unter der Choreografie von Juri Wagin auftritt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”