Anaukpetlun

König Anaukpetlun (Birman.: အနောက်ဖက်လွန်,, * April 1578 in Prome; † 29. Mai 1628) war 1606 und 1628 Herrscher über das Reich Hongsawadi, das spätere Myanmar, und sorgte für die Wiedervereinigung des birmanischen Königreiches.

Anaukpetlun war der Sohn des Prinzen Nyaungyan und damit ein Enkel von Bayinnaung, dem eher politisch motivierten Eroberer, und gehörte als solcher der Taungu-Dynastie (Toungoo) an, die zwischen 1486 und 1752 das Gebiet des heutigen Birma beherrschte. Anaukpetlun wurde im oberen Birma geboren. Nach seiner Thronbesteigung führte er eine Invasion in das untere Birma an, eroberte 1607 Prome und 1610 Taungu. Er setzte seinen Eroberungszug fort bis nach Syriam, wo der portugiesische Abenteurer und Kaufmann Philip de Brito das Sagen hatte, und konnte die Stadt nach langer Belagerung 1613 einnehmen. Brito und die portugiesische samt der eurasischen Bevölkerung wurden versklavt und standen für die späteren Herrscher des birmanischen Reiches als gute Schützen zur Verfügung.

Im gleichen Jahr drang Anaukpetlun nach Siam ein und konnte für kurze Zeit Teile der Tenasserim-Halbinsel einnehmen, wurde dort aber nach einem Jahr wieder durch portugiesische und siamesische Truppen zurückgedrängt. Er setzte die Festigung seiner Macht über Birma fort, wurde aber 1628 von einem seiner Söhne ermordet, der die Rache seines Vaters aufgrund einer Liaison mit einer von dessen Konkubinen fürchtete.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anaukpetlun — Infobox Monarch name =Anaukpetlun title =Monarch caption = reign =Nyaungyan Dynasty: 1605 1628 coronation = othertitles = full name = predecessor =Nanda Bayin successor =Thalun suc type = heir = queen = consort = spouse 1 = spouse 2 = spouse 3 =… …   Wikipedia

  • Anaukpetlun, King —    (r. 1605 1628)    Monarch of the Toungoo Dynasty, who succeeded in reasserting control over Upper and Lower Burma following the collapse of royal power at the end of the 16th century. In 1613, he captured Syriam (Thanlyin) and executed the… …   Historical Dictionary of Burma (Myanmar)

  • Military history of Burma — History of Burma Prehistory 11,000–200 BCE Pyu city states 200 BCE–835 CE Mon kingdoms 825?–1057 Arakanese kingdoms 788?–1406 …   Wikipedia

  • Minyedeippa — မင်းရဲဒိဗ္ဗ King of Burma Reign 9 July 1628 – 19 August 1629 ( 100000000000000010000001 year, 1000000000000004100000041 days) Predecessor …   Wikipedia

  • Islam in Burma — Part of a series on Islam by country Africa Algeria • …   Wikipedia

  • Nyaungyan Min — ညောင်ရမ်းမင်း King of Burma Prince of Nyaungyan Reign 19 December 1599 – 3 March 1606 ( 100000000000000060000006 years, 1000000000000007400000074 days) …   Wikipedia

  • Siamesisch-Birmanischer Krieg 1613–1618 — Siamesisch Birmanischer Krieg Reisfelder bei Chiang Mai Datum …   Deutsch Wikipedia

  • History of arrival of Islam in Burma — The first Muslims had landed in Myanmar (Burma’s) Ayeyarwady River delta, Tanintharyi coast and Rakhine as seamen in ninth century, prior to the establishment of the first Myanmar (Burmese) empire in 1055 AD by King Anawrahta of Bagan or Pagan.… …   Wikipedia

  • Natshinnaung — နတ်သျှင်နောင် King of Toungoo Reign 16 August 1609 – 4 September 1610 ( 100000000000000010000001 year, 1000000000000001900000019 days) Coronation …   Wikipedia

  • Burma — Republic of the Union of Myanmar ပြည်ထောင်စု သမ္မတ မြန်မာနိုင်ငံတော် Pyidaunzu Thanmăda Myăma Nainngandaw …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”