Anaxandros

Anaxandros oder Anaxander (griechisch Ἀνάξανδρος = Gebieter über Menschen; lat. Anaxandrus), der Sohn des Eurykrates, war in der griechischen Mythologie ein König von Sparta aus dem Haus der Agiaden. Er regierte über Lakonien und Messenien. Mit seiner Frau Leandris hatte er einen Sohn Eurykratidas.

Zweiter Messenischer Krieg

Im vierten Jahr der 23. Olympiade (685/4 v. Chr.) revoltierten die unterworfenen Messenier. Aristomenes hatte Aristokrates, den König von Orchomenos und Pantaleon, den Feldherrn aus Pisa (Elis) als Verbündete. In zwei Kämpfen unterlag Anaxandros, der Unterstützung von Zeuxidamos oder Anaxidamos, den Königen aus dem spartanischen Hause der Eurypontiden hatte.

Erst nach 17 Jahren, 668/7 v. Chr. konnten die Spartaner den Sieg erringen und die Messenier vertreiben. Nur die Küstenstädte blieben in messenischer Hand. Unter den Frauen, die er gefangen nach Hause führte, befand sich Kleo, die Priesterin der Thetis. Diese wählte Leandris zu ihrer Sklavin. Sie bemerkte, dass Kleo das Kultbild der Göttin mit sich führte und deshalb ließ sie in Sparta ein Thetisheiligtum errichten, um darin das Holzbild aufzubewahren.

Nach Pausanias war Anaxandros Sieger im olympischen Wagenrennen. Nach seinem Tod wurde sein Sohn Eurykratidas sein Nachfolger.

Quellen


Vorgänger Amt Nachfolger
Eurykrates König von Sparta
etwa 690–650 v. Chr.
(fiktive Chronologie)
Eurykratidas

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eurykrates (König von Sparta) — Eurykrates (griechisch Εὐρυκράτης), der Sohn des Polydoros, ist in der griechischen Mythologie ein König von Sparta aus dem Haus der Agiaden. Er regierte über Lakonien und das von seinem Vater eroberte Messenien. Über die Länge seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Eurykratidas — oder Eurykrates II. (griechisch Εὐρυκρατίδας, weithin herrschend; latein Eurycratides), der Sohn des Anaxandros und der Leandris, war in der griechischen Mythologie ein König von Sparta aus dem Haus der Agiaden. Über ihn ist kaum etwas… …   Deutsch Wikipedia

  • Odrysian kingdom — ← 460 BC–46 …   Wikipedia

  • Agiaden — Die Agiaden waren, neben den Eurypontiden eines der beiden Königshäuser des antiken Sparta. Sie führten sich auf den mythischen Herakles Nachkommen Eurysthenes zurück, waren aber nach dessen Sohn, Agis I., benannt. Die Agiaden galten als das… …   Deutsch Wikipedia

  • Anaxandridas — ist ein antiker, griechischer, männlicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Altgriechisch Ἀναξανδρίδας; Ionisch Ἀναξανδρίδης Der Name ist altgriechischen Ursprungs und bedeutet Gebieter über Menschen. Varianten deutsch: Anaxandrides, Anaxandros,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Könige von Sparta — Die Listen der Könige von Sparta sind von zahlreichen antiken Schriftstellern überliefert worden. Für die Jahreszahlen der Agiaden von Eurysthenes bis Polydoros wurden die Zahlen aus Excerpta Latina Barbari verwendet.[1] Wobei der letzte König… …   Deutsch Wikipedia

  • Eurykrătes — Eurykrătes, 1) Sohn des Polydoros, König von Sparta. 2) (Eurykratĭdas), Sohn des Anaxandros, ebenfalls König von Sparta, s.u. Lakonika …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Merson — (spr. ßóng), Luc Olivier, franz. Maler, geb. 21. Mai 1846 in Paris, Schüler von G. Chassevent und Pils sowie der Ecole des beaux arts, stellte bereits 1867 ein Gemälde: Leukothea und Anaxandros, im Salon aus. 1869 erhielt er den großen Preis von… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Leandris — (altgr. Λεανδρίς, weibliche Form von Leandros) war in der griechischen Mythologie die Frau des spartanischen Königs Anaxandros aus dem Hause der Agiaden und die Mutter von Eurykratidas. Als die Spartaner Messenien erobert hatten führten sie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”