Anblasen
QS-BKS

Diese Seite wird derzeit im Sinne der Richtlinien für Begriffsklärungen auf der Diskussionsseite des Wikiprojektes Begriffsklärungen diskutiert. Hilf mit, die Mängel zu beseitigen, und beteilige dich an der Diskussion! Hinweise zur Überarbeitung: Formatvorlage und FAQ.

Anblasen bezeichnet, neben der Bedeutung von „(Aus)Schelten[1], in einigen Zusammenhängen die Erzeugung eines Luftstroms.

Inhaltsverzeichnis

Anblasen von Hochöfen

Hauptartikel: Hochofen#Anblasen

Das Entfachen eines Hochofens wird Anblasen genannt. Hierzu wird vorgeheizte Luft von unten in den Hochofen geleitet. Das Anblasen oder Hochfahren des Hochofens kann mehrere Tage in Anspruch nehmen.

Technik beim Spielen von Blasinstrumenten

Bei Blasinstrumenten wird eine Luftsäule in dem zylindrischen Instrumentenkorpus durch Anblasen zu Schwingungen angeregt. Die Anblastechnik und die Form des Instrumentenmundstücks können den Toncharakter wesentlich beeinflussen. Ein Ton lässt sich auch überblasen: durch scharfes Anblasen wird bei Holzblasinstrumenten statt des Grundtones ein höherer Naturton angeregt, bei Blechblasinstrumenten wird dies über eine erhöhte Lippenspannung erreicht. Mittels Kreisatmung kann ein Ton ununterbrochen weiter klingen.

  • Die verschiedenen Stellungen der Lippen beim Anblasen werden als Ansatz bezeichnet.
  • Das mehr oder weniger schnelle, weiche oder harte Erscheinen eines Tones beim Anblasen wird als Ansprache bezeichnet.

Der Versuch, den Klang von Blasinstrumenten elektronisch zu erzeugen, wird durch die komplexe individuelle Art der Anblasgeräusche erschwert.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. nach Mackensen - Großes Deutsches Wörterbuch, 11. Auflage, 1986, Lemma anblasen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anblasen — Anblasen, verb. irreg. act. S. Blasen. 1) An etwas blasen. Einen mit dem Munde anblasen. Der Wind bläs t mich an. 2) Mit Blase Instrumenten empfangen, begrüßen. In diesem Verstande pflegen die Jäger einen Hirsch anzublasen, sein Daseyn durch das… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Anblasen — Anblasen, 1) (Hüttenw.), so v.w. Anlassen; 2) (Mus.), auf neuverfertigten Blasinstrumenten zuerst blasen, zur Prüfung, ob sie gut u. leicht ansprechen, ihre Töne rein sind, um sie zugleich hierdurch zu vervollkommnen; 3) (Jagdw.), Zeichen von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anblasen — Anblasen, Hornsignal für den Beginn der Jagd oder des Treibens …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Anblasen — Anblasen, im Eisenhüttenwesen der Inbegriff aller jener Arbeiten, die erforderlich sind, um einen Hochofen in Betrieb zu setzen. S. Roheisen …   Lexikon der gesamten Technik

  • anblasen — anblasen:1.〈inRichtungaufjmdn.od.etw.blasen〉anatmen·anhauchen·behauchen♦dicht:anwehen♦umg:anpusten(landsch)–2.〈einenHochofeninBetriebnehmen〉anfahren(fachspr)–3.⇨anschüren(1)–4.⇨anfahren(3) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • anblasen — ạn||bla|sen 〈V. tr. 113; hat〉 1. durch Blasen entfachen (Flamme) 2. durch Hornruf das Zeichen zum Beginn geben (Jagd) ● ein Blasinstrument anblasen probeweise hineinblasen; jmdn. anblasen 〈fig.; umg.〉 grob, barsch anreden, anherrschen; einen… …   Universal-Lexikon

  • Anblasen — 1. Durch Anblasen treibt man die Flamme aus der Kohle und den Zorn aus einem bösen Worte. *2. Er hat ihn angeblasen, wie der Arsch die Nasen. (Leipzig.) *3. Er kann nicht anblasen. – Tendlau, 172. Von dem, der bei irgendeiner Sache, die er… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • anblasen — jem. anmeckern, zur Rede stellen …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • anblasen — anblasentr 1.jnanblasen=jnanherrschen.VomheftigenLuftausstoßwirdaufdenheftigenCharakterderWortegeschlossen.16.Jh. 2.jnanblasen=fellieren.⇨blasen.1920ff. 3.jnanblasen=schwängern.Eigentlichsovielwie»dieFüllungdesBallons(hier=Leib)beginnen«.Rotw1920f… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • anblasen — aanblose …   Kölsch Dialekt Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”