Anbraten
Anbraten von Fleischstücken

Anbraten ist das kurzzeitige Braten vor allem von Fleisch bei starker Hitze (etwa 300 bis 350 °C), wobei sich durch die Maillard-Reaktion typische Aroma- und Farbstoffe auf der Oberfläche bilden. Es dient als Vorbereitung für Stücke, die anschließend bei wesentlich geringeren Temperaturen gegart werden sollen, vor allem durch Schmoren oder das Braten nach der Niedrigtemperaturmethode, wobei nur wenige oder keine Röststoffe entstehen.

Die Vermutung, dass das Anbraten die Poren des Fleisches schließe und es so saftig halte, trifft nicht zu. Die beim Anbraten entstehende Kruste ist wasserdurchlässig und verhindert das Austrocknen nicht. Poren, die sich schließen könnten, gibt es nicht. Es wird jedoch durch das Anbraten die Garzeit verkürzt, wodurch weniger Flüssigkeit verloren geht.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • anbraten — anbraten …   Deutsch Wörterbuch

  • anbraten — V. (Mittelstufe) etw. sehr kurz braten und danach auf andere Weise fertig garen Beispiel: Du musst das Fleisch von allen Seiten anbraten. Kollokation: ein Hähnchen am Spieß anbraten …   Extremes Deutsch

  • anbraten — anbraten:⇨anbräunen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • anbraten — ạn·bra·ten (hat) [Vt] etwas anbraten etwas bei großer Hitze kurz braten <Fleisch anbraten> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • anbraten — ạn|bra|ten; das Fleisch anbraten …   Die deutsche Rechtschreibung

  • anbraten — anbräunen * * * ạn||bra|ten 〈V. tr. 115; hat〉 in heißem Fett kurz bräunen (Fleisch) * * * ạn|bra|ten <st. V.; hat: (Fleisch) bei großer Hitze kurz braten (um dann die Zubereitung auf andere Weise fortzusetzen): das Fleisch [kurz] a. * * *… …   Universal-Lexikon

  • anbraten — aanbrode …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Braten (Garmethode) — Anbraten von Rindfleischstücken Gegrilltes Steak …   Deutsch Wikipedia

  • anbräunen — anbraten * * * ạn|bräu|nen <sw. V.>: 1. <hat> (Kochkunst) (auf dem Herd) nur ein wenig braun werden lassen, leicht bräunen: Fleisch, Mehl a. 2. <ist> (ugs.) eine leichte Sonnenbräune bekommen: du bist im Urlaub etwas angebräunt …   Universal-Lexikon

  • schmoren — schwelen; glimmen; kochen; garen; dämpfen; dünsten; brennen; kokeln (umgangssprachlich); glühen; ausglühen; rösten …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”