And The Band Played Waltzing Matilda
Anzac, the landing 1915, Gemälde von George Lambert
Die Halbinsel Gallipoli an der Südspitze der europäischen Türkei

And the Band Played Waltzing Matilda ist ein balladenhafter irisch-australischer Folksong von Eric Bogle aus dem Jahr 1971.

Das Antikriegslied handelt von einem jungen australischen Soldaten, der im Ersten Weltkrieg 1915 an der Schlacht von Gallipoli an den Dardanellen gegen die Mittelmächte und das Osmanische Reich teilnimmt und dort die Gräuel des Krieges am eigenen Leib erfährt und zum Kriegsinvaliden wird.

Der Liedtitel nimmt Bezug auf Waltzing Matilda, Australiens bekanntestes Volkslied, das als inoffizielle australische Hymne gilt, und daher wohl von den Heeresmusikkapellen auf dem Weg nach Gallipoli gespielt wurde.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Eingangs beschreibt ein junger AIF- bzw. ANZAC-Soldat, wie er zum Kriegsdienst eingezogen und nach Gallipoli geschickt wird. Beim Ablegen des Schiffes spielt das Orchester Waltzing Matilda. Dann wird der Gräuel des Krieges an sich, insbesondere des Ersten Weltkrieges und der Schlacht von Gallipoli beschrieben. In einem völlig entgrenzten exzessiven Gewaltszenario findet der junge Soldat sich wieder und beschreibt es als "mad world of blood, death and fire" (engl.: durchgedrehte Welt, voll mit Blut, Tod, Feuer). Als Kriegsversehrter kehrt er dann nach Australien zurück, um in der letzten Frage die Moral des Liedes aufzuzeigen: Angesichts der Militärparade am ANZAC Day fragen ihn junge Leute, wofür denn hier eigentlich marschiert wird; und er stellt sich selbst diese Frage nun auch.

Interpreten

Zu den bekanntesten Versionen dürften die von Joan Baez sowie die der irischen Bands The Dubliners, The Clancy Brothers und The Pogues gehören.

Interessantes und Trivia

  • Einen kurzen Teil des Liedes lang zitiert Bogle Text und Melodie von Waltzing Matilda
  • In der zweiten Strophe spricht Bogle von der Landung in der Bucht von Suvla. Die Landung bei Suvla wurde aber allein von britischen Soldaten durchgeführt. Bogle selbst erklärte es damit, dass die meisten Australier Suvla mit Gallipoli verknüpfen würden und dass ihm das Wort den Reim darauf erleichtert hätte. Tatsächlich war das Zentrum der Aktivitäten der australischen Truppen in der jetzt so genannten „ANZAC Cove“ südlich von Suvla an der Westküste der Halbinsel Gallipoli (siehe Bild oben).
  • "Waltzing Matilda" hat nichts mit tanzen zu tun: "Waltzing" kann (wie im deutschen) auch dem Begriff "walzen", also "auf Wanderschaft sein" entsprechen, und als "Matilda" wurde im 19. Jahrhundert in Australien ein bestimmter Typ von Umhängebeutel bezeichnet. "No more walzing Matilda for me" bedeutet also nicht: "Ich werde nie mehr mit Matilda tanzen", sondern "Ich werde nie mehr auf Wanderschaft gehen". Siehe Artikel Waltzing Matilda.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • And the Band Played Waltzing Matilda — is a song, written by Eric Bogle in 1972, describing the futility, gruesome reality and the destruction of war, while criticising those who seek to glorify it. This is exemplified in the song by the account of a young Australian soldier on his… …   Wikipedia

  • And the Band Played Waltzing Matilda — Картина «Анзак. Высадка. 1915» кисти Джорджа Ламберта запечатлевшая фрагмент …   Википедия

  • And the Band Played Waltzing Matilda — Anzac, the landing 1915, Gemälde von George Lambert Die Halb …   Deutsch Wikipedia

  • Waltzing Matilda — is Australia s most widely known country folk song, and has been referred to as the unofficial national anthem of Australia . [ [http://www.nla.gov.au/epubs/waltzingmatilda/ The National Library of Australia] retrieved 14 March 2008] The song… …   Wikipedia

  • Waltzing Matilda — Melodie von Waltzing Matilda Waltzing Matilda ist Australiens bekanntestes Volkslied und wurde oft als offizielle Nationalhymne vorgeschlagen. Der Text wurde im Jahre 1895 vom australischen Dichter Banjo Paterson geschrieben, der sich in… …   Deutsch Wikipedia

  • Rum, Sodomy, and the Lash — Infobox Album | Name = Rum Sodomy the Lash Type = Album Artist = The Pogues Released = August 1985 Recorded = at Elephant Studios, London Genre = Traditional Irish music Length = 45:25 Label = MCA Records/Stiff Records/WEA International Producer …   Wikipedia

  • Rum, Sodomy, and the Lash — Rum, Sodomy, and the Lash …   Википедия

  • Waltzing Mathilda — Waltzing Matilda ist Australiens bekanntestes Volkslied und wurde oft als offizielle Nationalhymne vorgeschlagen. Der Text wurde im Jahre 1895 vom australischen Dichter Banjo Paterson geschrieben, der sich in Australien durch seine zahlreichen… …   Deutsch Wikipedia

  • The Bushwackers (band) — The Bushwackers Band (originally The Bushwackers and Bullockies Band) is an Australian folk and country music whose original lifetime spanned over a decade from the early 1970s to 1984. The original band consisted of Dobe Newton on Lagerphone and …   Wikipedia

  • The Pogues — en concert, 2004 Pays d’origine Londres, Angleterre …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”