Andalgalomys
Chaco-Mäuse
Systematik
Ordnung: Nagetiere (Rodentia)
Unterordnung: Mäuseverwandte (Myomorpha)
Überfamilie: Mäuseartige (Muroidea)
Familie: Wühler (Cricetidae)
Unterfamilie: Sigmodontinae
Gattung: Chaco-Mäuse
Wissenschaftlicher Name
Andalgalomys
Williams & Mares, 1978

Die Chaco-Mäuse (Andalgalomys) sind eine in Südamerika lebende Nagetiergattung aus der Gruppe der Neuweltmäuse. Sie umfassen drei Arten.

Diese Tiere erreichen eine Kopfrumpflänge von 8 bis 14 Zentimeter, der Schwanz ist 10 bis 14 Zentimeter lang. Das Gewicht beträgt 21 bis 35 Gramm. Ihr Fell ist an der Oberseite gelbbraun gefärbt und mit einzelnen schwarzen Haaren gesprenkelt, der Bauch und die Füße sind weiß. Die Ohren sind relativ groß und mit feinen Haaren versehen.

Chaco-Mäuse bewohnen vorwiegend die Grasländer des Gran Chaco sowie andere trockene Habitate in Südost-Bolivien, West-Paraguay und Nord-Argentinien. Über ihre Lebensweise ist kaum etwas bekannt.

Es werden drei Arten unterschieden:

  • Andalgalomys olrogi ist nur aus der Provinz Catamarca in Nordwestargentinien bekannt. Die Art ist laut IUCN gefährdet.
  • Andalgalomys pearsoni lebt in Südostbolivien und Westparaguay.
  • Andalgalomys roigi bewohnt das nordwestliche Argentinien.

Die Chaco-Mäuse sind eng mit den Tieren der Gattung Graomys verwandt und werden manchmal in diese Gattung eingeordnet.

Literatur

  • Ronald M. Nowak: Walker's Mammals of the World. Johns Hopkins University Press, 1999, ISBN 0801857899
  • D. E. Wilson, D. M. Reeder: Mammal Species of the World. Johns Hopkins University Press, Baltimore 2005, ISBN 0801882214

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andalgalomys — Scientific classification Kingdom: Animalia Phylum: Chordata Class: Mammalia Order …   Wikipedia

  • Andalgalomys — Andalgalomys …   Wikipédia en Français

  • Andalgalomys — andalgalomiai statusas T sritis zoologija | vardynas taksono rangas gentis apibrėžtis Gentyje 2 rūšys. Paplitimo arealas – P. Amerika (Š. V. Argentina, Paragvajus). atitikmenys: lot. Andalgalomys rus. андалгаломисы ryšiai: platesnis terminas –… …   Žinduolių pavadinimų žodynas

  • Andalgalomys olrogi — argentininis andalgalomis statusas T sritis zoologija | vardynas taksono rangas rūšis atitikmenys: lot. Andalgalomys olrogi rus. аргентинский андалгаломис ryšiai: platesnis terminas – andalgalomiai …   Žinduolių pavadinimų žodynas

  • Chaco-Maus — Chaco Mäuse Systematik Ordnung: Nagetiere (Rodentia) Unterordnung: Mäuseverwandte (Myomorpha) Überfamilie: Mäuseartige (Muroidea) …   Deutsch Wikipedia

  • Chaco-Mäuse — Systematik Ordnung: Nagetiere (Rodentia) Unterordnung: Mäuseverwandte (Myomorpha) Überfamilie: Mäuseartige (Muroidea) Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Olrog's Chaco Mouse — Conservation status Least Concern (IUCN 3.1)[1] …   Wikipedia

  • Pearson's Chaco Mouse — Taxobox name = Pearson s Chaco Mouse status = LR/lc | status system = IUCN2.3 regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Mammalia ordo = Rodentia familia = Cricetidae genus = Andalgalomys species = A. pearsoni binomial = Andalgalomys pearsoni… …   Wikipedia

  • List of rodents — The class Mammalia (the mammals) is divided into two subclasses based on reproductive techniques: egg laying mammals (the monotremes); and mammals which give live birth. The latter subclass is divided into two infraclasses: pouched mammals (the… …   Wikipedia

  • Sigmodontinae — ? Sigmodontinae Щетинистый хлопковый хомяк …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”