Andalsnes
Blick auf Åndalsnes

Åndalsnes ist der Hauptort der Gemeinde Rauma in der Provinz Møre og Romsdal in Norwegen.

Inhaltsverzeichnis

Lage und Daten

Åndalsnes hat 2.000 Einwohner und liegt am Isfjord, einem Arm des Romsdalsfjord, im nördlichen Vestlandet in Norwegen. Der Ort ist mit der Raumabanen oder mit dem Auto von Dombås aus über die E136 durch das Tal der Romsdalen zu erreichen.

Geschichte

Schon im 19. Jahrhundert war der Ort Ausgangspunkt für Reisen nach Romsdalen und zu den Romsdalsalpen. Die Bahnstrecke Raumabanen, die 1924 fertiggestellt wurde, hat den Ausgangspunkt in Åndalsnes. 1940 wurde die Stadt von Bombenangriffen nahezu vollständig zerstört.

Sehenswürdigkeiten

Blick vom Trollstigen hinunter nach Åndalsnes

Åndalsnes ist ein bei Touristen beliebter Ausgangspunkt für Ausflüge in die nähere Umgebung. Auf der Bahnstrecke der Raumabanen verkehrt an den Sommerwochenenden ein mit einer Dampflokomotive bespannter Museumszug von Åndalsnes bis Bjorli und zurück. Das in Åndalsnes beheimatete Norwegische Gipfelmuseum zeigt die Geschichte des Bergsteigens in Norwegen. Unmittelbar am Bahnhof wurde in einem alten norwegischen Eisenbahnwaggon eine "Zugkapelle" eingerichtet. Das Innere dieses Großraumwagens wurde wie eine kleine Kirche geschmückt, der Altar wurde aus Schienenschwellen errichtet. Das Ganze ist allerdings ausschließlich als "Gag" für Touristen zu verstehen, denn die Kapelle wird als solche nicht genutzt; Gottesdienste werden hier keine abgehalten.

Åndalsnes ist darüber hinaus beliebt als Ausgangspunkt für die Fahrt über den Trollstigen, die sich auf 18 Kilometer Länge mit einer Steigung von 12 % in eindrucksvollen Serpentinen auf die Passhöhe hinaufschraubt, von wo aus man einen herrlichen Ausblick hat, bevor man weiterfährt in Richtung Geiranger. Die Stabkirche Rødven mit einem Hauptschiff und Südportal aus dem 13. Jahrhundert liegt ebenfalls unweit des Ortes.

Weblinks

62.5666666666677.68333333333337Koordinaten: 62° 34′ N, 7° 41′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andalsnes — Åndalsnes 62°34′N 7°42′E / 62.567, 7.7 Åndalsnes est une ville de Norvège dans la municipalité de …   Wikipédia en Français

  • Åndalsnes —   [ oːndaːlsneːs], Hafen und Industriestadt am Isfjord, einem Nebenarm des Romsdalsfjords in Westnorwegen, 3 000 Einwohner;   Wirtschaft:   lebhafter Fremdenverkehr.   Stadtbild:   A. wurde 1940 zerstört und inzwischen im modernen Stil wieder… …   Universal-Lexikon

  • Åndalsnes — Audio|Aandalsnes.ogg|Åndalsnes is a Norwegian town in the municipality of Rauma, of which it is also the administrative center. Åndalsnes has around 3000 inhabitants, and is located on the shores of the Romsdalsfjord at the mouth of the river… …   Wikipedia

  • Åndalsnes — Blick auf Åndalsnes Åndalsnes?/ …   Deutsch Wikipedia

  • Åndalsnes — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Åndalsnes — 62°34′N 7°42′E / 62.567, 7.7 …   Wikipédia en Français

  • Andalsnes — Original name in latin ndalsnes Name in other language Anbalsnes, Andalsnes, Ondalsnes, ndalsnes, Ондалснес State code NO Continent/City Europe/Oslo longitude 62.56749 latitude 7.68709 altitude 9999 Population 2035 Date 2012 12 18 …   Cities with a population over 1000 database

  • Åndalsnes — Sp Òndalsnesas Ap Åndalsnes L V Norvegija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Åndalsnes Station — Infobox Norwegian station name = Åndalsnes caption = NSB BM93 locale = Åndalsnes municipality = Rauma line = Raumabanen distance = 457.28 km elevation = 4.2 m asl coordinates = coor dec|62.567412|7.688541 start = 1924 architect = platforms =… …   Wikipedia

  • Bahnstrecke Åndalsnes–Dombås — Raumabanen Kylling bru über die Rauma Streckenlänge: 114 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”