Andaste
Susquehannock

Die Susquehannock, auch Susquehanna, Conestoga, Andaste oder Minqua, waren ein nordamerikanischer Indianer-Stamm der Irokesen-Sprachfamilie. Der Name bedeutet soviel wie "Volk des matschigen Flusses". Den Namen Susquehannock gaben sie sich selbst, die anderen Namen bekamen sie von den Europäern. Um 1600 zählte der Stamm etwa 5000 bis 6000 Mitglieder, die in fünf Stämmen zu etwa 20 Dörfern lebten. Die Namen der Stämme sind nicht überliefert. Diese Anzahl dezimierte sich durch Epidemien und Kriege mit anderen Stämmen bis 1700 auf ungefähr 300 Krieger. Die letzten Susquehannock wurden schließlich um 1763 von den Kolonisten ermordet. Im 17. Jahrhundert zählten sie, trotz ihrer inländischen Lage, zu den bedeutendsten Handelspartnern der europäischen Siedler.

Nach der Stammesbezeichnung Conestoga wurde ein weiterverbreiteter Kutschentyp pennsylvaniadeutscher Siedler benannt.

Siehe auch: Liste nordamerikanischer Indianerstämme


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Moneton people — Clip from Homann Johann Baptist 1663 1724 map ca 1710 showing the people Captain Vielle, in 1692, passed by to arrive in Chaouenon s country as the French Jesuit called the Shawnee. The Moneton people were a historical Native American tribe from… …   Wikipedia

  • Seneca people — Seneca Seneca Nation President Barry E. Snyder, Jr., 2009 …   Wikipedia

  • Monetons — West Virginia s Moneton tribe on the Kanawha Valley [Kahnawáˀkye in Tuscarora (Iroquois) means waterway , kye is augmentive suffix. Kaniatarowanenneh means big waterway in Mohawk (Iroquois). Lachler, McElwain, and Burke… …   Wikipedia

  • Monongahela tribe — The Monongahela tribe of Native Americans is believed to be descended from the earliest group of human inhabitants of Western Pennsylvania. [Prof Dragoo Mounds for the Dead of Carnegy Vol 37 (1963)] Archaeologists believe these people to be… …   Wikipedia

  • Indianische Völker — Nordamerikanische Kulturareale In dieser Liste nordamerikanischer Indianerstämme werden die wichtigsten nordamerikanischen Konföderationen, Nationen, Völker, Stämme und Gruppierungen gelistet, geordnet nach den nordamerikanischen Kulturarealen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste indianischer Stämme — Nordamerikanische Kulturareale In dieser Liste nordamerikanischer Indianerstämme werden die wichtigsten nordamerikanischen Konföderationen, Nationen, Völker, Stämme und Gruppierungen gelistet, geordnet nach den nordamerikanischen Kulturarealen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste nordamerikanischer Indianerstämme — Nordamerikanische Kulturareale In dieser Liste nordamerikanischer Indianerstämme werden die wichtigsten nordamerikanischen Konföderationen, Nationen, Völker, Stämme und Gruppierungen gelistet, geordnet nach den nordamerikanischen Kulturarealen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Conestoga — Para otros usos de este término, véase Conestoga (cohete). Territorio de los Conestoga. Los conestoga eran una tribu india iroquesa, cuyo nombre procede de Kanastoge, nombre de una de sus villas en Pensilvania. También eran llamados Susquehannock …   Wikipedia Español

  • Iroquois Confederacy — ➡ Iroquois League * * * or League of the Iroquois Confederation of five (later six) Indian tribes across upper New York that in the 17th–18th century played a strategic role in the struggle between the French and British for supremacy in North… …   Universalium

  • Scouting in New York — has a long history, from the 1910s to the present day, serving thousands of youth in programs that suit the environment in which they live. In fact, the first National Boy Scouts of America Headquarters was in New York City, and the Girl Scouts… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”