Andenes
Andenes

Andenes?/i ist ein Ort in Norwegen am nördlichen Ende der Vesterålen und ist mit 2.617[1] Einwohnern Hauptort der Kommune Andøy.

Im 16. und 17. Jahrhundert nutzten holländische Walfänger die günstige Lage zum Verbreitungsgebiet der Pottwale. Kurz vor der Küste fällt der Meeresboden hier bis zu einer Tiefe von 1000 m ab; in diesen Tiefen jagen die Pottwale Kraken und tauchen dabei regelmäßig zum Atmen auf.

Da sich Andenes an der Nordspitze der Vesterålen befindet, hat der Ort regen touristischen Zulauf. Neben dem berühmten Leuchtturm, der auch bestiegen werden kann, gibt es ein Polarmuseum und die Ausstellung Hisnakul. Die bekannteste Touristenattraktion von Andenes ist aber die Walsafari, die in den Sommermonaten von hier aus täglich angeboten wird. Ausgangspunkt hierfür ist das Norwegische Walzentrum (Hvalsenter) mit Ausstellungs- und Vortragsangeboten zum Thema Wale in der Nähe des Leuchtturms.

Andenes Fyr – der Leuchtturm

Mit dem Auto ist Andenes über den RV 82 aus Süden zu erreichen; zwischen dem 28. Mai und dem 29. August gibt es zudem eine Fährverbindung, welche Andenes mit Gryllefjord auf der Insel Senja verbindet. Von dem am Ortsrand von Andenes gelegenen regionalen Flugplatz Andøy Flyplass, der auch militärisch genutzt wird, gibt es tägliche Flüge mit den Fluggesellschaften Widerøe’s Flyveselskap und Coast Air AS nach Tromsø, Bodø und Narvik. Direkt am Flughafen liegt ein großer Campingplatz.

In unmittelbarer Nähe des Ortes befindet sich der Raketenstartplatz Andøya.

Einzelnachweise

  1. Statistics Norway – Berekna folkemengd 1. januar 2011 i tettsteder. Folkemengde og areal, etter kommune.

Weblinks

 Commons: Andenes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
69.31666666666716.133333333333

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andenes — Administration Pays  Norvege !Norvège …   Wikipédia en Français

  • Andenes — For andenes, the cultivation terraces of the Incas, see Anden Audio|Andenes.ogg|Andenes is a town and former municipality in Vesterålen district in Nordland county, Norway.Andenes was separated from Dverberg January 1, 1924. It was merged with… …   Wikipedia

  • Andenes — Original name in latin Andenes Name in other language ANX State code NO Continent/City Europe/Oslo longitude 69.31428 latitude 16.11939 altitude 1 Population 2766 Date 2010 12 07 …   Cities with a population over 1000 database

  • Andenes — Sp Ãndenesas Ap Andenes L Š Norvegija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Andenes Hotel — (Арекипа,Перу) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: Leon Velarde 109 Yanahuara …   Каталог отелей

  • Andenes Rorbu Hotel — (Andenes,Норвегия) Категория отеля: Адрес: Havnegata 31 33, 8483 Andenes, Норве …   Каталог отелей

  • Andenes Pisaq Lodging House — (Pisac,Перу) Категория отеля: Адрес: Calle Arequipa 286 , cusc01 Pisac …   Каталог отелей

  • Andenes (Norway) — Hotels: Norlandia Andrikken Hotel Andenes (City Centre) …   International hotels

  • Norlandia Andrikken Hotel Andenes (Andenes) — Norlandia Andrikken Hotel Andenes country: Norway, city: Andenes (City Centre) Norlandia Andrikken Hotel Andenes Location This hotel is situated in the small town of Andenes on the northern tip of the island of Andaya. Quite apart from being a… …   International hotels

  • Andøya Airport, Andenes — Infobox Airport name = Andøya Airport, Andenes nativename = nativename a = nativename r = image width = caption = IATA = ANX ICAO = ENAN type = Joint (military and civilian) owner = operator = Avinor city served = Andenes location = elevation f …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”