Andenkreuz
Andenkreuz

Das Andenkreuz (Quechua: tawa chakana) ist ein im Hochland Boliviens und Perus gebräuchliches Symbol, das auf die Inka zurückgeht. Die vier Richtungen symbolisieren dabei die vier Himmelsrichtungen des Inkareiches, das Loch in der Mitte den Nabel der Welt - Qusqu (Cusco), die Hauptstadt der Inka. Die Stufung zwischen den Balken stehen für die Dreiteilung der Welt in Unterwelt (Ukhu Pacha), Welt der Menschen (Kay Pacha) und Götterwelt bzw. oberer Welt (Hanaq Pacha).

Das Andenkreuz beinhaltet in Kurzform das komplette Leben der Inka. So symbolisieren die drei Stufen neben den drei verschiedenen Welten auch deren tierische Repräsentanten. Der Kondor verkörpert die Götterwelt zugleich mit der Gerechtigkeit. Die Welt der Menschen symbolisiert der Puma, der für Stärke steht, und die Unterwelt verkörpert die Schlange und ihre Weisheit.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cuzco — 13.518333333333 71.9780555555563416Koordinaten: 13° 31′ S, 71° 59′ W …   Deutsch Wikipedia

  • Qosqo — 13.518333333333 71.9780555555563416Koordinaten: 13° 31′ S, 71° 59′ W …   Deutsch Wikipedia

  • Qusqu — 13.518333333333 71.9780555555563416Koordinaten: 13° 31′ S, 71° 59′ W …   Deutsch Wikipedia

  • Cusco — 13.518333333333 71.9780555555563416 Koordinaten: 13° 31′ S, 71° 59′ W …   Deutsch Wikipedia

  • Jose Villa Soberon — José Villa Soberón (* 1950 in Kuba) ist ein kubanischer Bildhauer und Kunstprofessor. Leben 1950 wurde José Villa Soberón in Santiago de Cuba geboren. Seine Ausbildung genoss er an der Akademie plastischer Künste in Prag, kehrte danach jedoch… …   Deutsch Wikipedia

  • Awayo — Schwarzer Awayo Awayo (auch: Aguayo) ist ein traditionelles Textil in der Kultur Boliviens. Dem aus der Sprache der Aymara stammenden Wort schreibt man zum einen die Beutung ein Stück Stoff zu, andererseits sei es nur ein Name. Der ursprüngliche… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”