Anders Eby

Erik David Anders Eby (* 5. Februar 1949) ist ein schwedischer Dirigent.

Eby studierte von 1972 an der Königlichen Musikhochschule (Kungliga Musikhögskolan) in Stockholm unter anderem Chorleitung bei Eric Ericson und legte das Examen als Kirchenmusiker 1977 ab. Studien vor allem des Orchesterdirigats in Italien, Frankreich und den USA schlossen sich an. Er wirkte als Kirchenmusiker an traditionsreichen Stockholmer Kirchen, so von 1971 bis 2001 an der Johanneskirche und seit 2001 an der Adolf-Friedrich-Kirche. Mit dem von ihm gegründeten Mikaeli Kammarkör, seinem eigentlichen „Instrument“, mit dem er zahlreiche Konzertreisen unternahm sowie viele Rundfunk- und Fernsehaufnahmen unter seiner Leitung einspielte, die ein sehr breites Repertoire des Chores belegen, arbeitet er seit 1971.

Neben vielen anderen Gastdirigaten oblag ihm auch die Leitung des Akademischen Kammerchores Uppsala (1974–83) und des Pro Coro Canada, Edmonton (1988–92).

Anders Eby ist ein international gesuchter Lehrer für Chordirigieren und Juror zahlreicher internationaler Wettbewerbe. Seit 1994 ist er Professor für Chordirigieren und Leiter der Chorabteilung an der Königlichen Musikhochschule. Dieses Amt beinhaltet ebenfalls die Leitung des Kammerchores der KMHS (Kungliga Musikhögskolans Kammarkör).

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eby — ist der Familienname folgender Personen: Anders Eby (* 1949), schwedischer Dirigent Earl Eby (1894–1870), US amerikanischer Leichtathlet Eby ist der Name mehrerer Orte in den Vereinigten Staaten: Eby (Indiana) Eby (Kentucky) Eby (West Virginia) …   Deutsch Wikipedia

  • Anders (Vorname) — Anders ist ein männlicher Vorname. Herkunft und Verbreitung des Namens Anders ist eine Form des Vornamens Andreas, die vor allem in Skandinavien gebräuchlich ist. Obwohl dort auch die Grundform verwendet wird, ist Anders der häufiger vorkommende… …   Deutsch Wikipedia

  • Anders Eliasson — (* 3. April 1947 in Borlänge) ist ein schwedischer Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Musik 2.1 Harmonik 2.2 Abkehr von Ästhetik …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Eb — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Eric Ericson — (* 26. Oktober 1918 in Borås) ist ein schwedischer Chorleiter und Dirigent. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schüler 3 Auszeichnungen 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Hage — (* 1979 in Halle (Westf.)) ist ein deutscher Kirchenmusiker. Georg Hage studierte nach dem Besuch des Kreisgymnasiums Halle in Freiburg, Trossingen und Wien, wo er im Anschluss an seine Examina in Kirchenmusik und in Musik für das Lehramt an… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Dirigenten — In die noch unvollständige Liste bekannter Dirigenten und Dirigentinnen sind Namen von Dirigenten eingetragen, die umfassende Bekanntheit erlangt haben. Die Namen in der Liste sind alphabetisch sortiert. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • Matthias Beckert — (* 1976) ist ein deutscher Chorleiter und Dirigent. Leben Beckert studierte Orchesterleitung bei Yuuko Amanuma, Kirchenmusik bei Gerhard Weinberger, Schulmusik und Chorleitung mit Meisterklasse bei Jörg Straube. Sein Konzertrepertoire umfasst die …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Berger (Domkapellmeister) — Martin Berger (* 29. Februar 1972 in Merzig) ist ein deutscher Kirchenmusiker. Er ist seit 2002 Domkapellmeister am Würzburger Kiliansdom und nebenamtlicher Professor für Chorpädagogik an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. Leben Berger… …   Deutsch Wikipedia

  • Steffen Schreyer — (* 1968 in Gerolzhofen) ist ein deutscher Dirigent und Kirchenmusiker. Er studierte Kirchenmusik und Konzertfach Orgel an der Hochschule für Musik und Theater München. 1989 gründete er in seiner Heimatstadt Gerolzhofen den Kammerchor Motettus… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”