Anders Linderoth

Anders Linderoth (* 21. März 1950) ist ein ehemaliger schwedischer Fußballspieler, der mittlerweile als Trainer tätig ist.

Inhaltsverzeichnis

Laufbahn

Vereinskarriere

Linderoth begann mit dem Fußballspielen 1955 bei Näsby IF. 1962 wechselte er zu Stattena IF, ehe er bei Helsingborgs IF sein Profidebüt in der Division 1 absolvierte. 1971 ging er zu Östers IF in die Allsvenskan. Hier war er schnell einer der Führungsspieler und gestaltete das Spiel des Klubs. 1976 wurde er mit dem Guldbollen als Schwedens Fußballer des Jahres ausgezeichnet. Ein Jahr später gelang durch einen 1:0-Finalsieg im Svenska Cupen gegen Hammarby IF der erste Titelgewinn. Im selben Jahr wechselte er zu Olympique Marseille in die Ligue 1. 1980 kehrte er nach Schweden zurück und trat für Mjällby AIF in der Allsvenskan an. Allerdings stieg der Verein als Tabellenletzter in die Division 1 ab. Daraufhin kehrte er zu seinem Heimatklub Näsby IF zurück, wo er bis 1984 als Spielertrainer tätig war.

Nationalmannschaft

Linderoth lief zwischen 1972 und 1980 40 Mal für die schwedische Nationalmannschaft auf. Dabei gelangen ihm zwei Tore. Er gehörte bei der Weltmeisterschaft 1978 zum schwedischen Aufgebot und kam in allen drei Spielen zum Einsatz.

Trainertätigkeit

1984 kehrte er als Trainer zu Mjällby AIF zurück, ehe er ein Engagement bei IFK Hässleholm antrat. Mit IF Elfsborg gelang ihm 1996 die Meisterschaft in der Division 1 und damit der Aufstieg in die Allsvenskan. 1999 ging er nach Norwegen, um Stabæk IF zu betreuen. 2001 übernahm er Hammarby IF. Bis 2006 war er beim Verein tätig, mittlerweile betreut er die dänische Mannschaft Viborg FF in der Superligaen.

Erwähnenswertes

Anders Linderoth ist der Vater des schwedischen Nationalspielers Tobias Linderoth, der zu Beginn seiner Karriere bei den von seinem Vater betreuten Vereinen spielte.


Vorgänger Amt Nachfolger

Kent Karlsson
Schwedens Fußballer des Jahres
1977

Roy Andersson

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anders Linderoth — (born March 21, 1950) is a Swedish football coach and former player.He debuted in the Swedish Premier League for Helsingborgs IF, and during his spell with Östers IF he made his national team debut and received Guldbollen. In 1977 he moved to… …   Wikipedia

  • Anders Linderoth — Pour les articles homonymes, voir Linderoth. Anders Linderoth, né le 21 mars 1950 à Christiansen, est un ancien joueur de football international suèdois. Il a joué à l Olympique de Marseille et a évolué principalement en Suède au poste de milieu… …   Wikipédia en Français

  • Linderoth — ist der Familienname folgender Personen: Anders Linderoth (* 1950), schwedischer Fußballspieler und trainer Ernst Linderoth (* 1916), deutscher Dokumentarfotograf Tobias Linderoth (* 1979), schwedischer Fußballspieler D …   Deutsch Wikipedia

  • Anders (Vorname) — Anders ist ein männlicher Vorname. Herkunft und Verbreitung des Namens Anders ist eine Form des Vornamens Andreas, die vor allem in Skandinavien gebräuchlich ist. Obwohl dort auch die Grundform verwendet wird, ist Anders der häufiger vorkommende… …   Deutsch Wikipedia

  • Linderoth — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronyme Anders Linderoth (1950 ) est un ancien joueur de football international suédois. Tobias Linderoth (1979 ) est un joueur de football suédois.… …   Wikipédia en Français

  • Anders Svensson — Pour les articles homonymes, voir Svensson. Anders Svensson …   Wikipédia en Français

  • Anders Andersson — Pour les articles homonymes, voir Andersson. Anders Andersson …   Wikipédia en Français

  • Tobias Linderoth —  Spielerinformationen Geburtstag 21. April 1979 Geburtsort Marseille,  …   Deutsch Wikipedia

  • Tobias Linderoth — Football player infobox playername = Tobias Linderoth height = Height|m=1.77 nickname = Tobbe fullname = Tobias Jan Håkan Linderoth dateofbirth = birth date and age|1979|4|21 cityofbirth = Marseille countryofbirth = France currentclub =… …   Wikipedia

  • Tobias Linderoth — Nombre Tobias Jan Håkan Linderoth Apodo Encefalograma …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”