Andes

Andes war ein antikes Dorf nahe Mantua in der römischen Provinz Gallia cisalpina, dem Gallien „diesseits der Alpen“ , im heutigen Norditalien.

In Andes wurde am 15. Oktober 70 v. Chr. der Dichter Vergil geboren, durch den der Ort einen gewissen Ruhm erhielt. Die genaue Lage des Dorfes, das laut der Vergil-Vita des Aelius Donatus (Kap. 2) „drei (römische) Meilen“ vor Mantua gelegen haben soll, kann heute nicht mehr festgestellt werden. Allgemein wird es jedoch an der Stelle des heutigen Mantuaner Vorortes Pietole lokalisiert, so etwa schon von Dante, der Vergil als denjenigen bezeichnet, „dem zur Ehre vor Mantua heut noch Pietola genannt“ (Göttliche Komödie, Purgatorio XVIII 83).

Literatur

  • P. Tozzi: Artikel „Andes“. In: F. della Corte u.a. (Hrsg.), Enciclopedia Virgilina, 6 Bände, 1984–1991, Bd. 1, Spalte 164–166.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andés — Saltar a navegación, búsqueda Andés Parroquia de España Entidad Parroquia  • País …   Wikipedia Español

  • Andes — Andes, NY U.S. village in New York Population (2000): 289 Housing Units (2000): 161 Land area (2000): 1.142015 sq. miles (2.957806 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 1.142015 sq. miles (2.957806 sq …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Andes — (Anden), ursprünglich die Gebirgskette im O. der alten Stadt Cuzco in Südamerika. Der Name, vom altperuanischen Anti (»Osten«), nach andern von Antâ suyu, in der Quichuasprache »Metallbezirk«, wurde früher auf das ganze westliche Gebirgssystem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Andes — (a. Geogr.), 1) so v.w. Andecavi; 2) Flecken bei Mantua, Virgils Geburtsort, jetzt Pietola; 3) (n. Geogr.), so v.w. Anden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Andes — Andes, Gebirge in Südamerika, s.v.w. Kordilleren …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Andes — Andes, von dem peruanischen Anti, d.h. Ost, das große amerikan. Kettengebirge, Cordilleras, s. Amerika …   Herders Conversations-Lexikon

  • Andes — ANDES, æ, Gr. Ἄνδης, ου, (⇒ Tab. II.) einer von des Cölus und der Erde Söhnen. Steph. Byz. in Ἄδανα …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Andes — (cordillère des) puissante chaîne de montagnes d Amérique du Sud, bordant toute la côte Pacifique; 8 000 km de long; 7 084 m à l Ojos del Salado. Cette chaîne est caractérisée par un volcanisme actif et de hauts plateaux où se localise la pop.… …   Encyclopédie Universelle

  • Andes — from Quechua andi high crest …   Etymology dictionary

  • Andes — This article is about the mountain range in South America. For other uses, see Andes (disambiguation). Andes (Quechua: Anti(s/kuna)) Range …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”