Andre Donner

Andreas Matthias (André) Donner (* 15. Juni 1918 in Rotterdam, † 24. August 1992 in Amersfoort) war ein bedeutender niederländischer Rechtsgelehrter.

Werdegang

Donner studierte von 1936 bis 1939 Rechtswissenschaften an der Vrije Universiteit Amsterdam und schloss im Alter von nur 21 Jahren an der dortigen Juristischen Fakultät sein Studium cum laude ab. Bereits 1941 promovierte er ebenda mit der Arbeit: De rechtskracht van administratieve beschikkingen (Die Rechtskraft administrativer Verfügungen). Von 1945 bis 1958 lehrte er Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität von Amsterdam. Am 7. Oktober 1958 wurde er zum Richter am Europäischen Gerichtshof berufen. Dort wirkte er bis 1979. Anschließend lehrte er bis zu seiner Emeritierung 1984 an der Rijksuniversiteit Groningen. Während dieser Zeit war er auch Präsident der Königlich-Niederländischen Akademie der Wissenschaften. Von 1986 bis 1987 war er Richter am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

Donner leitete verschiedene Kommissionen. Die bekannteste war die so genannte Kommission der Drei (Commissie van Drie), welche die Verwicklung Prinz Bernhards in den Lockheed-Skandal untersuchte. Auch leitete er gemeinsam mit Jo Cals in den 1960er Jahren eine Grundrechtskommission, die so genannte staatscommissie Cals-Donner. Diese stellte 1971 einen Entwurf vor, der 1983 in der großen Reform der Verfassung der Niederlande umgesetzt wurde.

Familie

André Donner ist der Sohn Jan Donners, der von 1926 bis 1933 niederländischer Justizminister war, und der Bruder des Schachmeisters Jan Hein Donner. Er ist außerdem der Vater von Piet Hein Donner, der von 2002 bis 2006 niederländischer Justizminister war und seit 2007 Arbeits- und Sozialminister ist.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • André Donner — Andreas Matthias (André) Donner (* 15. Juni 1918 in Rotterdam; † 24. August 1992 in Amersfoort) war ein niederländischer Rechtsgelehrter. Werdegang Donner studierte von 1936 bis 1939 Rechtswissenschaften an der Vrije Universiteit Amsterdam und… …   Deutsch Wikipedia

  • Donner (Begriffsklärung) — Donner ist eine Wettererscheinung, siehe Donner eine Bezeichnung für den germanischen Wettergott Thor ein Effektregister bei Orgeln, siehe Donner (Orgel) der Name einer Privatbank: Donner Reuschel ein Ort in den Vereinigten Statten, siehe Donner… …   Deutsch Wikipedia

  • André Franquin — La signature officielle de Franquin. Nom de naissance André Franquin Activités Dess …   Wikipédia en Français

  • donner — [ dɔne ] v. <conjug. : 1> • 842; lat. donare « faire un don » I ♦ V. tr. REM. Donner, ayant pour complément un subst. qui désigne une action, équivaut généralt au verbe d action. Donner congé (⇒ congédier) , une réponse (⇒ répondre) , un… …   Encyclopédie Universelle

  • André Sanson — (1826 1902) est un vétérinaire qui fut professeur de zootechnie à l’ École nationale supérieure d agronomie de Grignon et à l’Institut national agronomique, et membre du comité central de la société d anthropologie de Paris de 1862 à sa mort en… …   Wikipédia en Français

  • André Antoine (Théâtre) — Pour les articles homonymes, voir André Antoine et Antoine. André Antoine …   Wikipédia en Français

  • André antoine (théâtre) — Pour les articles homonymes, voir André Antoine et Antoine. André Antoine …   Wikipédia en Français

  • Andre Laude — André Laude Pour les articles homonymes, voir Laude. André Laude, né le 3 mars 1936 à Paris où il est mort le 24 juin 1995, est un poète et journaliste français. On a écrit d’André Laude qu’il était un « soleil noir de la poésie ». Noir …   Wikipédia en Français

  • Andre-Francois Boureau-Deslandes — André François Boureau Deslandes André François Boureau Deslandes, (1690, Pondichéry 11 avril 1757, Paris), scientifique et écrivain français, fils d André Bourreau Deslandes (né à Tours), petite fils de François Martin (1634 1706), gouverneur de …   Wikipédia en Français

  • André François Boureau Deslandes — André François Boureau Deslandes, (1690, Pondichéry 11 avril 1757, Paris), scientifique et écrivain français, fils d André Bourreau Deslandes (né à Tours), petite fils de François Martin (1634 1706), gouverneur de Pondichéry. Son père, André… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”