227 Radikale

Eine Liste mit 227 Radikalen wird von einigen Wörterbüchern für vereinfachte Chinesische Schriftzeichen verwendet, darunter A Chinese-English Dictionary (Beijing, 1982) und Das neue chinesisch-deutsche Wörterbuch (新汉德词典, Beijing, 1996). Sie umfasst nur 226 Radikale und reserviert den Index 227 als Kategorie für nicht-klassifizierbare Zeichen.

Inhaltsverzeichnis

Systematik

Radikale nennt man die Wurzelzeichen (lateinisch: radix, Wurzel) der chinesischen Schrift, nach denen Chinesische Schriftzeichen in Nachschlagewerken indiziert werden. Die Radikale sind nach Anzahl und Form der Striche geordnet. Eine traditionelle Liste von 214 Radikalen findet sich zum Beispiel im Kangxi-Wörterbuch die auch heute noch Verwendung findet.

Weitere Radikal-Listen sind[1]:

  • 186 Radikale, Changyong gouci zidian (Beijing, 1982),
  • 189 Radikale, Xinhua Zidian (neuere Ausgaben) und Xiandai Hanyu Cidian
  • 191 Radikale, Xinhua Zidian in der Ausgabe von 1962
  • 226 (eigentlich 225) Radikale, The Sino Chinese-English Dictionary, Radikal 207 des A Chinese-English Dictionary wurde hier ausgespart,
  • 250 Radikale, Cihai (in einer überarbeiteten Version)

Die Aussprachezeichen sind dem Concise || English-Chinese-English Dictionary entnommen.[2]

Übersicht

226 Radikale
Nr. Zeichen Striche Bedeutung Aussprache Anmerkungen Valenz Häufigkeit 214 Radikale Beispiele
1 1 Punkt diǎn, zhŭ gebunden selten 3 永 yŏng = ewig, 求qiú = suchen, 为 wéi, wèi = tun/machen
2 1 eins heng, yī frei häufig 1 丁 dīng = Erwachsener, 万 wàn = 10.000, 世 shì = Welt
3 1 Senkrechtstrich shū gebunden sehr selten 2 丰 fēng = drall, 书 shū = Buch, 半 bàn = halb
4 丿 1 Schrägstrich pie gebunden relativ häufig 4 乃 nǎi = folglich, 久 jiŭ = lange Zeit, 长 cháng = lang
5 1 henggou gebunden sehr selten 了 le = (Partikel), 也 yĕ = und/auch, 买 mǎi = kaufen
6

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 214 Radikale — Radikale nennt man die Wurzelzeichen (lateinisch radix „Wurzel“) der chinesischen Schrift, nach denen Schriftzeichen in chinesischen und japanischen Nachschlagewerken gefunden werden können. Häufigkeitsverteilung im Kangxi Wörterbuch… …   Deutsch Wikipedia

  • Unicode-Block CJK-Radikale, Ergänzung — Der Unicode Block CJK Radicals Supplement (CJK Radikale, Ergänzung) (2E80–2EFF) enthält Radikale für CJK Schriftzeichen, die in anderen Systemen als dem traditionellen System nach dem Kangxi Wörterbuch (siehe auch Unicode Block Kangxi Radikale)… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste traditioneller Radikale — Radikale nennt man die Wurzelzeichen (lateinisch radix „Wurzel“) der chinesischen Schrift, nach denen Schriftzeichen in chinesischen und japanischen Nachschlagewerken gefunden werden können. Häufigkeitsverteilung im Kangxi Wörterbuch… …   Deutsch Wikipedia

  • Bushu — Radikale von 1 bis 126 Radikale von 127 bis 214 Ein Radikal (von latein radix, Wurzel) bzw. Klassenhaupt oder Wurzelzeichen (chin. 部首, bù …   Deutsch Wikipedia

  • Klassenhaupt — Radikale von 1 bis 126 Radikale von 127 bis 214 Ein Radikal (von latein radix, Wurzel) bzw. Klassenhaupt oder Wurzelzeichen (chin. 部首, bù …   Deutsch Wikipedia

  • Radikal (chinesische Schrift) — Radikale von 1 bis 126 (die roten Zahlen geben die Anzahl der Striche an) …   Deutsch Wikipedia

  • Kandschi — Kanji Schrifttyp Logographisch Sprachen Japanisch Verwendungszeit seit ca. 500 n. Chr Offiziell in Japan Abstammung Chinesische Schriftzeichen …   Deutsch Wikipedia

  • Chinesisches Schriftzeichen — Die Artikel Chinesische Schriftzeichen und Chinesische Schrift überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte… …   Deutsch Wikipedia

  • Hanzi — Die Artikel Chinesische Schriftzeichen und Chinesische Schrift überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte… …   Deutsch Wikipedia

  • Kanji — Schrifttyp Logographisch Sprachen Japanisch Verwendungszeit seit ca. 500 n. Chr Offiziell in Japan Abstammung Chines …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”