Andre Gumprecht
André Gumprecht, November 2008

André Gumprecht (* 26. November 1974 in Jena) ist ein deutscher Fußballspieler. Zur Zeit spielt er bei Central Coast Mariners in der australischen A-League.

André Gumprecht begann mit dem Profifußball 1992 bei Bayer 04 Leverkusen, konnte sich dort aber nicht durchsetzen. 1993 wechselte er nach Italien zum US Lecce. Nach 16 Spielen in zwei Jahren wechselte er zu Preußen Köln, ehe er im selben Jahr Spieler der SG Wattenscheid 09 wurde. Bei Wattenscheid war er Stammspieler und brachte es auf 59 Spiele und ein Tor. Bayer 04 holte den Mittelfeldspieler 1998 zurück an den Rhein. Er machte 27 Spiele in einer Saison, wechselte aber 1999 zum VfL Halle 1896. Weitere Stationen waren der FSV Zwickau und der Dresdner SC.

2002 übersiedelte Gumprecht nach Australien und spielte dort für Perth Glory. Er erzielte 4 Tore in 34 Spielen für Australier und gewann sogar die Meisterschaft. Eine Saison später stand er im Aufgebot von Parramatta Power. Mit seinem Verein stand er im letzten Finale der australischen National Soccer League, musste sich aber seinem Ex-Klub Perth Glory geschlagen geben.

2004 spielte er kurz in Singapur für den FC Singapore Armed Forces und wechselte 2005 in die neu gegründete A-League zu den Central Coast Mariners, wo er für die Saison 2005/06 zum besten Spieler des Jahres innerhalb der Mannschaft gewählt wurde.

Im Februar 2008 sorgte Gumprecht in Australien für einen Skandal: Er ließ sich auf der Saisonabschlussfeier der Central Coast Mariners nach dem verlorenen Meisterschaftsfinale als Adolf Hitler verkleidet ablichten und sorgte damit für große Empörung. Der australische Fußball-Verband (FFA) kündigte eine Untersuchung der Vorfälle an; der FFA-Präsident erklärte zu Gumprechts Auftritt „Solch ein Verhalten ist nicht nur dumm, sondern auch nicht zu tolerieren“.[1]

Nachweise

  1. Spiegel Online: „Als Hitler auf der Abschlussfeier“, 26. Februar 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • André Gumprecht — Spielerinformationen Voller Name André Gumprecht Geburtstag 26. November 1974 Geburtsort …   Deutsch Wikipedia

  • Andre Gumprecht — André Gumprecht André Gumprecht est un footballeur allemand né le 26 novembre 1974 à Iéna. Carrière 1992 93 : Bayer Leverkusen  Allemagne 1993 95 : US Lecce  Italie 1994 …   Wikipédia en Français

  • André Gumprecht — en 2008 sous les couleurs des Central Coast Mariners Youth André Gumprecht est un footballeur allemand né le 26 novembre 1974 à Iéna. Carrière 1992 1993 : Bayer Leverkusen …   Wikipédia en Français

  • André Gumprecht — Football player infobox playername = André Gumprecht fullname = André Gumprecht dateofbirth = birth date and age|df=yes|1974|11|26 cityofbirth = Jena countryofbirth = East Germany height = height|m=1.78 currentclub = Central Coast Mariners… …   Wikipedia

  • Gumprecht — ist der Name folgender Personen: André Gumprecht (* 1974), deutscher Fußballspieler Christian Gumprecht (* 1950), deutscher Politiker (CDU) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wor …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Perth Glory FC — For the Perth Glory W League team, see Perth Glory W League. Perth Glory Full name Perth Glory Football Club Nickname(s) Glory …   Wikipedia

  • Liste der deutschen Auslandsprofis (Fußball) — Dies ist eine Liste von Fußballspielern mit deutscher Staatsangehörigkeit, die momentan bei einer ausländischen Profimannschaft unter Vertrag stehen und für die deutsche Nationalmannschaft spielberechtigt sind. Für Deutsche Trainer im Ausland… …   Deutsch Wikipedia

  • 2003–04 National Soccer League — NSL 2003 04 League National Soccer League Sport Association football Duration 2003 2004 Number of teams 13 NSL season Champions …   Wikipedia

  • A-League 2005/06 — Die Saison 2005/06 der A League war die erste Austragung der neuen höchsten australischen Spielklasse im Fußball. Nach zwölf Monaten ohne einen landesweiten Wettbewerb wurden die ersten Spiele am 26. August 2005 ausgetragen. Einer 21 Spieltage… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”