Andre Lacroix

André Joseph Lacroix (* 5. Juni 1945 in Lauzon, Québec) ist ein ehemaliger professioneller, kanadischer Eishockeyspieler (Center), der von 1967 bis 1980 für die Philadelphia Flyers, Chicago Black Hawks und Hartford Whalers in der National Hockey League und die Philadelphia Blazers, New York Golden Blades, Jersey Knights, San Diego Mariners, Houston Aeros und New England Whalers in der World Hockey Association spielte.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Als Junior spielte er bei den Quebec Citadelles in der Quebec Junior Hockey League, bevor er zu den Peterborough Petes in die OHA wechselte. Bei den Quebec Aces sammelte er in der American Hockey League seine ersten Erfahrungen im Seniorenbereich.

Mit der großen Erweiterung der NHL zur Saison 1967/68 wurden neue Spieler für die Liga gesucht. Die Philadelphia Flyers hatten sich die Quebec Aces als Farmteam gekauft. Lecroix war auf dem besten Weg zum Topscorer der AHL zu werden, als ihn die Flyers für 18 Spiele in die NHL holten. Dies kostete ihn den Titel des Topscorers, aber mit 14 Punkten konnte er in der NHL überzeugen. In den beiden nächsten Jahren war er der Topscorer der Flyers. Nachdem er es dann jedoch zur Saison 1971/72 nicht in den Kader schaffte, gab man ihn an die Chicago Black Hawks ab.

Zur Gründung der World Hockey Association entschied er sich dort sein Glück zu suchen. Bei den Philadelphia Blazers wurde er zum ersten Topscorer der Liga. In der zwe feiten Saison spielte er für die New York Golden Blades, einem der schwächsten Teams der WHA. Doch auch hier gelang es ihm zu glänzen. Er schaffte 111 Punkte und führte die Liga mit 80 Assists an. Das Team zog noch während der Saison nach New Jersey und später nach San Diego, und so spielte er ab der Saison 1974/75 drei Jahre für die San Diego Mariners, bevor er zu den Houston Aeros wechselte. Die letzte Saison der WHA spielte er mit den New England Whalers. Kein anderer Spieler bestritt mehr Spiele in der WHA als er und auch in den Kategorien Punkte und Vorlagen hält er die Spitzenwerte.

Er bleib bei seinem Team, dass in der NHL nun Hartford Whalers hieß noch für 29 Spiele, bevor er seine Karriere beendete.

Statistik

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafen
NHL Reg. Saison 6 325 79 119 198 44
NHL Playoffs 4 16 2 5 7 0
WHA Reg. Saison 7 551 251 547 798 412
WHA Playoffs 6 48 14 29 43 30

Sportliche Erfolge

Persönliche Auszeichnungen

Rekorde

Team-Rekorde

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • André Lacroix — can refer to:*André Lacroix (businessman), French businessman, former president of Euro Disney, Paris *André Lacroix (ice hockey), retired Canadian ice hockey player *André Lacroix (tennis), retired Belgian tennis player, who participated in… …   Wikipedia

  • Andre Lacroix — André Lacroix Pour les articles homonymes, voir André Lacroix (homonymie) et Lacroix. Né le 5 juin 1945 à Lauzon (Ville de Lévis depuis 1989) au Québec. Il est un ancien joueur de hockey sur glace professionnel de l Association mondiale de hockey …   Wikipédia en Français

  • André Lacroix — Pour les articles homonymes, voir André Lacroix (homonymie) et Lacroix. André Lacroix Données clés Nationalité  C …   Wikipédia en Français

  • André Lacroix — Kanada André Lacroix Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 5. Juni 1945 Geburtsort Lauzon, Québec, Kanada …   Deutsch Wikipedia

  • André Lacroix (businessman) — André Lacroix (born 1960) is a French businessman who until May 20, 2005, was president of Euro Disney SCA and President of the Disneyland Resort Paris in Marne la Vallee, France …   Wikipedia

  • André Lacroix (tennis) — André Lacroix is a former Belgian tennis player, who participated in several Wimbledon tournaments during the 1920s and 1930s. He also played for Belgium in the Davis Cup several times, including against Sweden in 1934 and 1937, [ sv icon… …   Wikipedia

  • André Lacroix (ice hockey) — Infobox Ice Hockey Player image size = position = Centre played for = Philadelphia Flyers Chicago Black Hawks Philadelphia Blazers New York Golden Blades New Jersey Knights San Diego Mariners Houston Aeros New England Whalers Hartford Whalers… …   Wikipedia

  • André Lacroix (archiviste) — Pour les articles homonymes, voir André Lacroix (homonymie) et Lacroix. André Lacroix Naissance 1824 Hauterives Décès 1910 (à 86 ans) Valence Nationalité …   Wikipédia en Français

  • André Lacroix (homonymie) —  Cette page d’homonymie répertorie différentes personnes partageant un même nom. Pour les articles homonymes, voir Lacroix. André Lacroix est le nom de plusieurs personnalités : André Lacroix (1824 1910), archiviste départemental de la… …   Wikipédia en Français

  • André Lacroix (chef d'entreprise) — Pour les articles homonymes, voir André Lacroix (homonymie). André Lacroix, né en 1960, est un dirigeant d entreprise, ancien PDG d Euro Disney SCA et de Burger King. Il est diplômé de l’ESCP Europe. Parcours En 1988, il obtient le poste de… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”