Andre Matthias

Andre Matthias (* 15. Februar 1974 in Hamburg) ist ein Komponist von Filmmusik.

Andre Matthias studierte an der Universität Hamburg systematische und historische Musikwissenschaften. Er wirkte als Komponist an zahlreichen Kurz- und Langfilmen mit. Matthias komponierte zunächst Musik für Theaterstücke bis er sich 1999 der Filmmusik zuwendete. Mit Filmmusiken für Projekt- und Abschlussfilme von Studenten verschiedener deutscher Filmhochschulen machte er sich in kurzer Zeit einen Namen unter jungen Regisseuren. Mit einer Reihe von Independent-Regisseuren arbeitet er seither regelmäßig zusammen. Dazu gehören Roman Deppe, Teymur Mokhtari und Timo Landsiedel.

Der chinesische Regisseur Kenneth Bi engagierte Matthias 2007 für seinen Spielfilm Die Reise des chinesischen Trommlers. Grund für die Wahl eines deutschen Komponisten war die Tatsache, dass der Film von der deutschen Produktionsfirma Twenty Twenty Vision ko-produziert ist. Mit dieser Filmmusik wurde seine Arbeit erstmals auch auf internationaler Bühne wahrgenommen, 2008 wurde er dafür für den Hongkong Film Award in der Kategorie Beste Original Filmmusik nominiert.

Filmografie (Auswahl)

  • 1999: Sukkubus - Die Nacht der Dämonen
  • 2000: A-Five
  • 2000: Himmelskörper
  • 2000: Kranke Schwestern
  • 2000: Die Trophäe
  • 2003: Die Erste Nacht
  • 2003: Schwebeleben
  • 2003: Snout
  • 2003: Die Tür
  • 2003: What's He Cooking?
  • 2004: Luis
  • 2004: Was denkt man, wenn...
  • 2005: Aufbruch
  • 2005: Jonas am Meer
  • 2005: Eine Nacht in Wilhelmsburg
  • 2005: Sandzeit
  • 2006: Nächte in Wilhelmsburg - The Lucio Fulci Experience
  • 2006: Rette Robert
  • 2006: Wagnisse
  • 2007: Loup Garou
  • 2007: Nächte in Wilhelmsburg - Das Haus am Anfang der Straße
  • 2007: Die Reise des chinesischen Trommlers
  • 2008: Das Jahr Null
  • 2010: Der Dieb des Lichts (Svet-Ake)
  • 2011: Far Away Eyes

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Matthias (Familienname) — Matthias ist ein deutscher Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Varianten 1.1 Patronyme 2 Herkunft und Bedeutung 3 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Matthias (apotre) — Matthias (apôtre) Pour les articles homonymes, voir Matthias. Saint Matthias Matthias Petit ou Mathias ou Saint Mat(t)hias, était, d après le Nouveau Testament, l’apôtre qui remplaça …   Wikipédia en Français

  • Matthias Schwarz —  Matthias Schwarz Spielerinformationen Geburtstag 28. Dezember 1987 Geburtsort Miltenberg, Deutschland Größe 180 cm Position Mittelfeld …   Deutsch Wikipedia

  • Matthias Schwierz — Nation Deuts …   Deutsch Wikipedia

  • André Asriel — Andre Asriel (* 22. Februar 1922 in Wien) ist ein österreichisch deutscher Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Instrumentalkompositionen 2.1.1 Musik für Orchester (1963–1964) …   Deutsch Wikipedia

  • Andre Sehmisch — André Sehmisch Voller Name …   Deutsch Wikipedia

  • Matthias Schweighöfer — auf der Berlinale 2008 Matthias Schweighöfer (* 11. März 1981 in Anklam) ist ein deutscher Schauspieler und Regisseur. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Matthias Tanzmann — (* 1977 in Leipzig) ist ein deutscher DJ, Produzent im Bereich der elektronischen Tanzmusik, im Speziellen House. Er ist Mitbegründer des Leipziger Labels Moon Harbour Recordings. Schon seit den 1990er Jahren ist Matthias Tanzmann ein Teil der… …   Deutsch Wikipedia

  • Matthias Storme — (courtesy of Luc van Braekel) Born Matthias Edward Storme 1959 (age 51–52) Ghent, Belgium …   Wikipedia

  • Matthias Steevens van Geuns — Matthias Stevens van Geuns Matthias Steevens van Geuns (auch: Matthijs van Geuns; * 2. September 1735 in Groningen, † 8. Dezember 1817 in Utrecht) war ein niederländischer Mediziner und Botaniker …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”